szmmctag
Suche blog.de

Übersetzungen
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
417377
Seitenaufrufe von heute:
19
Besucher insgesamt:
175916
Besucher heute:
16
  • DIE LIEBE VON MANN ZU FRAU

    SAM_5313

    Sei offen ohne Erwartung,
    halte dennoch Ausschau nach der Frau,
    deren Seele nach Dir ruft.
    Und dann, wenn sie vor Dir steht,
    nimm ihre Hand und führe sie
    sanft zu Deinem Herzen, dort,
    wo sie Deine Wärme und Stärke fühlen kann,
    wo sie Vertrauen und Ehrlichkeit findet.

    Schau ihr tief in ihre Augen
    und sieh die Unsicherheit,
    die schon so viele in Ihr hinterlassen haben.

    Schau in ihre Augen und sieh
    die vielen Versprechungen und Lügen,
    die sie schon zu hören bekam.
    Aus ihren Augen fließen Tränen,
    es sind die Tränen ihrer Mutter und Großmütter.
    Erinnerungen sind darin zu lesen,
    Erinnerungen der Vergewaltigung,
    der Folter, der Hetzjagd, des Todes.

    Fühle ihre Traurigkeit über die Männer,
    die sie begehrt haben, sich ihres Körpers bedienten,
    ihrer Seele jedoch nicht mal
    einen Hauch von Liebe schenkten.

    Fühle und betrachte diese Frau
    in ihrer ganzen Schönheit, entdecke sie,
    mehr und mehr.
    So wird sie Dir als kleines Mädchen begegnen,
    das beschützt und manchmal auch
    getragen werden möchte.
    LIEBE DIESES MÄDCHEN.
    Dieses zarte, kleine Mädchen ist aber
    auch die starke Frau, Deine Verteidigerin,
    die Dir den Rücken frei hält.
    LIEBE DIESE FRAU.
    Auch ist sie Dir Freundin, die Dir treu zu Seite steht,
    die immer zwei offene Ohren für Dich hat.
    LIEBE DIESE FREUNDIN.
    Sie ist auch Deine Schwester, sie kennt Dich,
    versteht Dich, sie ist ein Teil von Dir.
    LIEBE DIESE SCHWESTER.
    Und sie ist eine Zauberin,
    wenn Du Dich ihr ganz und gar hingibst,
    wird Dein Leben pure Magie.

    SAM_5257

    LIEBE DIESE ZAUBERIN.
    So erkenne in ihr auch die Göttin;
    achte ihren Stolz und ihre Weisheit,
    so schenkt sie sich Dir mit Anmut und Grazie,
    aber auch mit Lust und Leidenschaft.
    LIEBE DIESE GÖTTIN.
    Begegne ihr aber behutsam, sanft und zärtlich.
    Lade sie ein in den Tempel Deines Herzens.
    Sie ist eine Königin. Sie wird Dir Räume zeigen
    im Palast Eurer Liebe, von denen Du
    bislang keine Ahnung hattest.
    LIEBE DIESE KÖNIGIN.

    SAM_5605

    Liebe sie aufrichtig, liebe sie ehrlich,
    bedingungslos und frei.
    Liebe sie mit allem was Du zu geben hast,
    so wird sie Dir ihren Körper,
    ihr Herz und ihre Seele anvertrauen.

    Achte sehr, sehr gut auf diese Seele
    und beschütze sie so, als sei sie Deine eigene.
    Hab Verständnis für sie, wenn sie anfangs
    noch zögert, denn so wie Du wurde auch sie
    schon oft fallen gelassen.
    Breite Deine Arme aus und zeige ihr,
    dass Du ihre Liebe verdient hast.
    Lass ihr Zeit, bedränge sie nicht.
    Sie wird Dich rufen, ohne nur ein Wort auszusprechen.
    So werdet ihr Euch einander hingeben,
    eins werdet ihr sein, eins mit der göttlichen Liebe.
    Und dann fordere sie auf,
    mit Dir den Tanz Eures Lebens zu tanzen.

    8072455_orig

    Text Quelle:(© nelia mueller 2013,
    danke, Jeana Luft,

    Italienische Sehnsucht
    http://saloma.blog.de/2014/10/12/italienische-sehnsucht-19092205/
    1001 Märchen
    http://saloma.blog.de/2014/09/16/1001-nacht-19412414/
    Magic
    http://saloma.blog.de/2014/09/20/magic-19442136/
    Die Rückkehr der Göttinnen
    http://saloma.blog.de/2014/08/21/rueckkehr-goettinnen-19212006/

  • Was kann ich als ein Galaktischer Krieger tun?

    Hast du das Gefühl, als galaktischer Krieger hierhergekommen zu sein, aber nicht zu wissen, was deine Aufgabe ist? Fühlst du eine Ungeduld in dir mit dem Wissen, was mit dem Völkermord auf dem Planeten geschieht, aber weisst nicht, wie es zu stoppen ist?

    Wir erleben einen geplanten Völkermord

    Diejenigen von uns, die erwacht sind, wissen dass die Bevölkerung des Planeten mutwillig durch Strahlung, Viren und Krankheiten, Chemtrails, GVO-Lebensmittel, Herbizide und Pestizide krank gemacht wird.

    Wenn ihr jetzt bezüglich dieses Zustandes des äussersten Notfalls auf dem Planeten erwacht seid, dann wisst ihr, dass jeder Aspekt des Lebens von einer kleinen Elite-Gruppe namens “die Illuminati” kontrolliert worden ist, die sehr erfolgreich den Planeten durch einen ausgeklügelten Plan dominierten und dessen Grundlagen in Geld und Gier wurzelt. Es schien wie ein Kampf, der nicht gewonnen werden kann und nicht in der Ebene des Bewusstseins gelöst werden wird, in der er erschaffen wurde.

    Es war ein Kampf von Licht und Dunkelheit und der Preis ist der Planet Erde und die Energie, die die Menschen dort erschaffen

    Ihr habt gesehen und gehört, wie Nachrichten über Versprechen mitgeteilt wurden, die besagen, dass das Licht diesen Kampf gewinnen wird. Viele Menschen traten hervor und sagten, dass sie sich daran erinnern, aus der Zukunft zu kommen (um 2040), weil die Zukunft der Menschheit nicht erfolgreich darin war, der Kontrollgruppe die Macht zu entziehen. Es gibt Menschen, die sagen, dass sie von anderen Galaxien und Universen hierher kommen, weil sie “den Ruf” hörten. Das Problem ist, dass wir alle hier sind, aber sobald wir geboren wurden, haben wir vieles von dem vergessen, was wir als Erinnerung brauchen, um unsere Mission erfolgreich zu erfüllen.

    Hiermit wird gesagt, scheint es, als wenn sich die Dinge gerade wirklich so entfalten, wie wir wussten, dass es sein würde, obwohl es grausam und unfair scheint. Während die Illuminati ihre Völkermord ausspielen, erhängen sie damit auch ihren eigenen Hals. Pluto im Steinbock wirft ein Licht auf die Wahrheit dessen, was gerade geschieht, wie es sein sollte. Die Lichtkräfte haben eine Trumpfkarte, die nur darauf wartet, ausgespielt zu werden, etwa wie das Losschieben des ersten Dominosteines der jeden anderen einzelnen Dominostein in seinem Weg umwerfen wird. Das wird das Ende der Kontrolle über die Menschen auf diesem Planeten, die es wählen sich zu befreien.

    Für viele Menschen wird der Schock, wie sehr sie manipuliert worden sind zu viel sein, um es zu handhaben. Sie werden wählen, ihre Körper zu verlassen. Einige werden wählen, ihre Körper zu verlassen, weil sie ausgeführt haben, weswegen sie hierher kamen. Für andere wird es erscheinen, als ob eine Glühbirne in ihren Köpfen erlischt, und sie werden bereit sein, zu arbeiten und zu tun, was immer notwendig ist, um eine “Neue Erde” für ihre Kinder und Enkelkinder zu erschaffen.

    Die Events

    Es wird eine Reihe von Events geben, die passieren werden und dann ohne Zweifel als ein Erwachen für den Rest der Menschheit dienen, wie die Illuminaten ihre letzten Karten ausspielten. Diese Ereignisse stehen bereits seit vielen Jahren vor der Tür und sind jetzt schon in der Endphase ihrer Entfaltung. Es gibt Milliarden von Raum-Brüder und -Schwestern des Lichtes, die zusammen in Geduld arbeiten, um bestimmte Events geschehen zu lassen. Sie gestatten damit so vielen Menschen wie möglich vor dem kollektiven Auslösen eines Bewusstseinswandels mit dem Aufwachen zu beginnen, der die Waage dann zugunsten der Lichtkräfte bewegen wird.

    Die von den Lichtkräften geplante rettende Gnade, die als eine Verschiebung der Planetaren Schwingung beschrieben ist, wird diejenigen erheben, die es wählen in eine andere Dimension der Erde zu gehen, wo die dunklen Kräfte der Illuminati sie nicht berühren können. Mit anderen Worten, wird euer Bewusstsein und eure Erfahrung wegen einer Zunahme der Schwingung im Körper in einer Übereinstimmung zu einer Dimension sein, die aus heutiger Sicht nicht gesehen werden kann. Denjenigen, die diese höher schwingende Lebensweise nicht wählen, wird gestattet werden, das Kontrollsystem in den niederen Schwingungen auf einem anderen Planeten zu erleben, weil der Planet[Erde] sich selbst auch in einem Übergang zu einer höheren Ebene der Existenz befindet.

    Die Lichtarbeiter haben gearbeitet

    Einige Lichtarbeiter halten den Raum oder die Schwingungsebene des Planeten und das menschliche Bewusstsein aufrecht. Wenn ein Planet sich im Bewusstsein und der Schwingungsebene verschiebt, könnte es katastrophale Ereignisse wie Vulkanausbrüche oder Erdbeben verursachen, die Städte auslöschen würden. So kamen einige Leute hierher, um ein Gleichgewicht zu erhalten, während die Erde durch diese Geburtswehen geht. Während viele dieser Menschen dies bewusst tun, sind einige von ihnen einfach hier in einem Leben auf der Erde, und entweder erledigen sie ihre Arbeit in ihrem Schlafzustand oder bewahren Freude und Glück in ihrem Wachzustand als Ausgleichs für sie.

    Manche Menschen sind Aktivisten und marschieren gegen die Regierung oder Monsanto. Manche Menschen schreiben Artikel, sind “Whistleblower” oder verbreiten die Wahrheit über das Internet, um Informationen für diejenigen anzubieten, die von dem magischen Nebel, der in die Köpfe der Menschen gelegt wurde, erwacht sind. Dennoch gibt es weiterhin den Prozentsatz der erwachten Menschen, die etwas tun wollen, aber nicht wissen, was!

    Die Sanierungs-Crew

    Wenn ihr in der letzteren Gruppe seid, wisst, dass ihr in der Tat eine ganz besondere Rolle habt. Es wird eine Zeit geben, wenn die Schwingung der Erde einen Punkt erreicht hat, die es dem menschlichen Körper erlaubt, in einem solchen Ausmass mitzuschwingen, dass Teile unserer DNA in die Tat vibrieren werden. Wenn dies geschieht, werden wir in der Lage sein uns zu erinnern, was es war, dass wir tun wollten. Wir werden eine stärkere Verbindung mit unseren höheren Aspekten unserer Selbste und auch mit anderen Lichtwesen haben. Jeder von uns hat besondere Talente, die benötigt werden, um den Wiederaufbau und die Umwandlung in eine höhere Schwingungsweise als Menschen zu ermöglichen. Mit anderen Worten, viele von uns sind hergekommen, um ein Teil der Sanierungs-Mannschaft zu sein.

    Habt ihr euch schon einmal vorgestellt, wie unser Planet ohne Strom- und Telefonmasten wäre? Was ist mit den unansehnlichen Turbinen-Windparks oder Feldern von Sonnenkollektoren? Habt ihr euch schon einmal vorgestellt, wie eure Strasse am Tag der Müllabfuhr aussehen würde ohne die Mülltonnen/-haufen auf den Bordsteinen? Stellt ihr euch sauberes Wasser und das Land endlich wieder voller lebendigem Tier- und Pflanzen- Leben vor? Das ist jetzt euer Job. Stellt euch vor, wie dies Alte augenblicklich verschwinden würde, und imaginiert, was für ein Himmel auf Erden dann für uns alle bereit steht. Die Macht des Geistes und der Phantasie ist ein Geheimnis, das in dieser Sklaverei vor uns geheim gehalten wurde.

    Wir bereiten unsere Körper gleichzeitig durch Emotionen vor

    Eine weitere sehr wichtige Sache, die ihr bereits tut, ist es euch durch Energieblockaden zu arbeiten, wenn diese als Herausforderungen in eurem Leben auftreten. Das war alles geplant, da die Zellen in eurem Körper sich beginnen schneller zu bewegen/schwingen und somit die dunklere Energie, die in den Körpern geklebt hat, loslässt. Diese Energie muss bewegt und verwandelt werden und unser Werkzeug dazu ist der emotionale Körper. Dies ist ein sehr mächtiges Werkzeug, das umfassenden Respektes bedarf, weil es der Schlüssel zur Klärung und Vorbereitung unserer Körper ist, um uns in diese magische fünfte Dimension zu bewegen, von der uns berichtet wurde.

    1618484_731543503597014_2653191717317354767_n

    Die grosse Erinnerung

    Die Trompete erklang schon einmal und jetzt seid ihr hier. Ihr habt einen angeborenen Drang, etwas zu tun, aber vielleicht erkennt ihr jetzt, dass ihr das bereits tut, weshalb ihr hierhergekommen seid, es zu tun, bis der grosse Vorhang zurückgezogen wird und die Lichter die Bühne fluten. Wenn dies passiert wird eine grosse Erinnerung für die Sanierungs- Mannschaft aufkommen und wir werden exakt wissen, was wir hier zu vollenden haben. Geduld ist erforderlich, um zu diesem Punkt zu gelangen, aber Faulheit wird sicherlich dazu führen, dass ihr den Einsatz verpasst.

    Was tun wir jetzt am besten?

    Während die Zeit vorwärts schreitet, seid euch immer bewusst, was ihr denkt, während ihr ganz natürlich durch die Reinigung der Energien eure Schwingungen erhöht. So werdet ihr dem Gesetz der Resonanz folgend mit den höheren Schwingungen der Erde ausgerichtet. Erkennt die Herausforderungen als Segen und lasst die Emotionen mit dem Bewusstsein durch euch fliessen, dass es uns alle viel näher an die “Showtime” trägt.

    Sprich deine Wahrheit in jeder möglichen Weise aus, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Schreibt Blogs im Internet, erarbeitet eine Website oder sprecht mit eurer Familie oder den Kollegen. Nutzt das Internet als Werkzeug, um Artikel über Chemtrails, die GVO’s, Banken- Katastrophen, 9/11 und andere Ereignisse unter falscher Flagge und Hunderte von anderen Themen zu teilen, die an vorderster Front stehen und erkannt werden müssen. Alle diese Informationen gibt es deutlich innerhalb der alternativen Medien zu finden. Die meisten Menschen sind im Nebel ihrer Umwelt gefangen, aber alles was wir brauchen sind erwachte Menschen, um die Verschiebung in ein höheres Bewusstsein zu erschaffen. Wenn die Menschen beginnen, NEIN zu den eklatanten Kontrollen zu sagen, werden andere folgen.

    Wir haben eine Mannschaft schier unglaublichen Ausmasses, die uns unterstützt

    Wir sind in diesem Kampf für die Freiheit nicht allein. Es gibt Milliarden von Raum-Brüdern und -Schwestern, dieDrei_UFOS hinter den Kulissen arbeiten. Wir haben die ganze Zeit Geistführer dabei, die uns helfen, den höchstbesten Weg für unsere Vorbereitung zu zeigen, um zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Dort gibt es eine sehr feine Linie zwischen dem, was sie berechtigt sind, in Übereinstimmung mit dem göttlichen Plan für die Freiheit der Menschheit zu tun, während sie nicht den Freien Willen des Menschen stören dürfen.

    Erinnert euch an den Plan

    Wir planten, in der Menschheit zu inkarnieren, um unseren freien Willen auszuüben, indem wir ein Ende der Tyrannei und der dunklen Macht der Kontrolle über den Planeten fordern. Es ist Zeit, in unserer Macht des Freien Willens zu stehen und unsere Stimme zu nutzen in der Absicht, dass die Menschheit befreit ist. Das einzige, was wir tun können, um dieses Spiel zu beenden ist, uns mit unserem Schöpfer, unserem Höheren Selbst, unseren höheren Aspekten von uns, die “vergangene und zukünftige Leben” sind, zu verbinden und mit den höher schwingenden Wesen des Lichtes, die hier sind um uns in diesem Übergang zu helfen und dieses Ende so schnell wie möglich und im Interesse der Menschheit zu befehlen. Die Absichten von einer kleinen Gruppe innerhalb des Lichtes überwiegen bei weitem die negativen dunklen Kräfte auf dem Planeten. Dies wird dazu beitragen, die Verschiebung auszulösen, die das Bewusstsein aus der Finsternis hinaus erhöhen wird.

    Wenn dies erreicht ist, werden die Zähne des Rades einrasten, die Tür öffnet sich, und das Licht wird hindurch scheinen und die Dinge heller als wir uns jemals vorstellen können erleuchten. Es ist ein Licht am Ende des Tunnels und dies sind wir. Wir sind die, auf die wir gewartet haben und wir bereiten uns auf unsere letzte Schlacht vor: auf die Bereinigung und Übernahme des Planeten Erde durch die Kräfte der Liebe und des Lichtes. Wir sind die galaktischen Krieger und unsere Waffe ist die Geduld. Unsere Zukunfts-Waffe ist verantwortliches Denken und Manifestation, welches die Schöpfung aus dem Herz-Raum ist, und nur das wird die Menschen befreien, als dass sie nach Hause zurückkehren können.

    Verbringt viel Zeit in der Vorstellung damit, was ihr möchtet, wie das Leben auf dem Planeten Erde aussehen und wie die Freiheit die neue Art des Lebens auf dem Planeten sein wird. Am wichtigsten ist, verpasst nicht euren Einsatz, euer Stichwort. Wenn der perfekte Sturm eintrifft, seid bereit, wieder die Kontrolle über euer Leben zu übernehmen und seid das Beispiel, dem andere folgen.

    Text Quelle: Transformation, Information zum Wandel
    http://transinformation.net/was-kann-ich-als-ein-galaktischer-krieger-tun/

  • Geburt Christi ....

    Kein Mensch kann die Tiefe der göttlichen Liebe ermessen, die darin zum Ausdruck kam, daß Gott Selbst zur Erde niederstieg, um das Erlösungswerk für die Menschen zu vollbringen. Die unermeßliche Sündenschuld der Menschen erbarmte Ihn, denn sie war nicht zu tilgen durch die Sünder selbst, weil das Vergehen gegen Gottes Liebe im vollsten Bewußtsein der Schuld stattfand .... weil nicht „Mangelhaftigkeit“ das Wesen das Vergehen gegen Gott nicht erkennen ließ, sondern weil diese Wesen im hellsten Licht standen und daher auch Gott erkannten in Seiner Macht und Herrlichkeit .... Aber sie sahen Ihn nicht und folgten daher wider bessere Erkenntnis dem, der sich selbst hinstellte als Gott und Schöpfer .... sie folgten ihm, weil sie ihn schauen konnten, obwohl sie wußten, daß auch er erst ein Produkt des Schöpferwillens und der Kraft Gottes war.

    Darin liegt die Größe der Schuld, daß die Wesen im Licht der Erkenntnis standen und trotzdem sich abwandten von ihrem Gott und Schöpfer von Ewigkeit. Und diese große Schuld konnten sie nicht mehr tilgen, sie konnten die Sünde nicht mehr ungeschehen machen, sie blieben damit belastet, und es gab nur noch eine Möglichkeit, daß Gott Selbst die Schuld tilgte .... was aber auch wieder nur geschehen konnte im Rahmen göttlicher Gerechtigkeit, weil jede Schuld eine Sühne fordert, um getilgt werden zu können. Und um diese Sühne zu leisten für die Menschheit, ist Gott zur Erde gestiegen und hat im Menschen Jesus das Erlösungswerk vollbracht ....

    Gott Selbst konnte nicht leiden, aber Er wollte das Leid auf Sich nehmen, das die Menschheit verdient hatte um der Sünde der einstigen Abkehr von Gott willen .... Und darum nahm ein Mensch dieses Leid auf Sich, in Dessen Hülle Gott Selbst Sich verkörperte .... die Ewige Liebe, Die nun das Opfer darbringen wollte, das Löseopfer für die große Schuld .... Ein Mensch, Dessen Herz voller Liebe war, ließ Sich ans Kreuz schlagen für die gesamte Menschheit, und die Liebe allein bewog Ihn zu diesem Erbarmungswerk.

    Ein Mensch mit allen menschlichen Schwächen und Ängsten ging einen bitteren Erdenweg, und die Liebe in Ihm nahm immer mehr zu, denn Gott Selbst war in diesem Menschen, und daher bestimmte immer nur Liebe den Menschen Jesus zu Seinem Reden und Handeln, wie auch zuletzt die Liebe den bitteren Leidensweg ging und litt und starb am Kreuze .... Es war kein willkürlicher Akt eines Menschen, Der um eines Vorteils willen Sich für die Mitmenschen geopfert hatte, sondern Ihn trieb lediglich die Liebe zu diesem Werk der Barmherzigkeit, weil Er es wußte, daß ihnen der Weg zum Lichtreich verschlossen war und bleiben mußte, wenn sie nicht zuvor ihrer Sündenschuld ledig wurden ....

    Er wußte es, worin die Urschuld bestand und daß sie niemals diese Schuld würden tilgen können aus eigener Kraft. Und darum erbot Er Sich, Gott das Sühneopfer darzubringen, um Seine Mitmenschen zu erlösen .... In Wahrheit aber war es die Liebe in Ihm, die Ihn dazu veranlaßte; es war die Ewige Liebe Selbst, Die also die Menschen erlösen wollte von ihrer unermeßlichen Schuld, denn in dem Menschen barg Sich die Ewige Gottheit in ganzer Fülle.

    Und so also ist die Menschwerdung Gottes zu verstehen, daß Sich die Ewige Liebe in einem Menschen verkörperte, Der Sich Selbst so herrichtete, daß die Ewige Liebe Aufenthalt nehmen konnte in Ihm und nun also alles, was der Mensch Jesus getan hat im Erdenleben, in Wahrheit Gott Selbst in Ihm tat .... daß die „Liebe“ den Menschen Jesus bestimmte zu Seinem Wollen, Denken und Handeln, also wohl der Mensch gelitten hat und gestorben ist am Kreuz, aber Gott Selbst in diesem Menschen war, also Er das Erlösungswerk vollbracht hat für alle Menschen.

    Erst wenn die Menschen begreifen, daß Gott die Liebe ist, werden sie auch das Problem der Menschwerdung Gottes begreifen, und sie werden verstehen, daß Gott und Jesus Christus eins ist, daß es nicht zwei Personen sind, sondern die göttliche Einheit nicht umstritten werden darf, weil die Liebe die menschliche Hülle erfüllte und somit die äußere Form des Menschen Jesus eben auch die sichtbare Form war der göttlichen Liebe Selbst, daß es keine getrennten Wesen waren, sondern eben immer Gott Selbst.

    Nur so ist das Problem der Menschwerdung Gottes zu lösen, dann aber wird auch das Anerkennen Jesu dem Menschen leicht sein, und er wird zu Ihm seine Zuflucht nehmen und mit Seinem Anruf Gott Selbst rufen, also Ihn anerkennen. Und seine Urschuld wird gelöscht sein, weil Gott Selbst für diese seine Schuld zur Erde gestiegen ist und das Erlösungswerk, das Werk der Sühne, für ihn vollbracht hat ....Amen
    Quelle: 7238 Ich Spreche Euch an... durch Bertha Dudde - Weihnachten 25.12.1958

    start[1]

    Jesus Christus unser Heiland hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/

  • Die Legende von Atlantis - Die Schlacht des Armageddon

    Spiritualität in meiner Kindheit
    http://saloma.blog.de/2015/02/19/spiritualitaet-kindheit-20112582/
    Jesus Christus unser Heiland hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/
    Kommentar von - Der Trank der Götter ( man achte bitte hier im Blog Video auf die kurze Video Minute 46 - Sekunde 52 - die Biene )
    http://saloma.blog.de/2014/10/18/trank-goetter-19581806/

  • Mithilfe der Menschen an der Erlösung aus der Tiefe .....

    Ein unerschöpfliches Maß von Gnade teile Ich aus, weil Meine Liebe unentwegt bemüht ist, euch ein ewiges Leben in Seligkeit zu bereiten. Also lasse Ich auch nicht die Seelen in der Finsternis ohne Hilfe, weil diese sich allein nicht helfen können, wie Ich aber auch die noch schwachen Seelen betreue und ihnen Kraft gebe, zum Licht zu gelangen. Allen Seelen gilt Meine Liebe, die nicht aufhört, die helfen will und beglücken und die darum auch das Geistige erfaßt, das Mir noch sehr fern ist .... weshalb Ich dort Gnaden verschenke .... unverdiente Hilfsmittel, die Meine Liebe beweisen sollen.

    Meine erbarmende Liebe folgt den Seelen in die Tiefe und suchet sie zu erlösen .... Und darum müsset ihr verstehen, daß auch jeder Mensch auf Erden sich an diesem Erlösungswerk beteiligen darf und daß Ich seine Mitarbeit annehme und segne, wenn sie der Erlösung jener Seelen aus der Tiefe gilt .... wie Ich alles segne, was die Liebe beweiset zu dem unerlösten Geistigen .... Ihr Menschen könnet helfen, indem ihr euch als Mittler einschaltet, weil der unmittelbare Verkehr zwischen Mir und jenen in der Tiefe befindlichen Seelen unmöglich ist, weil diese Seelen das Übermaß von Licht nicht ertragen könnten, das ihnen mit Meiner direkten Gegenwart erstrahlen würde .... wie aber auch diese Gegenwart darum sich verbietet, weil sie einen Willenszwang bedeuten würde. Ihr aber bauet durch eure Liebe eine Brücke, die nun die Seelen der Tiefe betreten können, um im freien Willen zu Mir zu kommen ....

    Meine Liebe und Gnade sendet zwar diesen Seelen auch Boten zu .... Lichtwesen, die in Verhüllung sich ihnen nähern, um sie zu veranlassen, sich aus der Tiefe zu lösen und der Höhe zuzustreben. Doch ihr Menschen auf der Erde habt größeren Einfluß auf jene Seelen, besonders wenn euch die Liebe zu ihnen treibt, ihnen Hilfe zu gewähren. Ihr habt größeren Einfluß, weil ihr ihnen realer erscheint, weil ihr euch noch in den Sphären befindet, wo auch diese Seelen hergekommen sind ....

    Und einen besonderen Einfluß habt ihr, so ihr ihnen Mein Wort vermitteln könnet, das als direkte Liebeausstrahlung von unfaßbarer Wirkung ist, das ihnen spürbare Erleichterung schafft, das sie wohltätig berührt und darum als ein ganz besonderes Gnadenmittel für diese Seelen anzusehen ist. Auch die jenseitigen Licht- und Liebeboten bringen ihnen Mein Wort nahe, doch bevor ihnen nicht die Erkenntnis gekommen ist, was sie anstreben müssen, um selig zu sein, verhalten sie sich noch ablehnend diesen Lichtwesen gegenüber, bis sie die Erkenntnis gewonnen haben durch euch, denen sie eher glauben und euren Anweisungen Folge leisten.

    Die Menschen auf Erden können viel leichter und eher den Kontakt herstellen mit den Bewohnern der Finsternis, wenn sie ihnen helfen wollen in Meinem Namen, wenn sie es sich zur Aufgabe machen, erlösend tätig zu sein .... Dann wird ein solches Bemühen auch von Mir gesegnet, dann kann Ich Selbst unmerklich nachhelfen .... Ich kann den Seelen der Tiefe die Tore öffnen, daß sie zu euch gelangen, was sie ohne Meinen Willen nicht dürfen, um euch nicht zu bedrängen im Auftrag dessen, der Mein Gegner ist .... Und so kommen sie gesänftet zu euch und bitten euch um Hilfe, die ihr ihnen nun auch schenken könnet durch Darbieten Meines Wortes, das ihnen rechte Hilfe ist und das seine Wirkung nicht verfehlt.

    Menschen, die sich bewußt dieser Seelen annehmen, die bewußt Erlösungsarbeit leisten wollen, werden immer von Mir gesegnet sein, denn sie führen eine Arbeit aus, die niemals ohne Erfolg bleiben wird, weil sie sich eines Mittels bedienen, das mit Sicherheit den Seelen die Erlösung bringt .... Sie vermitteln den Seelen Mein Wort, und sie stellen die Verbindung her zwischen jenen Seelen und Jesus Christus .... und so sie zu Mir in Ihm nun ihre Zuflucht nehmen, sind sie gerettet für alle Ewigkeit ....Amen
    Quelle: Kundgabe Bertha Dudde 6205 5.3.1955

    Nur Erlösung durch Jesus Christus .... Keine Selbsterlösung ....

    Durch den Tod Jesu Christi seid ihr erlöst worden, und es ist kein einziges Wesen im gesamten Universum ausgeschlossen von dieser Erlösung, denn Sein Werk hat Er vollbracht für alles einst gefallene Geistige, Er hat es vollbracht für alle Menschen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft .... Aber das Wesen selbst muß sich dazu bekennen, es muß bewußt die Gnaden des Erlösungswerkes in Anspruch nehmen .... Es hat der Gegner Gottes ein Anrecht auf das Geistige, das freiwillig ihm in die Tiefe gefolgt ist .... Freiwillig wandte es sich ihm zu und von Gott ab .... freiwillig muß es sich von ihm wieder abwenden und zu Gott zurückverlangen.

    Aber es würde niemals die Kraft aufbringen zu dieser Trennung von ihm, weil sein Wille völlig geschwächt wurde durch den Gegner .... Es würde ewiglich von Gott getrennt bleiben, wenn nicht der Mensch Jesus, in Dem Gott Selbst Sich verkörperte, das Werk der Erlösung vollbracht hätte mit Seinem Kreuzestod, durch den Er die Gnaden eines verstärkten Willens erwarb, die nun dem Gefallenen den Willen stärken und es sich nun auch wider den Gegner erheben und Gott zustreben kann .... Es wird durch das Erlösungswerk kein Wesen gezwungen zur Rückkehr, aber es wird ihm die Rückkehr ermöglicht, die sonst ewig nicht hätte erfolgen können.

    Doch immer gehört der freie Wille dazu, ansonsten alles gefallene Geistige schlagartig erlöst wäre und somit auch jegliches Schöpfungswerk schon vergeistigt wäre .... Aber die Erlösung wird abhängig gemacht von dem freien Willen des Menschen, der als einst gefallenes Wesen den Gang über die Erde geht zwecks Freiwerdung, wenn er das Erlösungswerk Jesu und Dessen erworbene Gnaden in Anspruch nimmt .... Dann ist seine Erlösung gewiß, dann kehrt es als Kind Gottes wieder zurück zu seinem Ausgang .... dann ist Jesus Christus nicht vergeblich am Kreuz für ihn gestorben .... er kann sich im Erdenleben noch vollenden oder auch im geistigen Reich aufwärtssteigen und wieder in Licht und Kraft und Freiheit wirken zur eigenen Beglückung.

    Es gehört nur der Wille dazu, daß er erlöst ist, denn Jesus sühnte für ihn die Schuld, Jesus machte den Weg frei für ihn zum Vater, Jesus öffnete die Tür zum Lichtreich .... Der Mensch selbst aber muß wollen, daß das Werk der Erlösung für ihn vollbracht worden ist, er muß sich bewußt unter das Kreuz Christi stellen, er muß Ihn anerkennen als Gottes Sohn und Erlöser der Welt, in Dem Gott Selbst Sich manifestierte, um für alle Seine geschaffenen Wesen ein „schaubarer“ Gott sein zu können ....

    Doch niemals kann dann von „Selbsterlösung“ gesprochen werden, wenn auch der eigene freie Wille erste Bedingung ist, in den Segen des Erlösungswerkes zu gelangen .... Niemals kann der Mensch ohne die Hilfe Jesu Christi von seiner großen Sündenschuld frei werden, niemals kann er selbst in seiner Willensschwäche sich erheben und vom Gegner Gottes trennen .... Nur über Jesus Christus ist eine Erlösung alles Geistigen möglich, und darum hat der Mensch Jesus für alles gefallene Geistige den Kreuzestod erlitten und die Gnade eines verstärkten Willens erworben, die nun jedes Wesen in Anspruch nehmen kann, sowie es selbst wieder das Stadium des freien Willens als Mensch erreicht hat.

    Und es ist dies ein überaus beglückendes Wissen, das euch Menschen zugeführt wird. Denn ihr erfahret nun, daß ihr nicht rettungslos verloren seid, daß es für euch einen Weg gibt zur Höhe, zurück in euer Vaterhaus .... den Weg zum Kreuz Christi, der unbedingt beschritten werden muß, aber euch auch volle Erlösung sichert. Geht ihr aber diesen Weg nicht, dann werdet ihr auch keine Erlösung finden, ihr werdet nicht frei werden von eurem Gegner, und das bedeutet, daß ihr auch niemals ins Lichtreich werdet eingehen können, weil eure Sündenschuld euch den Eingang verwehret.

    Ihr selbst könnet nicht frei werden von jener Schuld, aber ihr könnt sie unter das Kreuz tragen, zu Jesus Christus, Der für diese eure Schuld Sein Blut vergossen hat und damit auch euch loskaufte von dem Gegner Gottes. Nur euer Wille muß diese Gnade bewußt in Anspruch nehmen, und dann ist auch eure Schuld getilgt .... ihr seid wieder freie Wesen, wie ihr es waret im Anbeginn, und ihr brauchet euch nur noch zu vollenden im Erdenleben, d.h. durch Liebewirken euer Wesen wieder rückgestalten zur Liebe .... ihr brauchet nur engsten Zusammenschluß zu suchen mit Gott, eurem Vater von Ewigkeit, und ihr werdet ausreifen an eurer Seele und als Seine Kinder nun eingehen können in das Reich des Lichtes und der Seligkeit ....Amen
    Quelle: 7950 - Ich Spreche Euch an... durch Bertha Dudde - 26.7.1961

    26.2.2015 Hinweis :wave::wave::wave:
    Habe im Blog Spiritualität in meiner Kindheit noch ein Video hinzugefügt
    http://saloma.blog.de/2015/02/19/spiritualitaet-kindheit-20112582/

  • Ein Offener Brief an alle Meditationsgruppen auf dem Planeten

    Es ist die Zeit für uns auf der Oberfläche des Planeten gekommen, um einen neuen Grad der Einheit und Zusammenarbeit zu erreichen, unabhängig von unseren persönlichen Differenzen, um den Planeten in seiner Transformation zu unterstützen. Daher senden die Lichtkräfte einen Aufruf an alle Meditationsgruppen auf dem Planeten, sich zusammenzuschliessen und ein leistungsstarkes Feld positiver Energie zu erschaffen.
    Die Idee ist es, eine weltweite Meditation einmal in jeder Woche im gleichen Moment zu haben, in der alle Gruppen und Einzelpersonen ihre eigenen Meditation auf ihre eigene Weise tun können. Wenn wir alle im gleichen Moment meditieren, wird ein sehr leistungsfähiges kohärentes Resonanzfeld erzeugt, das wirklich die Umwandlung unserer kollektiven Realität beginnen kann. Wissenschaftliche Studien haben die positiven Effekte von Massen-Meditationen auf die menschliche Gesellschaft bestätigt, so dass jeder von euch, der an dieser Meditation teilnimmt, tatsächlich helfen kann, das menschliche Leben weltweit zu wandeln:
    Weiteres im Link:
    Quelle: Transinformation, Information zum Wandel
    http://transinformation.net/ein-offener-brief-an-alle-meditationsgruppen-auf-dem-planeten/

  • Spiritualität in meiner Kindheit

    Hallo zusammen
    Als Tochter Gisela Inge, beides Vornahmen von verstorbenen Familien Angehörigen
    wurde ich in eine normal bürgerlich Christliche Familie hinein geboren.

    Ich als Baby

    Bekam eines Weihnachten die Kinder Bibel geschenkt und schon war es um mich geschehen. Die Geschichte mit Jesus hatte mich traurig gemacht und gleichermaßen war ich fasziniert von Jesus. Abends lag ich in meinem Bett im Kinderzimmer und las her innen, dass Jesus jedem Menschen der in Not ist zur Hilfe kommt und das er alles möglich machen kann, sogar Berge versetzen kann.

    Mein erster Schultag

    Ich war nicht besonders intelligent, hatte mehr Flausen im Kopf als zu lernen, aber die Hausaufgaben mussten ja gemacht werden. Oft habe ich in Intuition gebetet und mit Gott gesprochen, dass Jesus kommen soll und mir dabei helfen solle und oft hatte ich auch seine Hilfe bekommen und verstand dann das was ich lernen sollte viel besser. Obwohl es mir in dieser Familie gut ging und ich meinen Familienangehörigen auch optisch ähnlich war, hatte ich mir oft die Frage gestellt, dass ich irgendwie nicht zu meiner Familie passe, alle wahren irgendwie anders als ich und das ließ mich Kindlich denken, dass ich vielleicht adoptiert bin, oder ich vielleicht ein Findelkind sein muss und mir meine Eltern das vielleicht verschwiegen haben? Auch handelte ich mir diesbezüglich die ständige Titulierung " ich sei ein Dickkopf " ein, weil keiner so dachte und fühlte wie ich!
    Auch wusste ich als Kind dass ich ein ganz besonderer Mensch bin, aber diesen Gedanken verstand ich genauso wenig, wie den Gedanken davor. Bis heute bin ich ein Außenseiter in meiner Familie geblieben auch mein Leben bestritt ich meistens als Außenseiter, dafür bin ich auch bekannt, ich traf nur wenige Menschen die mit mir auf einer Wellenlänge wahren.
    Wir lebten in einem 8 Personen Hauhalt - Eltern und 6 Kinder, ich war die zweit älteste und musste auch schon mal im Haushalt mit helfen, ganz so, wie es überall üblich war. Habe auch gerne geholfen, bis auf die Ausnahmetätigkeit, dass ich in den Keller gehen sollte und Kartoffel zu hohlen. Davor hatte ich mich sehr gefürchtet, aber nicht nur dass es dort dunkel war, sondern der aus Stein gemauerte Kartoffel - Bottich, war noch dunkler wie dunkel und ich musste mit meinen Händen dort hin-eingreifen und die Kartoffel einzeln heraus nehmen. Ich fürchte mich vor den Keimen an den Kartoffeln, sie kamen mir vor wie dunkel Hände und Arme die nach mir griffen und mich in die Finsternis hinein ziehen wollten. Hatte immer gesagt dass ich angst hatte Kartoffeln zu holen, aber irgendwie hat mich keiner verstanden.

    Ein anderes mal war ich in einer Kur, hatte früher Schlaf gewandelt und das wurde mir dort abgewöhnt. Ein Alptraum der mich ständig verfolgte war, dass mich ein böser Wolf beißen wollte und ich mich gerade noch in die Waschküche unserer Nachbarschaft retten konnte, bevor er mich in die Verse biss. Das ich zich Jahre später mal an Lupus ( Wolf ) der Unheimlichen Krankheit leiden sollte, das wusste ich damals genauso wenig, wie alles andere was ich in späteren Jahren erleben sollte.

    Hier sitze ich hier auf der Mauer und halte eine Plastik Tüte in der Hand, es war bei einer Klassenfahrt ca. 1969 - 70 beim Schulausflug in Littfeld. Hier hatten wir mal eine Nachtwanderung gemacht, war ganz schön Grauslich!

    10407295_1492485460982909_1517883052882047923_n

    Ich weiß nicht mehr, ob es in Littfeld oder in Westerland Sylt war? jedenfalls kam es zu einem verhängnisvollen Vorfall. Ich hatte abends im Bett, zusammen mit anderen Mädchen Faxen gemacht und als die Aufseherin das Zimmer betrat, musste ich und ein anderes Mädchen zur Strafe antreten. Das Mädchen musste in der Flurecke mit dem Gesicht zur Wand stehen und wurde gezwungen ihr zu folgen. Sie brachte mich in den Keller, schloss mich ein und verschwand. Eine ganze Nacht verbrachte ich im Keller, ohne Licht, das war kaputt. Habe immer versucht die Türe auf zu bekommen, aber es ging nicht. Ich weinte und hatte fürchterliche Angst, außerdem war es kalt und Pippi musste ich auch. In diesem Keller befand sich ein Tisch, dort lag ich drauf, geschlafen habe ich natürlich nicht. Es war morgens ca. gegen 7 Uhr, als ich erneut versuchte die Tür auf zu bekommen und wie ein Wunder, ging sie mir damals unerklärlich auf. Ich lief die Treppen hoch und wurde oben mit den Worten " wo kommst du denn her " empfangen. Sofort gab es einen Grießen Sitzung im Heim, als ausrede gab sie damals an, sie wollte mir nur ein paar Minuten Angst machen, aber dann hätte sie vergessen dass ich im Keller war, sie wurde daraufhin von der Heimleitung gefeuert.

    In den Schulferien durfte ich meist zu meinen Großeltern nach Aumenau an der Lahn fahren, dort war es sehr schön und dort wurde ich auch geboren. Gleich neben an war ein Bauernhof, das füttern - melken und ausmisten der Ställe in Zusammenarbeit mit Tieren zusammen zu sein wahren meine Lieblingsbeschäftigungen.
    Schade, eines nachts brannte dieser Bauernhof völlig ab, ich kann mich noch an eine schwarze Katze erinnern die mit ihrem teilweise verbrannten Fell überlebte.
    Geschlafen habe ich bei meinen Großeltern mittich im Bett. Eines Nachts wachte ich auf und ich sah ganz deutlich eine Gestalt vor dem Bett stehen. Sie stand am Fußende hatte eine schwarze Kutte über Kopf und Körper ( so wie ein Mönche ) hatte aber kein Gesicht und keine Hände. Sie stand einfach nur so da und ich versteckte mich unter der Decke. Als ich später noch mal guckte, war sie verschwunden. Morgens erzählte ich meiner Oma, dass nachts jemand im Zimmer gewesen sei. Aber sie meinte, das das nicht sein könne, denn das Zimmer war von innen abgeschlossen, so dass da gar keiner herein kommen konnte. Mir wurde gesagt, dass ich das geträumt hätte, aber es war nicht so, ich hatte diese Gestalt ganz genau gesehen. Direkt vor dem Schlafzimmerfenster befand sich eine Straßenlampe und obwohl die Dicken Gardinen die man damals zum zuziehen hatte, zugezogen waren, war das Zimmer ziemlich hell beleuchtet, so dass für mich auch kein Irrtum bestand - ich hatte eine Gestalt dort stehen gesehen - ganz sicher!
    Ein paar tage später verstarb mein Opa, er hatte sich im gleichen Haus im Kellergewölbe erhängt. Fortan glaubte ich schon im voraus zu wissen wann gestorben wird und ich hatte gleichfalls die Eingebung, diese Gestalt in meinem leben noch einmal wieder zu sehen.
    Zeitlebens hat mich diese Gestalt in unsichtbarer Form dann verfolgt, ich kann ihre Energie bis heute zeitweise Abends vor dem Bett fühlen, zeitlebens schlief ich dann immer mit einer kleinen 7 Watt Nachtleuchte.

    Es ist noch gar nicht so lange her, es waren wenige tage nach Neujahr 2015, in Ausübung des Heiligen Gebetes als ich Gott fragte wer oder was ich damals wirklich gesehen habe. Ein paar tage später, hatte meine Fragestellung längst vergessen stöberte ich grundlos
    ( Eingegebene Lenkung ) in meinen Bild Archiv und blieb bei diesem Bild was ich am 19.12.2014 hier im Blog eingab hängen:

    10403167_924769807552762_3138718055794045273_n

    Ich sah eine Gestalt mit Gesicht die eine leuchtende Kugel beschwor und meine gestellte frage an Gott fiel mir sofort wieder ein - ich schaute das Bild lange an und bekam dann die Gedankliche Eingebung, bei Google das Wort Gestalt ein zu geben und das erste was ich fand war dieses:
    Quelle: WikipediA - Gestalt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gestalt
    Zitat:
    „Entzückung des Geistes“: Sie entsteht durch die nach dem Gesetz der Einheit produzierten Gestalt, wie es Winckelmann vertrat; er leitet die Schönheit aus der Einheit Gottes ab: So wie dieser Einheit ist, so ist auch das Schöne an seiner Einheit zu erkennen. Da Gott nichts Materielles ist, kommt Winckelmann zu dem Schluss, dass die höchste Schönheit sich in der reinen Gestalt, d. h. frei von Materie, zeigt.

    1983 - 84 hatte ich ca. 1 Jahr in Ägypten gelebt. Als ich wieder in Deutschland zurück war, wohnten wir in Wandhofen in einem Hochhaus. Es war die Zeit, wo ich schon damit angefangen hatte verordnete Psychopharmaka zu essen und war in Behandlung beim Nervenarzt.
    Alle lagen schon in ihren Betten und ich war auf der Kautsch eingeschlafen. Als ich wach wurde um auch ins Bett zu gehen, erblickte ich direkt über der Wohnzimmer Tür ein flimmerndes Auge, wo ich mir nicht erklären konnte, wo das her kam, eine Spiegelung war das jedenfalls nicht und zeitlebens konnte ich mir diesen Anblick auch nicht erklären.
    Heute weiß ich aber, dass ich damals das göttliche Auge gesehen habe, es sah fast genauso aus wie auf diesem Foto nur heller und es glitzerte oder flimmerte.

    url

    Die Geschehnisse mit dem Auge hatte ich damals meinem Nervenarzt erzählt und der hat sich darüber wohl Notizen gemacht, endlich mal einer der den richtigen Durchblick hatte.
    2007- 8 habe ich bei der Ärztekammer ein Gutachten machen lassen und in diesem Gutachten wird auch das Auge erwähnt dass ich damals über der Tür gesehen habe.
    VIELEN DANK für den schriftlichen Beweis meiner Spiritualität!

    Im laufe der Geschehnisse wurde mir in späteren Jahren meiner Läuterung immer klarer, dass ich nur ein Sternenkind sein kann,( in meinem Fall speziell eine Göttin aus einem anderen Sonnensystem ) das wie viele andere Sternenkinder unterschiedlichster Herkunft Wissen und Aufgabe - inkarniert ist um der Menschheit und auch der Erde beim Aufstieg zu helfen, indem ich gezielt durch die Finsternis gehen musste um dann „Wie Phönix aus der Asche“ für etwas das längst verloren, aber dann doch Himmel hoch jauchzend in einem neuem Glanz wieder erstrahlen konnte - das ist mein göttlicher Auftrag, JESUS CHRISTUS und sein VOLLBRACHTES ERLÖSUNGSWERK die BEDINGUNGSLOSE LIEBE - DAS EVANGELIUM DER LIEBE - DEN PROZESS DER VERGOETTLICHUNG in eigener Erfahrung zu bezeugen!

    Jesus Christus unser Heiland hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/

    Die Rückkehr der Lichtmeister von Atlantis
    http://saloma.blog.de/2014/09/23/rueckkehr-lichtmeister-atlantis-19455412/

    Viele Grüße, eure Gisela Inge Saloma

  • Das Wirken des göttlichen Heilstroms

    Heilung für Mensch und Erde –
    das Beispiel von Bruno Gröning (1906–1959)
    von Armin Risi (1999/2009)
    Quelle: http://armin-risi.ch/Artikel/Theologie/Das_Wirken_des_goettlichen_Heilstroms.html
    Zitat aus dem Link:

    Der Heilstrom
    So sensationell Bruno Grönings Heileraktivität auch war, so einfach war seine Erklärung: Ursprünglich ist der Mensch in höchster Einheit mit Gott verbunden, doch wenn der Mensch aus dieser Verbindung herausfällt, trennt er sich von seiner Verbindung mit der göttlichen Quelle und gibt sich dem Bösen, der Not und dem Elend preis. Aber Gottes unbegrenzte Kraft bleibt allgegenwärtig wirksam, und diese göttliche Kraft hat als „Heilstrom“ auch eine unbegrenzte Heilkraft. Wer sich wieder dieser Kraft öffnet, kann Heilung und alle anderen Formen von Hilfe empfangen. „Gott gibt uns alles Gute, nur müssen wir all das Seine, das Er uns sendet, in uns aufnehmen.“

    Hier im Blog wird das was Bruno Gröning sagt, dann noch mal ausführlicher im Video erklärt
    Was sind Dualseelen?
    http://saloma.blog.de/2014/05/18/dualseelen-18474765/

    Hier ein Video Link von Bruno Gröning:
    http://youtu.be/FyncChJLmi4

    Happy Birthday 55
    http://saloma.blog.de/2013/10/29/happy-birthday-16706992/
    Lupus die Unheimliche Krankheit
    http://saloma.blog.de/2014/12/21/lupus-unheimliche-krankheit-19873267/
    Italienische Sehnsucht
    http://saloma.blog.de/2014/10/12/italienische-sehnsucht-19092205/

  • Das Leben ist ein spiritueller Forschungsauftrag des Herzens!

    10525886_331125787091538_2692975675172140127_n
    Taube mit Rose Foto Quelle Facebook

    Die Lebenskraft oder die heilige oder die helfende Kraft wird u.a. oft in Verbindung gebracht mit Lebensenergie ("Vis Vitalis"), Prana, Chi, Tao und göttliche Heilkraft. Manche Theologen sehen in ihm auch das weibliche und heilende Element Gottes. Diese Deutung wird durch die Tatsache gestützt, dass das hebräische Wort für Geist Gottes, 'ruach jahwe', weiblich ist. Die Erwähnung der Evangelisten, dass der Heilige Geist bei der Taufe im Jordan auf Jesus in Form einer Taube herniederkam, wird hierfür ebenfalls als Argument herangezogen. - Die Taube war im antiken Orient ein Symbol für alle grossen Göttinnen Und so ist es nicht verwunderlich, das viele Heilungen, Wunderwirkungen und Prophezeiungen speziell von den Besuchern von Maria-Pilgerorten empfangen werden, da dies alles Gaben der heiligen Kraft sind.

    Die sieben Gaben und die neun Früchte des Heiligen Geistes

    1. Die Gabe der Glaubenskraft.
    Das ist u.a. die Gabe des Verbindens (Sanskrit: Yoga) mit dem und das Spüren des Heilstroms im und am eigenen Körper. Dieser Zustand führt zu den folgenden Gaben:

    2. Die Gabe der Unterscheidung.
    Wir sollen Erfahrung darin gewinnen, in unserem Leben zu unterscheiden, was zu mehr Liebe, mehr Hingabe an das Gute und zum grösseren Dienst an den Menschen führt und was nicht. Die Gabe der Unterscheidung ist das Erkennen, Trennen und das Abgeben von Allem was nicht zu uns gehört und was uns belastet. Das ist die Voraussetzung für:

    3. Die Gabe der Kraftaufnahme
    ist die Gabe des Aufladens der inneren Batterie mit dem Heilstrom, d.h. der Lebenskraft und den Heilwellen, die immer um uns sind. Das ist die Voraussetzung für:

    4. Die Gabe des Krankheiten-Heilens
    ist die Gabe des Wegwaschen des Schlechten, Belastenden mit der Energie des liebevollen, interaktiven Guten / des Heilstroms.

    5. Die Gabe des Wunderwirkens
    (Bitten, Visualisieren), dazu gehört neben den Einwirkungen auf die Materie, auch z.B. die finanzielle Hilfe mittels der heiligen Kraft und vieles mehr.

    6. Die Gabe der Vermittlung von Erkenntnis und Weisheit
    ist die Ausschenkung des Heilstroms in Form von allumfassenden Liebe: "Wissen informiert und überzeugt und Liebe transformiert / erhebt!"

    7. Die Gabe des prophetisches Redens
    (in Sanskit: Tri-kala-jnana - das Wissen der drei Zeiten Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft) ist das Stellen von Fragen unter dem Einfluss des Heilstroms und das Bekommen von geistigen Antworten: "Die heilige Kraft ist Allmacht und Allwissen!"

    Und die neun Früchte des Heilstroms sind:
    1. Liebe 2. Freude, 3. Friede, 4. Geduld, 6. Güte, 5. Freundlichkeit, 7. Treue, 8. Sanftmut, 9. Selbstbeherrschung.

    Was ist diese heilige, helfende Kraft?

    Die heilige Kraft ist das helfende Gute und in der altindischen Sanskrit-Sprache nennt sich das Gute Sattva. Die Quelle von Sattva ist das Vishuddha-Sattva, das reine unvermischte Sattva, also das reine Gute (oftmals auch benannt mit dem Wortverwandten Begriff: Gott). Sattva stammt von der Wortwurzel Sat = ewig (wie z.B. bei Sat, Cit, Ananda = Ewigkeit, Weisheit und Glückseligkeit, siehe weiter unten bei Prem). Die reine, unvermischte Sattva ist somit die Charakteristik Gottes und das Holz aus dem wir, die spirituellen Seelen, geschnitzt sind. Sattva erhebt das Lebewesen in seiner ethischen Evolution aus den sich vermischenden Bedeckungen von ausbeuterischer Leidenschaft (Raja) und zerstörerischen Unwissenheit (Tama).

    Sattva ist ein Überbegriff für die erhaltende Weisheit und Tugend und auch für Bestehen, Erhalten, Gesundheit, Wahrheit, Reinheit, Liebe, Licht, Schönheit, Weisheit, Wissen, Geduld, Friedfertigkeit, Sinnesbeherrschung, Achtsamkeit, Pflichterfüllung, Wohltätigkeit, altruistisches Handeln, Toleranz, Wahrheitsliebe, Ästhetik positives Denken und unabhängige Lebensfreude. Unterscheidungsvermögen, Ausgeglichenheit, Geisteskontrolle, Sinneskontrolle, Vergebung, Umsicht, Freude, Zufriedenheit auch unter widrigen Umständen, Grosszügigkeit, Selbstbeherrschung, Vertrauen, Verantwortungsgefühl, Unkompliziertheit, Anspruchslosigkeit, Meditation, Kontemplation, Selbsterkenntnis, Selbstverwirklichung usw. (Aus der Bhagavad Gita, Kapitel 14-18 und dem Bhagavad Purana 11.25.2–5)

    Das Schlechte und Belastende kann nur mit dem Vertrauen in die Kraft des Guten (Prem) abgegeben werden!"

    Es ist essentiell dass wir heutzutage im Abgeben des Negativen gut geübt sind! All das Schlechte das z.B. durch die Massenmedien oder durch andere Menschen an uns heran getragen wird, wie Gewalt, Perversion, Aggression, Hass, Ängste und Gejammer usw. müssen wir immer wieder und wenn möglich sofort abgeben können, genauso wie die Wassertropfen von den Blättern der Lotusblume immer wieder abperlen ohne sie zu benetzen. (Googel: Lotuseffekt)
    Text Quelle:
    ©: BuddhiCoach.com
    http://www.path-of-love.org/seminar.html

    SAM_5313

  • Gebet im Geist und in der Wahrheit....

    Niemand wird Mich vergeblich anrufen um Hilfe, der im Geist und in der Wahrheit seinen
    Bittruf zu Mir sendet. Wie aber sollet ihr beten, daß euer Ruf Mich erreichet? Ihr sollet
    kein Lippengebet aussprechen, denn dieses höre und erhöre Ich nicht, weil euer Herz dabei
    unbeteiligt ist, weil ihr nicht die Verbindung mit Mir herstellt, sondern stets auf der Erde bleibet,
    weil ihr nur eine Form ausübet, die kein Leben hat. Aber auch ein Verstandesgebet dringet nicht an
    Mein Ohr, wenngleich der Mensch verstandesmäßig Mich anerkennt als Gott und Schöpfer von
    Ewigkeit und nun in diesem Glauben an Mich Worte ausspricht, durch die er die Verbindung mit
    Mir hergestellt zu haben glaubt. Ich verlange ein anderes Gebet, Ich verlange das volle Zutrauen zu
    Mir, Ich verlange den Bittruf eines Kindes, das in Mir den Vater erkennet und vollvertrauend zu Ihm
    kommt, daß Er ihm helfe. In dem Vertrauen eines Kindes liegt die Glaubenskraft und ein Gebet, das
    so zu Mir gesendet wird, kommt aus dem Herzen und trifft Mein Ohr. Dann redet nicht der Mensch
    mit Gott, sondern das Kind mit dem Vater.... Erst wenn ein Mensch in der Stille seines Herzens
    Mich suchet in Gedanken, wenn er mit Mir Zwiesprache hält, wenn er ungeziert und unverhüllt vor
    Mir alles ausbreitet, was ihn drückt, wenn er in Demut sich Mir und Meiner Sorge empfiehlt, wenn
    er alle Schranken zwischen sich und Mir beseitigt hat, wenn er Mich durch innigen Anruf
    gegenwärtig sein lässet, betet er im Geist und in der Wahrheit, dann schwingt sich sein Geist hinauf
    zu Mir, oder auch Ich neige Mich zu Meinem Kind hernieder, und dessen Bittruf wird nicht
    ungehört verhallen.... Ein Kind, das so gläubig und vollvertrauend zu Mir kommt mit allen seinen
    Anliegen, das werde Ich nicht enttäuschen, ihm werde Ich Mich auch als treusorgender Vater
    offenbaren, Ich werde es nicht in der Not lassen. Ich werde seinen Glauben nicht zuschanden
    werden lassen, denn es suchet Mich nicht in der Ferne, es wagt sich zu Mir und bleibt doch tief
    demütig, ansonsten es nicht beten würde, sondern fordern.... Ein Verstandesgebet aber ist eine
    Forderung, die der Mensch an Mich stellt, weil er sich berechtigt dazu glaubt durch sein
    Anerkennen Meiner Selbst.... Ein solches Verstandesgebet lässet die tiefe Demut vermissen, denn
    wo die Demut ist, dort schweiget der Verstand still, aber das Herz spricht desto lauter. Im Geist und
    in der Wahrheit sollet ihr beten.... und das könnet ihr nur, so ihr das Kindesverhältnis herstellt zu
    Mir.... Dann ist der Weg von euch zu Mir nicht weit, dann könnet ihr jederzeit bei Mir sein in
    Gedanken, dann ziehet ihr Mich auch stets an euch, denn dann wird euer Denken immer in Liebe zu
    Mir gerichtet sein, und Ich erkenne und fühle eure Liebe und kann also schon durch Meinen Geist
    auf euch einwirken.... Und dann werdet ihr niemals eine Fehlbitte tun, denn der Vater höret immer,
    wenn Sein Kind Ihn rufet....
    Amen

    B.D. No. 5653
    16. April 1953
    Quelle: http://www.bertha-dudde.org/

    "Ziehet euch in euer Kämmerlein zurück ...."

    Ziehet euch in euer Kämmerlein zurück, wenn ihr beten wollet, denn nur in der Stille findet ihr die Verbindung mit Mir, nur in der Stille könnet ihr euch so innig mit Mir zusammenschließen, daß Ich eure Stimme vernehmen kann, daß euer Gebet im Geist und in der Wahrheit zu Mir gerichtet ist. Und selbst wenn ihr in arger Not seid, wenn ihr mitten unter Menschen weilet oder von außen sehr bedrängt werdet, dann müsset ihr euch für Augenblicke trennen von eurer Umgebung, ihr müsset einen kurzen aber innigen Ruf zu Mir senden, und Ich werde euch hören und erhören .... nur will Ich euer Herz sprechen hören, nicht nur den Mund .... Und darum müsset ihr in euer Herzenskämmerlein gehen, ihr müsset euch zurückziehen von der Welt und allem, was eure Andacht stören könnte.

    Ihr müsset alles meiden, was das Auge reizt, was euch so beeindruckt, daß eure Gedanken abgelenkt werden von Mir .... ihr müsset euch gänzlich verschließen allen Eindrücken von außen. Ihr müsset euch in die Stille zurückziehen und nun euch Mir zuwenden in Gedanken .... dann erst werdet ihr beten können im Geist und in der Wahrheit, und dann erst werdet ihr wie Kinder zum Vater kommen und Mir alle eure Nöte anvertrauen. Und dann ist euer Vater auch immer zur Hilfe bereit. Ihr selbst legt in euer Gebet dann die Kraft, ihr selbst bestimmt die Erfüllung eurer Bitten, denn so ihr redet zu Mir, wie ein Kind zum Vater spricht, kann Ich euch keinen Wunsch abschlagen, und Meine Hilfe ist euch sicher. Formt aber nur euer Mund die Worte, und wenn dies gleich stundenlang geschieht, dann erreichen sie nicht Mein Ohr, sie verhallen ungehört, denn ein Gebet solcher Art hat keine Kraft, ein solches Gebet ist Mir ein Greuel ....

    Und so liegt es an euch selbst, ob eure Gebete Erhörung finden, denn Ich habe euch verheißen, daß Ich euch geben werde, um was ihr Mich bittet .... Und Mein Wort erfüllet sich auch. Doch Ich achte nur dessen, was euer Herz ausspricht, ihr aber glaubet oft, schon mit dem Geplapper des Mundes genug getan zu haben, und ihr seid enttäuscht, wenn eure Gebete dann nicht erhört werden .... Ziehet euch in euer Herzenskämmerlein zurück, und dann redet ohne Scheu und vollvertrauend mit Mir, und es wird euch Erfüllung werden ....
    Amen

    BD 6050 13.9.1954
    Quelle: http://www.bertha-dudde.info/leseauswahl/wortgottes/07_HTML/6/6050.html

  • Zucker Entzug

    Hallo zusammen
    Andeutungsweise hatte ich euch ja neulich schon mal hier im Link wissen lassen, dass ich Anfang Dez. Stationär in der Helios Klinik Oberhausen gelegen hatte.
    EX-FBI Chef bestätigt Chemtrails!!! Flugzeuge vergiften uns für Millionen von Dollar!
    http://saloma.blog.de/2015/01/08/ex-fbi-chef-bestaetigt-chemtrails-flugzeuge-vergiften-millionen-dollar-19942401/

    Aus meinem Bett fotografiert:

    SAM_5503

    Ca. 15 Tage vor meinem Geburtstag hatte ich damit aufgehört Süßigkeiten zu essen, auf meinem Geburtstag machte ich noch mal einen Ausnahme, einen Tag später setzte der Zucker Entzug ein. Obwohl ich in den letzten zwei Jahren gar nicht mehr so viel Schokolade - Dickmanns - Mausespeck usw. gegessen hatte, also nur Wöchentlich einmal genascht hatte. Das reichte aber aus, den Zuckerpegel gleichmäßig zu halten. Als Entzugs Expertin weiß ich natürlich, dass Entzüge erst nach 10 bis 14 Tage anfangen den Körper mit Schmerz und Symptomatik zu terrorisieren.
    Leiden schafft die Leidenschaft, Gott immer näher zu kommen, ich bin meinem Vater schon ganz nahe und kann ihn fühlen!!! Ich will mich hier aber nicht beschweren, da ich weiß das Schmerz ganz viel liebe ist und ich mehr leiden muss als alle anderen, das sagt schon mein Vorname:
    Gisela bedeutet gisal = die Geisel - der Bürge Gottes, also der Zeuge Gottes, der, der von Gott zeugt und bürgt - das ist eine große Ehre!
    Namenstag Gisela
    http://saloma.blog.de/2012/05/07/namenstag-gisela-13639514/

    Die großen 100% Entzüge dauern 3 Monate - Psychopharmaka, Johanniskraut, Schlafmittel, Cortison, Süßstoff usw. hatte ich vor Blog.de aushalten müssen, da ich in der Spezialklinik Neukirchen Teil Entgiftet wurde, machte ich während des schreibens hier "nur noch" 50% Entzüge mit, die mich vor psychischer Erschöpfung aber auch fast das Leben gekostet haben.
    Ich hätte niemals gedacht dass Zucker süchtig macht und dass ich einen Zuckerentzug machen müsste, in der Schmerz Stärke von 100%, also Nervenschmerzen am ganzen Körper.
    Eine Cholinergische Urtikaria nach dem Duschen mit so schlimmen Verbrennungen im Gesicht, als wenn mir jemand heißes Wasser ins Gesicht geschüttet hätte.

    SAM_5555

    Zum Lupus Mini Ausschlag kam es auch aber die schmerzen die er verursachte wahren gigantisch. Ein Zeichen, dass während der Entgiftung das Nervenzystem und das Immunsystem sehr stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Wir bleiben bei dem Diagnosefachbegriff "Lupus", auch wenn ich
    END Dämonisiert
    bin!

    SAM_5462

    Auch die Fibromyalgie kam wieder in ihrer stärksten Form, sie war ganze 2 Jahre verschwunden.

    Zeitweise, bei den Rückwertstufen von Lupus Kunstlichtallergie vom allerschlimmsten, Tageslichtallergie habe ich seit 2010 nicht mehr gehabt, aber wenn die Kunstlichtallergie zu stark wird, kann ich nicht in Autoscheinwerfer oder Schaufenster usw. gucken, geschweige denn ein Geschäft betreten, zum einen wegen dem Kunstlicht und zum anderen wegen der Geruchssensibilisierung, deswegen sah man mich Zeitweise mit Sonnenbrille auf der Straße, auch im dunkeln.

    SAM_5585

    Anfang des Jahres 2014, also vor Ostern habe ich 6 Wochen lang gefastet. Hier hatte ich Disziplin geübt und die ganzen 6 Wochen keinen Krümel Süßes gegessen, hier hatte ich die gleiche Entzugs Symptomatik, deswegen bin ich mir neuzeitlich so sicher, dass ich im Zuckerentzug war.
    Hier ein Link über die Gefährlichkeit von Zucker, habe ich die tage im Netz gefunden:

    Ist Zucker Gift?
    http://www.erhoehtesbewusstsein.de/ist-zucker-gift/
    quelle: Erhöhtes Bewusstsein

    Meine Psychotherapie in der Uni Klinik Bochum - Sankt Josef - Hospital
    in der Psycho - Dermatologie ist schon seid Mai 2013 beendet gewesen, da der Lupus aber mein Nervensystem angegriffen hatte, war ich neuzeitlich schon 2 mal wieder dort zum Gespräch. Psychische Diagnosen habe ich von dort nicht bekommen, außer die, die durch die Psychopharmaka Einname verursacht wurden.
    Aber diese habe ich verarbeitet, da ich mein Trauma entgiftet habe und sich der Geist wieder entfalten konnte.

    Auch die Gespräche beim Gesundheitsamt in Schwert wahren seit 2013 beendet worden. Die Dame vom Sozial Psychiatrischen Dienst meinte, dass mein lachen und meine Glückseligkeit anstecken sei und sie automatisch mit lachen müsste wenn sie mich lachen sieht, ich sollte doch platz machen für die kranken!
    Es ist ja nun mal so, dass ich bei schwerer Schmerz Symptomatik keine Medikamente nehme, da ich ja weiß, dass ich entgifte und gar nicht krank bin. Es ist immer noch so, dass mich Gott mein Vater mit körpereigene Opioidpeptide, also mit natürlichen Morphin versorgt und je größer der Entzug ist, desto mehr muss ich lachen, aber nicht jeder hat Verständnis für mein lachen. Die Krätze Patientin mit der ich mir ein Zimmer im Krankenhaus teilte meinte unter vorgehaltener Hand zu ihrem Mann " die ist verrückt ". Ich habe es genau gehört und gesehen aber nichts dazu gesagt!

    Von der Uni Klinik bekam ich immer schriftlich was ich gerade entzogen habe, sogar einen Süßstoffentzug oder einen Wasserkesselentzug habe ich schriftlich.
    Für alle die es noch nicht wissen :
    Der Medizinische Fachbegriff für Entzugs Symptomatik-oder absetz- Syndrom wird bei der Ärzteschaft als Allergische Reaktion betitelt, in meinem Fall länger andauernd, also 3 Monate lang.
    Die Helios Klinik drückt sich da etwas anders aus! Ich wurde entlassen mit dem Schriftlichen Vermerk, dass ich mich in einem reduziert körperlichen Zustand befand. Jeden Tag wurde ich vom Stationsarzt abgeholt und zum Chefarzt in sein Zimmer gebracht, dort habe ich dann auf der Cautsch gesessen
    und " Märchen " erzählt. So, dass der Stationsarzt meinetwegen einen Mega Lachanfall bekam.
    Am letzten Tag entstand dieses Foto mit Verordnung das Peace Zeichen zu machen:

    SAM_5506

    Eigentlich sollte ich diese Jahr keine Akupunktur mehr bekommen, aber mein Aku. Meister wird dann im 14 tagen Rhythmus, dann doch erst mal noch weiter be-hand-eln. Er "verordnete" mir Zucker freien Kakao um den Entzug zu dämpfen.

    Und was Süßigkeiten anbelangt, gucken kann man ja mal :roll:

    SAM_5436

    Also, ich glaube jetzt auch das Zucker Gift ist - schreibt es euch hinter die Ohren!

  • Witz

    Fragt der Lehrer seine Schüler: "Wer kann mir einen Satz bilden mit immerhin?"
    Meldet sich Stefan und sagt: "Immerhin scheint heute die Sonne."
    "Sehr gut", sagt der Lehrer, "wer weiss noch einen Satz?"
    Steht Michi auf und sagt: "Gestern hat meine Mutter die Nachbarin verhauen."
    Erstaunt fragt der Lehrer: "Was hat das mit immerhin zu tun?"
    Darauf Michi: "Da ging mein Vater immer hin!"

  • Gebet - Licht und Liebe für den Weltfrieden

    Gesprochen von Gisela Inge Saloma

    Vater unser im Himmel
    Geheiligt werde dein Name.
    Dein Reich komme.
    Dein Wille geschehe,
    wie im Himmel, so auf Erden.
    Unser tägliches Brot gib uns heute.
    Und vergib uns unsere Schuld,
    wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
    Und führe uns nicht in Versuchung,
    sondern erlöse uns von dem Bösen.
    Denn dein ist das Reich
    und die Kraft und die Herrlichkeit
    in Ewigkeit.
    Amen

    Gebete sind sehr mächtig, helft bitte alle mit in euren Herzen für den Welt Frieden und für die Liebe zu beten.
    DANKE

    SAM_1870

    SAM_5313

    start[1]

    Jesus Christus unser Heiland hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/

    SAM_5257

  • Die erste und eine der wichtigsten Botschaften für 2015

    Hallo ihr lieben, lichtvollen Seelen,
    ich möchte euch gerne wieder einmal auf etwas aufmerksam machen. Im Moment gibt es wieder viele erregte Gemüter, hier auf FB - und generell weltweit. Es wird nach allen möglichen Gründen gesucht, um die "Welt" zu verändern ("verbessern"). Leider fällt es aber den Wenigsten auf, daß sie damit nicht bei sich selbst beginnen, sondern den anders Denkenden angreifen. So kann es aber niemals Frieden geben. Im Gegenteil es ist die Vorstufe zu weiteren Verschärfungen im Umgang miteinander. Da wird gewütet, sich verteidigt, angegriffen und beschimpft. Da wird der andere aufgefordert, endlich sein Verhalten zu verändern und doch "Beweise" anzuschauen. Ich kann dazu nur sagen, was muß noch alles geschehen, bis verstanden wird. Da werden die Religionen des Anderen in Grund und Boden gestampft, die eigene Sicht der Dinge und den Namen des eigenen "Gottes" als das Non plus Ultra dargestellt. Heilige Schriften zitiert und gleichzeitig verleugnet. Da werden Länder und deren Politik verdammt und die anderen angepriesen (obwohl sie nicht viel anders sind). Und das Alles im Namen der ultimativen Liebe und des Ultimativen Glaubens. LEUTE WO GIBT ES DENN SO WAS ????????????? WARUM SEID IHR SO BLIND???????? Wir alle sind aus einem einzigen Grund hier, endlich zu erkennen, daß wir nur für den Frieden sorgen können, wenn wir zuerst einmal Menschsein lernen. Wenn wir zuerst einmal begreifen, daß wir ALLE ohne Ausnahme lichtvolle Seelen sind, die in dieser Inkarnation in bedingungsloser Liebe uns selbst annehmen müssen, denn wir alle sind Schöpfer (ich vermeide sehr gerne das Wort Gott, denn in seinem "Namen" - und da gibt es viele) wird soviel Unheil angerichtet) und der Schöpfer ist in uns. Es gibt nur immer wieder Kriege, weil wir die "dunkle Seite" in uns im anderen bekämpfen. Deshalb erwarten wir auch, daß der Andere für die Veränderungen sorgt. Ist ja auch sehr einfach, damit geben wir jegliche Verantwortung für unser Tun ab. "Der andere ist Schuld, wenn es mir schlecht geht, ich bin nur das arme Opfer" Man - ich kann und will es nicht mehr hören. Ich bin nicht wütend, sondern traurig über soviel Verbohrtheit. Aber selbst wenn ich es wäre, ist das auch in Ordnung, denn es gehört genau so auch zum Menschsein dazu.
    ALLE Religionen sind verfälscht, bzw. von Menschen erschaffen worden und haben im eigentlichen Sinne nichts mit dem Schöpfer und der Schöpfung zu tun. Alle Schriften,egal von welcher Religion, sind Überlieferungen von Menschen. Der jämmerliche Versuch, Erklärungen zu finden und alles zu analysieren. Solange der Mensch versucht sich eine Sicherheit in seinem Denken holen zu wollen entfernt er sich von seinem Wissen im Herzen. Alles Feindselige entspringt menschlichem Denken (dem Verstand). Erst wenn wir auf unser Herz (Seele) hören und uns nicht mehr von unserem Verstand und damit unseren Ängsten manipulieren lassen, kann der Frieden kommen. Wir können alle nur in uns selbst alles verändern, niemals im Außen. Solange ständig beim Anderen versucht wird aufzuräumen, entstehen Urteile und Schuldzuweisungen. Hören wir auf damit und erkennen endlich, was in diesen Zeiten wirklich geschieht, dann erkennen wir den Schöpfer. Was uns im Außen so sehr "stört" sind lediglich Spiegelungen, die uns auffordern, bei uns hinzuschauen, um zu erfahren, inwieweit wir von unserem Vertrauen und unserer Erinnerung an zu Hause noch entfernt sind. Wir brauchen nur ein einziges Leben zu retten (unser eigenes durch Selbstliebe, Vergebung und Eigenverantwortung) und wir retten das gesamte Universum.
    Es gibt nur einen Schöpfer, egal mit wieviel Namen die Menschen ihn belegen. Und es gibt nur ein wirkliches Wissen, das unserer Seele und weil die Menschen sich nicht erinnern können, schaffen sie sich viele "unterschiedliche Religionen". Würde jeder Einzelne von uns endlich verstehen, daß in Jedem das Göttliche ist und wir im Göttlichen sind, würde er auch das Menschsein akzeptieren, nämlich als Chance, Frieden ins Universum zu bringen. Gut und Böse, Unterschiede und Bewertungen, Urteile und Schuld gibt es nur im menschlichen Denken und deshalb kann sich auch nur jeder für sich selbst im Menschsein entscheiden. Wer sich selbst mit allen Facetten liebt und vergibt, erfüllt seinen Seelenauftrag. Wer aufhört, sich selbst zu bekriegen, weil er vor "Schuld" nicht mehr aus noch ein weiß, wird für den Frieden sorgen. Wer versteht, daß alles nur Zeichen sind, wird erkennen, daß alles aus Liebe geschieht. Alles beginnt in uns selbst und kann auch nur dort verändert werden, deswegen sind wir alle hier, Ausnahmslos. Es gibt viele uralte Seelen, die sich ausgerechnet in dieser Inkarnation die Rolle des Arschengels ausgesucht haben, um den Anderen Zeichen zu setzen. Schauen wir doch hin und hören wir auf zu verurteilen und zu bewerten, zu jammern und zu klagen, sondern nehmen unseren selbstgewählten Seelenauftrag an. Doch zuvor müssen wir zuerst einmal grenzenlos ehrlich uns selbst und unsere Beweggründe anschauen. Erkennen, daß man seinen Nächsten nur dann lieben kann, wenn man sich selbst liebt. Das man nur sich selbst vergeben kann und alles andere sich dann fügt. "Wenn ich mir vergebe, dann gibt es auch nichts mehr, was ich einem Anderen verübeln würde. Sollten wir nicht endlich unser Wissen im Herzen zu leben lernen?! Dann verstehen wir auch, daß das Menschsein notwendig ist (mit all seinen Facetten, mit all seinen Seiten) um Entscheidungen treffen zu können. Und egal wie diese Entscheidungen ausfallen, sie dienen dem einen großen Ziel, dem wir uns ALLE (bevor wir inkarnierten) in bedingungsloser Liebe hingegeben haben - dem universellen Frieden, der allumfassenden Liebe, dem EINSWERDEN.
    Ihr lieben Lichter, ihr geliebten, lichtvollen Seelen, laßt euch nicht von eurem Weg abbringen, erfragt immer nur, was macht diese Situation mit (in) mir, laßt euch nicht provozieren, bleibt im Vertrauen, schaut in absoluter Wahrhaftigkeit auf euch, heilt euch selbst und ihr heilt das gesamte Universum. Bleibt nicht in der Vergangenheit gefangen. Es bringt nichts mehr, "Scheinbare wissenschaftliche Wahrheiten" immer wieder zu erforschen und zu lesen. Wissenschaft entspringt der menschlichen Intelligenz und die führt immer wieder zur Stagnation. Lebt eure emotionale Intelligenz das ist die Weisheit eurer Seele und die ist die einzige Wahrheit, die es wirklich gibt.
    In diesem Sinne danke ich hiermit unseren lieben Engeln, die mich seit 24 Stunden immer wieder mit diesem Wissen konfrontiert haben, damit ich das nun euch mitteilen kann. Ich habe mehrere Versuche gestartet, dies in (relativ) wenige Worte zu fassen, nun habe ich ihr OK. Mein Herz ist voll Dankbarkeit und Demut, denn dies ist im Moment die wichtigste Botschaft, die ich mit euch teilen darf. Ich hoffe sie erreicht ganz viele von euch.

    Namaste
    Copyright: Barbara-Ann Speda - Facebook

  • Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat!

    Erdgeschichte - Zum Wahrheitsgehalt unserer offiziellen Geschichtsschreibung:
    http://www.teleboom.de/html/body_erdgeschichte.html#AnunnakiENKI

    Zitate und John Lennon Foto aus dem Link:

    Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden.
    Heraklit von Ephesos (um 520-460 v.u.Z.) ~ griechischer Philosoph und Vegetarier

    Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere ILLUSION ist als die Welt des Traumes.
    Salvador Dali (1904-1989) ~ spanischer Maler, Bildhauer, Graphiker, Bühnenbildner und Schriftsteller

    Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat!
    Napoleon Bonaparte (1769-1821) ~ französischer General, 1. Konsul Frankreichs und später Kaiser Napoleon I.

    Das ist nur ein Teil von dem, was uns in den nächsten 26 Jahren "begegnen" wird. Man könnte auch so sagen: Stell Dir das Paradies vor ... und das ist nur 1% von dem, was uns in den nächsten 26 Jahren erwartet. Wer will mehr??? Die Zukunft wird gigantisch. John Lennon hat diese Zukunft schon 1974 in seinem Lied Imagine besungen.
    Er war damit zu lichtvoll für die gegenwärtigen Herrscher (US-Regierung und im Hintergrund Reptoiden und Santiner). Und so viel er am 08.12.1980 einem Auftragsmord zum Opfer.

    V_06.2_2_John_Lennon_IMAGINE_kl

    Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht,
    Es ist ganz einfach, wenn du's nur versuchst.
    Keine Hölle unter uns,
    Über uns nur das Firmament.

    Stell dir all die Menschen vor
    Leben nur für den Tag.

    Stell dir vor, es gäbe keine Länder,
    Das ist nicht so schwer.
    Nichts, wofür es sich zu töten oder sterben lohnte
    Und auch keine Religion.

    Stell dir vor, all die Leute
    Lebten ihr Leben in Frieden.
    Yoohoo-Ooh

    Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
    Aber, ich bin nicht der einzige!
    Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
    Und die ganze Welt wird eins sein.

    Stell dir vor, es gäbe keinen Besitz mehr.
    Ich frage mich, ob du das kannst.
    Keinen Grund für Habgier oder Hunger,
    Eine Menschheit in Brüderlichkeit.

    Stell dir vor, all die Menschen,
    Sie teilten sich die Welt, einfach so!

    Du wirst vielleicht sagen, ich sei ein Träumer,
    Aber, ich bin nicht der einzige!
    Und ich hoffe, eines Tages wirst auch du einer von uns sein,
    Und die ganze Welt wird eins sein.

    Songtext Übersetzung:
    http://www.songtexte.com/uebersetzung/john-lennon/imagine-deutsch-1bd6b92c.html

    SAM_5126

  • Reiki und Kundalini

    Man achte auf Video Minute 5.06 ( Licht Krone ) Kundalini Reiki

    Es war Jesus Christus - der König der Welt - der uns diese Heilungen mit dem Heilstrom aus Geist und Wahrheit lernte und weiter gab. Sein Kronen Chakra war geöffnet, da er ein Kundalini Erwachter war. Er konnte Göttliche Heilenergie aus dem Kosmos ziehen. Am Kreuz bzw. am Pfahl hat man ihm eine Dornen Krone aufgesetzt und ihn wegen seiner Göttlichen Mission verspottet.

    1044460_606083839411900_2090229970_n

    SAM_3644

    SAM_5313

    Geistiges Heilen, wie geistige Heilung durch Handauflegen gesund macht
    Startseite Beratung & Psychotherapie
    Quelle: http://www.freieseelen.de/geistiges-heilen-spirituelle-heilung.html

    Das Erwachen der Kundalini Shakti
    http://saloma.blog.de/2012/06/10/erwachen-kundalini-shakti-13838074/
    Kundalini ( Ausführliche Erklärung )
    http://saloma.blog.de/2014/05/10/kundalini-18419365/
    Der Trank der Götter ( Bitte auf den Kommentar achten )
    http://saloma.blog.de/2014/10/18/trank-goetter-19581806/
    Duft Qi Gong
    http://saloma.blog.de/2012/01/19/duft-qi-gong-12486809/

  • Die Qualitäten der Liebe ♥♥ Dienen

    Erzengel Gabriel

    Ihr Lieben,

    Lasst uns über die Qualität der Liebe sprechen, die man Dienen nennt. Was ist die wahre Bedeutung des Dienens? Zu dienen ist ein Weg, um einen tieferen Kontakt mit der spirituellen Verbindung mit der Welt, in der man lebt, herzustellen. Jedes Mal, wenn ein Mensch jemand anderem einen Dienst tut, dann nähert er sich damit seiner ihm zugrunde liegenden Göttlichkeit an. Denn wenn man jemandem dient, dann muss man sich selbst vergessen und auf die gegebene Aufgabe konzentrieren, das Beste tun, was einem möglich ist, um es erfolgreich abzuschließen. In dem Prozess des Selbstvergessens steigt durch das selbstlose Geben im Inneren ein erhabenes Gefühl der Güte und Freigiebigkeit auf. Nach dem eigenen höheren Selbst sich auszustrecken, indem man anderen dient, ist eine erhebende Opfergabe der Reinigung, in dem man sich selbst, ohne den Gedanken an einen Lohn, den Zugriff auf sein mächtigstes Gut gewährt, die Liebe. Und indem man sein Vermögen zu dienen erweitert, entfaltet sich die eigene Seele und enthüllt die Geschenke und Gaben, die in einem selbst ruhen. Diesen Dienst am Nächsten zu üben, lässt einen diese Gaben ohne jedes Zögern geben, ohne jede Zurückhaltung und in der Freiheit, dass sich die eigene Seele von Moment zu Moment Ausdruck verleiht. Wahrer Dienst bringt große Freude mit sich, große Liebe und Mitgefühl und durch dieses Teilen spendet die eigene Seele Segen und trägt sie zum Nächsten.

    Dienen ist ein Weg, um die eigene größere spirituelle Verbindung zur Realität auf eine tiefere Weise zu verstehen, zu einer Realität, die viel größer ist, als sie dem Alltagsselbst üblicherweise zugänglich ist. Selbstloser Dienst ruht in der Identifikation mit der Seele und nicht mit den niederen äußerlichen Aspekten der Persönlichkeit. Das lässt diesen Dienst liebevoller, kreativer und effektiver sein und erweitert die Sicht auf die Welt, in der man lebt. Und wenn das Herz voll Dankbarkeit überfließt, weil man in der Lage ist, anderen auf solche liebevolle Weise dienen zu können, dann passieren dem innewohnenden Geist tiefgründige und erstaunliche Dinge. Der wahre Dienst, der wahre Ausdruck der eigenen Seele und die Gaben, die darin ans Licht kommen, erweitern und entfalten stets das wahre Göttliche Selbst im Menschen. Solch ein Dienst zieht großen Segen, Liebe und die Unterstützung von allen an, die Gott dienen. Diese mächtigen Kräfte der Liebe eilen sich, um mit diesem Menschen voller Freude zusammen zu arbeiten, sich zu erweitern und auszudrücken. Durch den Dienst an anderen sieht man die vielen Aspekte des eigenen Lebens, sowohl der Vergangenheit wie der Gegenwart, in einem anderen Licht und betrachtet sie mit mehr Verständnis und Wertschätzung. Dieser Dienst, ob groß oder klein, schenkt das Glück, sich mit seinen Brüdern und Schwestern zu verbinden. Es erinnert daran, dass Gott einem jeden gewährt, auch die Antwort auf das Gebet eines anderen zu sein.

    Jeder hat die Gelegenheit, seine Fähigkeiten zu gebrauchen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Das mag auf eine subtile und kaum bemerkbare Weise geschehen, doch diese Möglichkeit, anderen durch seine Arbeit und sein Talent zu dienen, umgibt uns stets jeden Tag. Und wenn man seine Arbeit mit Menschlichkeit und dem Wunsch verrichtet, anderen einen Dienst zu erweisen, dann nähren sie durch diese sinnvolle Übung in sich das Geistige. Es scheint ihnen natürlich und richtig zu sein, anderen zu Diensten zu sein. Es lässt sie fest gegründet und von all dem psychologischen Gepäck frei sein, das die eigene Wertung vernebeln und zu Hindernissen werden kann, das zu geben, was von wahrem Wert ist. In diesen Zeiten streben immer mehr Menschen danach, ihre Spiritualität in ihrer Arbeit auszudrücken. Tägliche spirituelle Übungen umfassen nicht nur das Streben nach Freundlichkeit gegenüber anderen, sondern auch sich Zeit für die Selbstreflektion und -beobachtung zu nehmen. Diese Übung schließt oft die stille Kommunikation mit Gott ein, im Gebet, der Meditation, dem Lesen spiritueller Bücher und der Kontemplation. Jemand, der in spiritueller Weise dient, findet in egal was für eine Arbeit er verrichtet mehr Erfüllung und mehr Hingabe, was ihm erlaubt mehr davon zu tun und seine menschlichen Beziehungen glücklicher und besser zu gestalten. Diese Qualität der Liebe im Dienst am Nächsten spiegelt sich im Kümmern und für jemanden Sorgen wieder, im aufmerksamen Zuhören und der aufrichtigen Anteilnahme und dem Würdigen des Beitrags anderer.

    Es gibt unzählige Gelegenheiten, anderen zu dienen, die Menschen zu ermutigen, das zu tun, was ihnen Freude bereitet, ihre Träume umzusetzen und ihre Ziele zu erreichen. Die spirituellen Werte der Integrität, Ehrlichkeit und Demut müssen Teil dieses Dienstes am Nächsten sein, genauso wie die Achtung und Wertschätzung vor dem anderen, Freundlichkeit und Fairness im Umgang. Dies erzeugt positive Wirkungen, in welcher Form man auch immer seinen Dienst verrichtet. Wenn man kleine Akte der Freundlichkeit gegenüber dem Nachbarn übt, am Gemeinschaftsdienst teilnimmt oder Verantwortung in lokalen oder größeren humanitären Hilfsprojekten übernimmt, dann verbindet das einen mit den Menschen, denen man dient und schenkt einem eine Befriedigung, die Handlungen aus Eigeninteresse einem nie bieten können. Wenn man anderen dient, dann wird man daran erinnert, dass nichts im Leben so lange währt, wie die Verbindungen zu anderen Menschen. Es gibt keine bessere Weise, um die Verbindung zu anderen zu pflegen, als gemeinsam für das Allgemeinwohl zu arbeiten. Indem man seine eigenen Wünsche und persönlichen Bestrebungen auf das Wohl der anderen ausrichtet, dann erfordert das Moral, Mut, ein liebendes Herz und die Verbindung mit der eigenen Seele und Gott im Inneren. Das ist das Wesen von Liebe in Aktion. Indem man seine Bemühungen der Hilfe anderer widmet, wird man ein tiefes Glücksgefühl erleben, das man zuvor nicht kannte.

    Zu Dienen ist für die eigene Transformation, das persönliche Wachstum und das Entdecken der eigenen Kreativität grundlegend. Wenn ein jeder täglich darüber nachsinnt, wie er kreativ seinen Beitrag zur Veränderung der Welt auf seine individuelle Weise erbringen kann, dann werden alle Menschen auf der Welt an dieser Transformation teilhaben. Und nehmen sie sich jeden Tag die Zeit, um allem Leben zu geben, zuzuhören, zu lieben, zu heilen und mitzufühlen, dann geben sie ihrer Liebe in diesem Dienst Ausdruck. Liebe handelt vom mitfühlenden und freundlichen Dienst an anderen Wesen, mit dem tief erlebten und aufrichtigen Gefühl des selbstlosen Gebens. Im Gegenzug wird diesem Menschen eine grundlegende Eigenliebe, Selbstachtung und Wertschätzung geschenkt. Anderen seine Dankbarkeit auszudrücken, und ihr in dem Moment, wenn man die Freundlichkeit eines anderen empfängt, Form zu geben, ist ein Liebesdienst am anderen. Jeder Akt der Freundlichkeit ist ein Dienst am anderen, egal wie groß oder klein er sein mag. Anderen zu dienen ist ein Weg bedingungslos zu geben, was ein anderer in dem Moment gerade braucht. Dient man auf diese Weise und verleiht den Gaben der eigenen Seele so Ausdruck, so tut man seinen Teil, um den Himmel auf Erden zu verkörpern.

    Möge euer Liebesdienst mehr vom Himmel in die Leben von einem jeden von euch bringen, in die Leben eurer Lieben und auf eure ganze Welt.
    ICH BIN Erzengel Gabriel

    EE Gabriel durch Marlene Swetlishoff, 15.01.2015, http://www.therainbowscribe.com/
    Übersetzung: Stephan Kaula
    Quelle deutsch: http://www.torindiegalaxien.de/00gabriel/5gabriel.html

  • Über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft unserer Erde

    Quelle: Transinformation - Information zum Wandel
    Bedeutungsvolle Mitteilungen von David, dem Inuakiner
    http://transinformation.net/ueber-die-vergangenheit-die-gegenwart-und-die-zukunft-unserer-erde/

    Das ganze Buch ist hier unten in einem 4 stündigem Video auf Deutsch gesprochen

    Außerirdischen Rassen
    Quelle: Secret - Center
    http://www.secretcenter.net/home-deutsch/alien/

  • Stadt Schwerte will Flüchtlinge in KZ-Außenlager unterbringen

    Quelle Ruhr Nachrichten.de
    Schwerte sorgt bundesweit für Schlagzeilen
    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/schwerte/Fluechtlingsheim-in-SS-Wachbaracke-Plaene-in-Schwerte-sorgen-bundesweit-fuer-Schlagzeilen;art937,2593592

    Quelle Stern
    Stadt will Flüchtlinge in KZ-Außenlager unterbringen
    http://www.stern.de/politik/deutschland/schwerte-in-nrw-fluechtlingsunterkunft-im-kz-buchenwald-2165745.html?utm_source=facebook-fanpage&utm_medium=link&utm_campaign=130115-0845

    Quelle Ruhr Nachrichten.de
    Böckelühr äußert sich am Freitag zur SS-Baracke
    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/schwerte/Debatte-ueber-Fluechtlingsunterkunft-Boeckeluehr-aeussert-sich-am-Freitag-zur-SS-Baracke;art937,2593322

    Das Mahnmal für die Opfer des Außenlagers des Konzentrationslagers Buchenwald des Dortmunder Künstlers Horst Wegener in Schwerte. Foto: Bernd Thissen (dpa)

    Foto Quelle Ruhr Nachrichten

    5004867_1_dpa_148C5A00DFBA6CF1

  • Dschihad

    Dschihad bedeutet Anstrengung zum Sieg, mit Sieg ist das vollbringen einer guten Tat auf dem Weg zu Gott gemeint. Das kann eine Geldspende für Arme sein, eine Ehrenamtliche Arbeit im Altenheim, oder sonst was in diese gute Richtung sein. Meine gute Tat ist der Saloma Blog, ich übe mich hier in der Zivilcourage zum Wohle meines Nächsten - Die Bedeutung von Dschihad wird missverstanden. Der Heilige Krieg ist im unsichtbaren Bereich bereits voll im Gange, in jedem einzelnen von euch drinnen - Die Finsternis gegen Gott und seine Herrlichkeit - Engel gegen Dämonen - gut gegen böse - Licht gegen Dunkelheit - wie ihr wollt, ist alles das selbe!

    Saloma -Spirit

    Kehrt um zu Gott und alles wird gut!!!

    Weißer Fleck mit weißen Streifen -Foto vom 31.12.2011

    Fotos oben von Gisela Inge Saloma
    Foto unten mit Spruch Quelle Facebook

    10553403_748090555260846_3985039113093609654_n

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.