szmmctag
Suche blog.de

Übersetzungen
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

Besucherzähler
Seitenaufrufe insgesamt:
473554
Seitenaufrufe von heute:
2482
Besucher insgesamt:
190748
Besucher heute:
91
  • Witz

    "Papa, wie bin ich auf die Welt gekommen?"
    "Na gut, mein Sohn irgendwann müssen wir dieses Gespräch wohl führen: ... Der Papa hat die Mama in einem"chatroom" kennen gelernt. Später haben der Papa und die Mama sich in einem "cyber café" getroffen und auf der Toilette hat die Mama ein paar "Downloads" von Papas "Memory stick" machen wollen. Als der Papa dann fertig für das "uploaden" war, merkten wir plötzlich, dass wir keine "Firewall" installiert hatten. Leider war es schon zu spät, um "cancel" oder "escape" zu drücken und die Meldung "Wollen Sie wirklich uploaden?" hatten wir in den "Optionen" unter "Einstellungen" schon am Anfang gelöscht. Mamas Virenscanner war schon länger nicht "upgedated" worden und kannte sich mit Papas "blaster-worm" nicht so recht aus. Wir drückten die "Enter"-Taste und Mama bekam die Meldung: "Geschätzte Download Zeit- 9 Monate".

  • Was sind Elohim?

    10670244_823446681008947_7597207110396843223_n

    Elohim sind mächtige Engelwesen, die seit Beginn der Schöpfung am Schöpfungsprozess teilnehmen. Sie sind machtvolle Kräfte der Schöpfung. Deshalb werden sie auch als Schöpferengel und als rechte Hand Gottes bezeichnet. Sie sind direkt aus der göttlichen Kraft entstanden und verkörpern die göttlichen Prinzipien in reinster und kraftvollster Form.

    Elohim sind machtvolle Wesen mit einer hohen, mächtigen Schwingung. Daher wird ihr Name auch mit “die Gewaltigen” oder “die Lichtvollen” übersetzt. Ihre Kraft stammt aus der unmittelbaren Verbindung mit dem Schöpfer. Die größte Kraft der Elohim und aller Engel ist die Liebe.

    Elohim wirken über die Farbstrahlen, die zu den Schöpfungsstrahlen gehören. Jeder Farbstrahl repräsentiert ein göttliches Prinzip. Elohim wirken aus der Einheit mit dem Schöpfer und in direktem Kontakt mit der Schöpferkraft. Daher stammt ihre gewaltige Kraft. Sie nehmen den noch formlosen Schöpfungsimpuls auf, bringen ihn in die erste Form, um ihn dann an die anderen Kräfte des Schöpfungsstrahles weiterzugeben.Von den Elohim wird der Schöpfungsimpuls an die anderen Kräfte des Schöpfungsstrahles weitergegeben, die im Schöpfungsprozess wirken: die Erzengel und Engel, die Aufgestiegenen Meister, an Naturengel und Naturwesen, an die Wesen der Pflanzen und Edelsteine und an die Manifestationen der irdischen Welt, um nur einige zu nennen. Der Impuls geht auch an uns Menschen, denn auch wir Menschen sind Mitschöpfer.

    Während die Schöpfungsstrahlen den gesamten Bewusstseinsbereich von der höchsten Schwingungsebene bis in die Materie enthalten und daher integrieren und stabilisieren, transformieren die Elohim-Farbstrahlen mit der hohen Schwingung, die dem Ursprung nahe ist.

    Die Aufgaben der Elohim

    Elohim wurden erschaffen, um im Schöpfungsprozess mitzuwirken. Sie begleiten und überwachen den gesamten Schöpfungsprozess, damit er in der Ordnung bleibt. Ihr Wirkungsbereich erstreckt sich nicht nur auf die Erde, sie wirken in allen Universen und Galaxien.
    Elohim sind Engel der Wahrheit und Klarheit. Sie tragen das Schwert der Wahrheit und sind Kämpfer der Wahrheit, der Liebe, des Schöpfers. Sie halten die göttliche Ordnung und die Wahrheit aufrecht. Elohim verfügen über enorme Transformationskraft. Als “Hüter der Ordnung und des Lichtes” und mit der Kraft der Gnade klären die Elohim energetische Blockaden, Karma und begrenzende Strukturen bis zur Wurzel. Sie befreien von Gedankenmustern, Verhaltensweisen, Beschwerden und Abhängigkeiten, die belasten und einengen. Sie transformieren, ordnen, bringen in den Einklang mit dem Schöpfungsplan und unterstützen uns, zum wahren Wesen zu finden. So ermöglichen sie auch, die Bestimmung zu erkennen, Fähigkeiten zu entfalten und das wahre Wesen zu leben.
    Zu ihren Aufgaben gehören:
    •die Schöpfung nach dem Impuls des Schöpfers zu manifestieren
    •die Ordnung in der Schöpfung im Sinne des göttlichen Plans zu erhalten
    •Disharmonien zu klären
    die Schöpfung zu schützen und zu heilen
    anderen Wesen, die ebenfalls im Schöpfungsplan wirken, Kraft, Wissen und Energie zur Verfügung zu stellen
    •Elohim sind auch Lehrer für andere Wesen, die im Schöpfungsprozess mitwirken, so sind sie auch Lehrer für Engel und Menschen

    Wie sehen Elohim aus?

    So wie die Elohim sich in ihrer Wirkung an unseren Entwicklungsstand anpassen, so tun sie es auch mit ihrem Aussehen. Sie können ihre Erscheinung, ihre Form, ihre Größe, ihre Ausstrahlung und Kraft verändern und an den Menschen und die Situation angleichen. So kann der Mensch diese Kraft leichter annehmen. Meiner Wahrnehmung nach haben Elohim keine festgelegte Form, da sie reines Licht sind. Ich nehme sie auch meist als Lichterscheinung wahr und erkenne sie an ihrer machtvollen Ausstrahlung und Schwingung. Da Elohim zu den Engeln gehören, erscheinen sie auch als Wesen mit Flügel. Ihre Flügel sind meist sehr groß, so dass Elohim einen machtvolles Aussehen erhalten. Sie können sich allerdings auch in anderer Form, in Tönen, Farben und Klängen zeigen.

    Die Beutung des Wortes Elohim

    Das Wort Elohim stammt aus dem hebräischen. Die Bibelforschung nimmt an, dass der Begriff Elohim ursprünglich aus dem polytheistischen Götterwelt Kanaans stammt, aus dem “gelobten Land”, in das die Hebräer etwa um 1200 v. Chr. allmählich einwanderten. Der Begriff findet sich auch auf den Ugarit-Tafeln aus Mesopotamien.
    Der Begriff Elohim erscheint an vielen Stellen des Tanach, der hebräischen Bibel und wird dort immer im Zusammenhang mit dem Schöpfergott verwendet. Oft findet man daher auch den Begriff “Schöpfergötter” als Übersetzung von Elohim.
    Elohim ist die Pluralform von El, Eloah, Eloha oder Elohae. Der Begriff Eloah erscheint im Tanach jedoch nur selten, fast immer wird die Pluralform Elohim benutzt. Die Worte Eloah, Elohim und El können im Tanach auch Engel oder geistige Wesenheiten bedeuten.
    Die Vorsilbe El bedeutet im arabischen “gross, mächtig”. In der semitischen Grundform bedeutet Elohim vermutlich “Mächtiger” oder “Starker”. Er wird auch mit “die Gewaltigen”, “die, die vom Himmel gekommen sind”, übersetzt. In einigen alten Text steht, Elohim können Engel (Malaak) als Boten senden und dass sie die ersten Propheten berufen haben. Laut AnthroWiki gehören sieben Elohim zur Hierarchie der Geister der Form und sind die Schöpfer der Erde.
    Literatur
    Petra Schneider – Die Elohim – Windpferd Verlag ISBN 978-3-89385-603-9
    Elohim
    Quelle: LichtWesen http://www.lichtwesen.com/lexikon/elohim/

    Weiteres zu Elohim hier und in den Kommentaren:
    Das Licht das die Dunkelheit vertreibt ( Erzengelfest ) Saloma Blog
    http://saloma.blog.de/2013/10/27/erzengel-fest-16691889/
    Weihnachtsgeschichte
    http://saloma.blog.de/2009/12/20/weihnachtsgeschichte-7610450/
    Sex, das geheime Tor nach Eden ( ab Video 6 )
    http://saloma.blog.de/2013/03/10/geheime-tor-eden-15612457/
    Das letzte Gefecht – Der Sieg der Menschheit über die Finsternis
    http://saloma.blog.de/2015/05/24/letzte-gefecht-sieg-menschheit-finsternis-20453109/

  • Gebet - Licht und Liebe für den Weltfrieden und den Aufstieg

    Gesprochen von Gisela Inge Saloma

    Vater unser im Himmel
    Geheiligt werde dein Name.
    Dein Reich komme.
    Dein Wille geschehe,
    wie im Himmel, so auf Erden.
    Unser tägliches Brot gib uns heute.
    Und vergib uns unsere Schuld,
    wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
    Und führe uns nicht in Versuchung,
    sondern erlöse uns von dem Bösen.
    Denn dein ist das Reich
    und die Kraft und die Herrlichkeit
    in Ewigkeit.
    Amen

    Gebete sind sehr mächtig, helft bitte alle mit in euren Herzen für den Welt Frieden und für die Liebe zu beten.
    DANKE

    SAM_1870

    SAM_5313

    start[1]

    Jesus Christus unser Heiland hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/

    SAM_5257

  • Feiertage - Lichterfeste - Einweihungen - Brauchtum

    Hallo zusammen
    Hatte mir überlegt über die großen Feiertage über die ich in den letzten Jahren berichtet habe, einen extra Blog zu gestalten - sozusagen als wunderschöne Erinnerungen und Danksagung,da diese Feiertage bzw. Lichterfeste von Anbeginn an, allesamt mit meiner Spirituellen Erhebung zu tun hatten:
    Die heidnischen Feiertage
    http://www.die-dunkle-dimension.de/p-mafe.htm
    Quelle: Magie

    ♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥

    Erzengelfest

    Das Licht das die Dunkelheit vertreibt
    http://saloma.blog.de/2013/10/27/erzengel-fest-16691889/
    Erzengel Fest 2013
    http://saloma.blog.de/2013/09/29/erzengel-fest-16472251/
    Frohes Fest

    ♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥

    Weihnachtsfest

    Am 26.12.2009 machte ich die Erfahrung meines Lebens, Jesus Christus erbarmte sich meiner und beschenkte mich mit seinem Erdlösungswerk. Ein Geschenk dass ich niemals erwartet hätte und für das ich unendlich Dankbar bin.

    Vielen Dank, dass ich am ende meines Lebens noch mal eine Changse bekommen habe
    - ich Liebe Dich

    1390646_596030167109907_1171441342_n

    Ja, Jesus hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/
    Lichterfeste und ihre spirituelle Bedeutung
    http://saloma.blog.de/2013/12/23/lichterfeste-spirituelle-bedeutung-17453082/
    EINWEIHUNG - Die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes
    http://saloma.blog.de/2013/12/26/einweihung-wahre-bedeutung-weihnachtsfestes-17482534/
    Wozu bin ich auf der Welt?
    http://saloma.blog.de/2013/12/29/wozu-welt-17507856/
    ENDZEIT PREDIGT - WAS KOMMT AUF DIE WELT ZU ?
    http://saloma.blog.de/2013/12/31/endzeit-predigt-kommt-welt-17526640/
    Warum feiern wir Weihnachten?
    http://saloma.blog.de/2014/12/24/feiern-weihnachten-19886222/

    Liebe Freunde und Gäste
    Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, mit viel Gesundheit für das kommende Jahr.
    Eure Gisela Inge Saloma
    Foto ist von heute den 24.12.2014 - 10 Uhr 7

    SAM_5567

    ♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥

    Silvester und Neujahr

    Am 31 12.2011 am Silvester morgen um 6 Uhr 29 fotografierte ich das Kundalini Shakti Licht ( Göttliche Licht ) auf meinem Rücken, nur damals wusste ich das noch nicht. Normalerweise kann man diese Energie nur mit Gammastrahlen sichtbar machen!

    Weißer Fleck mit weißen Streifen -Foto vom 31.12.2011

    Die restlichen Lichter in diesen Blog habe ich bis zum heutigen Tag immer noch jeden Tag.
    Das Fußlicht verbindet mich mit der Erdmitte und dem Sonnensystem
    Weitere sichtbare Energien
    http://saloma.blog.de/2012/01/04/sichtbare-energie-koerper-12390288/
    Magische Symbole
    http://saloma.blog.de/2012/11/12/magische-symbole-15196246/
    Der Punkt schmerzt leicht vor und während allen Christlichen Feiertagen über das Jahr verteilt.
    Der Punkt steht für die Zahl 1 und steht für das Göttliche Licht. Sie spiegelt sich auch in anderen Zahlen wieder wie ZB. In der 10 die für Demut steht. Außerdem bedeutet der Punkt Gott selbst,also die erste Dimension.
    Wächter der Wellenform
    http://saloma.blog.de/2014/09/07/waechter-wellenform-19346796/
    Die Rückkehr der Lichtmeister von Atlantis
    http://saloma.blog.de/2014/09/23/rueckkehr-lichtmeister-atlantis-19455412/
    Verkörperung vieler Lichtwesen in der Endzeit ....
    http://saloma.blog.de/2014/12/31/verkoerperung-vieler-lichtwesen-endzeit-19911424/
    Silvester und Neujahr – Geschichte und Brauchtum…
    http://www.christliche-geschenkideen.de/kirchenjahr/silvester-neujahr/
    Guten Rutsch euch allen

    ♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥

    Ostern

    Ostern 2009 war für mich der erste Hinweis, dass mein Leben in eine andere Richtung verlaufen würde,das erste was positive verlaufen solle, war, dass ich nach Jahren der Getrenntheit, meine Kinder wieder sehen durfte, wo ich die Hoffnung doch schon lange auf gegeben hatte!
    Oster Geschenk von Gott Persönlich
    http://saloma.blog.de/2009/04/12/oster-geschenk-gott-persoenlich-5929261/
    Mystery
    http://saloma.blog.de/2014/04/26/mystery-18316999/
    Was mir zu dem Blog Mystery noch einfällt ist die wunderliche Tatsache, dass ich nur wenige tage nach Ostern 2014 auf einem Brötchen herum kaute und auf einmal auf etwas hartes biss. Die seid Jahren schmerzende Wurzel mit samt Nerv vom Backenzahn hat sich einen weg durch den Kiefer gesucht und hat sich wahrscheinlich so, auf wundersame weise vom Acker gemacht. Mit der Zunge konnte ich fühlen, dass sich neben dem Backenzahn ein großes Loch im Kiefer befand, seid dem habe ich dort auch keine Zahnschmerzen mehr. Irrtum ist ausgeschlossen, da ich im Kiefer oben, seid 1986 nur noch einen eigenen Zahn besitze und das ist dieser Backenzahn. Der Backenzahn wackelt sehr stark und wenn er eines Tages ausfällt oder er wird vom Fachmann gezogen, werde ich euch genaueres über meine Vermutung des neuartigen Wunders berichten. Übrigens, die Zahnarztkammer mit sammmt Zahnarzt kann man in der Pfeife rauchen. Gut dass es einen gerechten und barmherzigen Gott tatsächlich gibt, denn ich habe im ganzen eine große lebendige Erfahrung mit Ihm gemacht, es gibt keinen besseren Zahnarzt - Ärztekammer - Arzt - Psychotherapeuten - Wissenschaftler - Führer - Vater als den lieben Gott im Herzkämmerlein !!!

    Und Gott sprach: Es werde Licht ! und es ward Licht.

    Weißer Fleck mit weißen Streifen -Foto vom 31.12.2011

    Und Gott sah, daß das Licht gut war. Da schied Gott das Licht von der Finsternis…
    Bibel Text 1.Mose 1…3

    Saloma -Spirit

    Gottesgeistfünkchen im Herzen ....
    http://saloma.blog.de/2015/03/06/gottesgeistfuenkchen-herzen-20166952/
    Ja, Jesus hat eine besondere Stellung in der Heilung !
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/

    Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Osterfest mit ganz viel Gesundheit
    Eure Gisela Inge Saloma

    >♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥♥♥..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.♥♥ ¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*• .¸..•*¨`*•♫.•´*.¸.•´♥ •*¨`*•♫.• *´¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•.¸♥¨`*•.¸♥♥¸.•*´¨`*•♥♥ .¸♥.•*´¨`*•.¸.•*´¨`*•.¸♥♥

    Pfingsten 2015

    Die Bedeutung von Pfingsten
    http://saloma.blog.de/2014/06/08/bedeutung-pfingsten-18615332/
    Eine Woche vor Pfingsten 2014
    http://saloma.blog.de/2014/06/06/woche-pfingsten-18601188/
    Geschenke aus Ägypten
    http://saloma.blog.de/2013/05/19/geschenke-aegypten-16019597/

    Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Pfingsfest mit ganz viel Liebe und Gesundheit
    Eure Gisela Inge Saloma

  • Das letzte Gefecht – Der Sieg der Menschheit über die Finsternis

    von Udo Pelkowski

    In diesem Aufsatz möchte ich auf die letzte entscheidende Schlacht der Menschlichen Engel, im Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten eingehen, welche sich in den verbleibenden drei Monaten der göttlichen Verlängerung unseres Spiels endscheidet.

    In der Dualität gibt es Gegensätze, welche sich voneinander unterscheiden und so weit auseinander liegen, dass man vom Gegenpol spricht. Der Gegenpol der Liebe ist die Furcht! Darum sei gesagt: “Fürchtet euch nicht”! Es gibt in dieser Welt nur eines vor dem ihr euch fürchten müsst – die FURCHT selbst!

    Unser aller Leben und damit die Art und Weise des Umgangs, welchen wir miteinander pflegen, wurde in den vergangenen 13000 Jahren durch unsere Ermächtigung an die finsteren Mächte und der Annahme ihrer falschen Glaubenssysteme, insbesondere den Glauben wir benötigen ihren Schutz und ihre “Weisheit”, vollständig verzerrt.

    Unser konditionierter, manipulierter falsche Glauben, den wir von ihnen annahmen, wurde auf das Äußerste und Brutalste von den MDW’s, permanent ausgenutzt. Wir stehen noch immer unter der Kontrolle ihrer Minions, welche nunmehr kopflos ohne Führung (Kabale) in Panik geraten sind und versuchen aufzuhalten was nicht aufzuhalten ist – das ERWACHEN der Menschheit!

    Jeder von uns ist ein Kind Gottes, ausgestattet mit den gleichen mächtigen Fähigkeiten wie sie unser Vater/Mutter Gott selbst besitzt.

    Das letzte Gefecht zwischen den Mächten der Finsternis und den Lichtarbeitern wird (wurde) nicht mit Feuer und Schwert entschieden. Dies sind die Waffen und Gewohnheiten der finsteren Mächte. Die Lichtarbeiter und unsere Verbündeten kennen und benutzen nur eine “Waffe” als ihr Werkzeug “bedingungslose Liebe”!
    Jeder der Menschlichen Engel hat ein Geschenk Gottes mit in das Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten eingebracht. Dieses göttliche Geschenk macht die Menschlichen Engel zu den mächtigsten Spielern im gesamten Universum, welche ein Spiel innerhalb der Dualität spielen und erfahren wollten. Jeder der Menschlichen Engel besitzt alle Macht, welche Gott selbst besitzt. Wir Menschen sind die einzige Zivilisation im ganzen Universum, welche dieses Geschenk Gottes mit in ihr Spiel innerhalb der Dualität einbringen durfte! Wir sind uns dieser gewaltigen Macht nicht bewusst. Die Kabale wussten um dieses göttliche Geschenk, welches die Menschlichen Engel vor sich, selbst in ihrem eigenen INNERN, ihres Heiligen Herzens versteckt hatten. Welch ein Versteck! Jahrtausende haben wir in der äußeren Welt der Erscheinung nach diesen Kräften gesucht. Wir haben auf das Eintreffen eines Messias (Erlöser /Erretter / Heiland) gehofft und nach ihm verzweifelt zu unserer Errettung (Erlösung) gesucht, ohne zu ahnen, dass wir selbst es sind, nach denen wir so lange gesucht hatten!
    Wir alle, jeder Einzelne von uns und jeder für sich selbst ist der prophezeite Erlöser (Erretter)!
    Nur wir selbst können uns erlösen. Niemand kann oder darf es für uns TUN. Das Gesetz des Nichteinmischens in die Entscheidungen aller Beteiligten im Spiel der freien Wahl verbietet es und wird von allen, welche uns bei unseren Aufstieg beistehen, gewahrt bleiben. Wir erhalten aber sofortige Hilfe und Unterstützung, wenn wir darum bitten. Unsere Geistführer und Schutzengel warten nur darauf, von uns eingeladen zu werden, um uns bei unserer Rückkehr ins Licht behilflich zu sein. Wenn wir bitten, werden wir erhalten!
    Wir selbst sind die größten Heiler. Es ist unsere Aufgabe, unsere Körper von der Negativität, welche wir bei unserer Reise seit dem Fall in uns aufgenommen haben, selbst zu heilen. Wir haben diese Aufgabe bisher sehr gut bewältigt und viele Lichtarbeiter ebnen nun den Weg für die Erwachenden, damit sie es einfacher haben.

    Dennoch sind wir es selbst, welche die Arbeit an uns selbst verrichten müssen. Wir alle sind einen langen Weg gegangen um nun die Rückreise anzutreten. Jeder der sich für die Liebe entscheidet, ist an Bord des Raumschiffs Erde (Lady Gaia), welche ihre Kinder zurück nach Hause mitnimmt. Unsere ABSICHT, uns anzuschließen genügt! Unsere Absicht, uns dem Licht zuzuwenden, hatte bereits unseren Heilungprozess ausgelöst. Heute können wir sagen: “ICH BIN das Licht der Welt”! Diese Tatsache und das Verständnis dieser Aussage, setzen ungeheure Kräfte in uns frei, welche den Heilungsprozess der ganzen Menschheit unterstützen. Wir erkennen damit unsere Göttlichkeit an. Ebenso, wenn wir aussagen oder denken: “ICH BIN, das ICH BIN, erkennen wir unsere göttliche Herkunft an und werden damit zum bewussten Mitschöpfer!
    Indem wir unsere Ermächtigung, welche wir den finsteren Mächten gegeben haben durch unsere Selbstermächtigung zurückfordern, erlösen wir uns ohne weitere Anstrengung von dem Joch der Sklaverei selbst! Unsere ABSICHT reicht vollkommen aus! Mit der Annahme unserer Selbstermächtigung werden wir wieder voll verantwortlich für unser Handeln und TUN in unserem SEIN. Werden wir uns der Tatsache ebenfalls bewusst, dass Selbstermächtigung Selbstverantwortung voraussetzt. Selbstständiges SEIN und TUN! Darum ist es wichtig für uns, unsere Gedanken zu kontrollieren und rein zu halten! Viel zu lange haben wir die Kontrolle unserer Gedanken durch die finsteren Mächte zugelassen, welche durch Verzerrung der Realität, den Albtraum in dem wir zu leben scheinen, für uns erschaffen haben.

    Erlösen wir unsere Welt und uns von allen Übeln! Fürchtet euch nicht! Wendet euch der Liebe zu, wo Furcht nicht länger existieren kann!

    Jeder hat eine freie Wahl und kann frei wählen! Es gibt weder Richtig noch Falsch. Wir ALLE haben die freie Wahl eines jeden zu respektieren. Manche möchten weiterhin Erfahrungen im Spiel in der Dualität sammeln. Auch sie werden irgendwann zurück nach Hause wollen und sich dem Licht der bedingungslosen Liebe öffnen. Wir werden sie geduldig erwarten.

    Die Aktivierung unserer DNS wird das Spiel um die Dualität beenden. Wir werden das Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten auf dem neuen Spielfeld Nova Earth OHNE den Schleier des Vergessens fortfahren!

    Was erwartet uns, wenn wir uns Selbst ermächtigen?

    Mit der ABSICHT unsere einst abgetretene Ermächtigung zurückzufordern, ermächtigen wir uns selbst. Anfangs mag Wut, Verzweiflung und Enttäuschung unsere Gedanken trüben, wenn wir uns bewusst werden, wie skrupellos wir von der Kabale ausgenutzt wurden. Einmal unsere Ermächtigung zurückgenommen, erkennen wir unsere neuen Möglichkeiten, wir beginnen Eigenverantwortung zu übernehmen und nehmen damit unsere wahre göttliche Herkunft in LIEBE an. Die Erkenntnis um unsere wahre Herkunft, wird uns den Weg hin zum Erwachen zu unserer eigenen INNEREN WAHRHEIT, der WAHRHEIT, dass wir aus LIEBE heraus erschaffen wurden, und dass wir diese LIEBE sind.

    Wir werden die Wahrheit, dass nicht andere unsere Realität erschaffen, sondern wir selbst, erkennen. Wir werden beginnen uns eine Welt der LIEBE, der LIEBE, welche wir ALLE sind, für uns ALLE zu wünschen. Eine Welt, welche so ganz anders ist, als die Welt der äußeren Erscheinung, welche wir jetzt noch wahrnehmen. Wir werden erkennen, dass wir die Meister unseres Glücks selbst sind. Es liegt in unseren Händen selbstermächtigt zu entscheiden was wir sein wollen.

    Ich sage immer wieder: “Es ist unwichtig, was andere von uns denken oder sagen”! Wichtig ist, was wir denken und sagen! Wir sind NICHT verantwortlich dafür, was andere denken oder sagen, sondern wir sind verantwortlich für unsere eigenen Gedanken und Worte. Jeder für sich! Dies ist SELBSTERMÄCHTIGUNG!

    Wir ALLE suchen nach LIEBE. Die hereinfließenden göttlichen Energien von denen wir uns so lange selbst abgeschnitten hatten, indem wir andere ermächtigten, kehren nun immer schneller zu uns zurück. Indem wir uns selbstermächtigen, öffnen wir uns diesem Feld der göttlichen LIEBE. Wir ALLE haben immer in diesem Feld der göttliche Energie (LIEBE) gelebt, ohne sie wahrzunehmen. Diese Sexual – oder Lebenskraftenergie ist unsere ewige NAHRUNG. Wir könnten ohne sie nicht leben! Der sich hebende Vorhang lässt nun immer größere Mengen dieser göttlichen Energie (Sexual – oder Lebenskraftenergie in unser aller Bewusstsein und in jede Zelle, selbst in die Subatomaren Partikel aus denen unser Körper besteht, hineinfließen. Jedes Subatomare Partikel, jede Zelle wird sich unserer Göttlichkeit erinnern, je mehr wir den Fluss der göttlichen Liebe in uns hinein, durch unsere ABSICHT heraus, zulassen. Unsere Heiligen Herzen sind die Verstärker dieser göttlichen LIEBE, welche wir wieder an unsere äußere Welt der Erscheinung zurückgeben und damit transformieren!
    Es gibt kein Außerhalb von der göttlichen Sexualenergie (Lebenskraftenergie). Nichts existiert (kann existieren) außerhalb dieses göttlichen Feldes der bedingungslosen Liebe, auch wir nicht. Wir haben lediglich kurzzeitig vorgegeben von diesem göttlichen Energiefeld der bedingungslosen Liebe getrennt zu sein.
    Was geschieht mit uns, wenn die künstliche Trennung, die wir vorgegeben haben, plötzlich nicht mehr da ist?

    In Wirklichkeit waren wir niemals getrennt! Trennung ist Illusion und existiert nur in unserem gemeinsamen Traum, von dem nun die meisten Menschen erwachen werden.

    Hinter dem Vorhang existiert eine völlig andere Welt. Eine Welt so gegensätzlich von unserem gemeinsamen Traum, wie es mit Worten kaum zu beschreiben ist.

    Wer das Märchen von Lewis Caroll “Alice im Spiegelland” kennt, bekommt eine Vorstellung der Verdrehung unserer Welt, in der wir noch vorgeben zu leben. Im Grunde sind wir es, die hinter dem Spiegel der Realität, dass Spiel der freien Wahl für alle Beteiligten gespielt haben. Mit der Rücknahme unserer gegebenen Ermächtigung hebt sich der Vorhang, den wir über unser Gesicht (Bewusstsein) gelegt haben. Selbstermächtigt erkennen wir, dass wir alle Eins sind! Trennung ist UNMÖGLICH, nur in der Illusion (Traum) scheinbar vorhanden.

    Spätestens, wenn es zum EVENT (Erwachen) kommt, werden alle Kriegshandlungen in dieser Welt abrupt zu einem Ende gelangen! Jeden Soldaten, der über sein negatives Handeln (zu töten) nachdenkt, werden sich sprichwörtlich die Gedärme im Magen verdrehen. Ein Schmerz wird ihm durch die Wirbelsäule fahren, sollte er erneut den Wunsch zu töten in seinen Gedanken äußern. Dieser Schmerz entsteht durch den abrupten Abbruch des Flusses der Lebenskraftenergie, welche in ihm durch seine Wirbelsäule vom geöffneten Scheitel – oder Kronenchakra kommend hineinströmt und durch ihn hindurchfließt.

    Beim Event kommt es zur vollständigen Rückkehr des Einströmens der Lebenskraft (Sexualenergie) durch das Öffnen unseres Scheitelchakras (Pinel Gland), unserer Zirbeldrüse, welche uns mit allen was ist erneut bewusst verbindet. Der Schleier hebt sich dann, er löst sich auf!
    Ich bezweifle, dass Menschen weiterhin bereit sein werden, einander zu verletzen oder gar töten, ohne sich bewusst zu werden, dass sie sich nur selbst verletzen können.

    Die Erwachenden werden von der göttlichen Liebe so sehr eingenommen sein, dass ihnen ihr göttliches Geburtsrecht in Erinnerung kommt und sie sich ihrer göttlichen Kräfte besinnen. Ihnen wird bewusst werden, bedingungslose Liebe zu sein und bedingungslose Liebe zu leben, auch den Illuminati (Kabale) oder deren Minions gegenüber. Rachegedanken und Negativität werden NICHT in den Sinn des Erwachten kommen. Stattdessen wird der Erwachte, bewusst Vergebung, Erbarmen und bedingungslose Liebe geben.

    Diejenigen, welche sich entschließen NICHT zu erwachen, werden in einer völlig anderen Realität weiterleben, der Realität (Illusion) in der sie (wir) jetzt leben.

    Die Erwachten können nach dem Event mit ihren “neugewonnenen” Fähigkeiten die Nichterwachten und deren Absichten erkennen. Das Erfassen (lesen) der Aura anderer Menschen wird der Schlüssel sein, um deren Absichten zu erkennen und sich gegebenenfalls in Acht zu nehmen. Ein Vorteil, den wir bisher kaum, falls überhaupt, nutzen konnten. Der spirituelle Zustand einer jeden Seele ist an der Farbe ihrer Aura zu erkennen. Menschen, eingehüllt in einer finsteren Aura, dürften zu Recht als finstere Gesellen, wie das Sprichwort es bereits ausdrückt, angesehen werden. Man wird ihnen (den negativen Absichten) in Zukunft einfacher aus dem Weg gehen können, man erkennt sie bereits vom Weiten!

    Jede Seele, wie finster deren Aura auch erscheint, hat das ewige Licht Gottes in ihrem Herzen, gleich wie schwach es leuchtet. Es kann NIEMALS völlig erlöschen!

    Ich denke nicht, dass eine Seele je verloren gehen kann. Es gibt Channels nach deren Aussagen eine Seele, wenn sie sich nicht läutern lässt und weiterhin weigert, sich dem Licht der Liebe zu nähern im Zentrum der Galaxie oder sonst an irgendeinem Ort aufgelöst (erlöst) wird. Dies entspricht nicht dem Gesetz der LIEBE, sondern eher der Rache eines Monstergottes, den es nicht gibt!

    Wenn eine Seele, ungleich wie lange, den Schrecken ihres eigenen Handelns unter vollem Bewusstsein und Empfinden ausgesetzt ist, kommt irgendwann der Wunsch diese Situation zu verändern und das Bitten um Hilfe wird erweckt. Es ist daher UNMÖGLICH, dass eine Seele nicht den Wunsch des eigenen Wandelns herbeiwünscht. Es wäre widernatürlich. Die einzige Konstante, die es im Universum gibt ist Wandel!

    Enttäuschung

    Auch den Illuminati (Kabale) wird Gelegenheit gegeben, ihr Karma auszugleichen und ihre Taten zu läutern, egal wie lange sie benötigen um die Folgen ihres Handelns zu bereuen. Bereuen werden sie! Stellt euch vor, dass wie Todesnähe-Erlebnis-Schilderungen es beschreiben, jede Seele für die negativen Taten ihres Handelns vor sich selbst, in einer selbst erschaffenen Realität, in einem erweiterten Bewusstseinszustand, alle Folgen ihres Handelns nacherlebt. Alles wird in einem Ablauf, den man als Rückschau bezeichnen kann, erneut erfahren. Nur diesmal erfährt die zu läuternde Seele alle Emotionen ihrer Opfer gewissermaßen am “eigenen Leib”. Sie erfährt nun jeden Gedanken aller Beteiligten, auch die Gedanken, von denen, welche sie durch ihr Handeln entfernt berührt haben. Dazu gehören auch zukünftige Situationen. Auch nimmt die zu läuternde Seele alle physischen und psychischen Schmerzen aller Beteiligten am “eigenen Leib” wahr! Die Illusion der Trennung ist aufgehoben! Hier gilt was du anderen angetan hast, hast du dir selbst angetan!

    Einmal alles “selbst” durchgemacht und erfahren, mag diese Seele denken: “Endlich ist alles vorbei”! Stellt euch vor, dass sobald dieser Gedanke aufkommt, der ganze Ablauf der Rückführung erneut beginnt! Irgendwann beginnt jede Seele sich ein Ende (Wandel) des Zustands in der sie sich befindet herbei zu wünschen und erbittet Hilfe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand unter diesen Umständen sich auf ewig hartnäckig einen Wandel widersetzt! Das ewige Licht der Liebe im Herzen eines jeden von uns wird diesen Wunsch nach WANDEL herbeiführen. Es entspricht nicht dem Wunsch unseres Vater/Mutter Gottes, dass ein Kind Gottes leidet. Dieser widernatürliche Zustand, diese selbst erschaffene Illusion wird wie alles im Universum einem WANDEL unterzogen, auch diese Seele wird wieder in das Licht der Liebe zurückgeführt werden, egal wie lange es dauert, zumindest in linearer Zeit.

    Stellt euch Luzifer, dem Gott der Kabale vor. Auch Luzifer ist durch einen Prozess der Läuterung hindurch gegangen. Luzifer hat wie sicherlich jeder zugeben wird, mehr auf dem sprichwörtlichen Kerbholz als die Seelen, welche durch ihn verführt wurden!

    Luzifer hat seinen Platz als Erzengel bereits wieder eingenommen. Wie er werden alle anderen Seelen ebenfalls zurück ins Licht finden.

    Mancher mag an dieser Stelle denken: “Wie lange soll denn so was dauern”?

    Zeit ist eine Illusion! Von der Betrachtung einer zu läuternden Seele mag dies wie eine Ewigkeit vorkommen. In Wirklichkeit findet aber alles im JETZT statt und ist bereits geschehen.

    Ich möchte hier einen Denkanstoß an die Leser geben, welche UFO’s weiterhin als Unsinn betrachten.

    Zeit ist eine Illusion! Raum ist ebenfalls Illusion und existiert nicht! Beides Zeit und Raum sind Limitierungen und können daher nicht wirklich existieren!

    Wenn uns die Kabale vormachen diese Limitierungen seien wie alle anderen durch sie für uns erschaffenen Limitierungen real, dann bleiben sie dennoch Limitierungen, ein falscher GLAUBE. Gott ist formloser Natur, aber in aller Form gegenwärtig. Gott kennt keine Limitierungen wie Raum und Zeit. Wir wurden im Ebenbild Gottes erschaffen und besitzen auf EWIG die gleichen Fähigkeiten. Unser derzeitiger Zustand der Limitierung ist widernatürlich und daher eine Illusion, der wir durch SELBSTERMÄCHTIGUNG entkommen. Alle Seelen (Kinder Gottes) wurden im Ebenbild Gottes erschaffen und sind ohne Limitierungen Mitschöpfergötter und besitzen ALLE Kräfte unseres Vater/Mutter Gottes.

    Außerirdische (unsere Galaktische Familie), welche jetzt in unserem Sonnensystem verweilen um das Ereignis unseres Planetaren Aufstiegs beizuwohnen und Zeuge zu werden, haben keinen Schleier des Vergessens wie wir übergelegt. Sie sind hier um uns zu applaudieren sobald sich unser Schleier hebt.

    Sie besitzen Technologien, welche nicht wie unsere limitiert sind.

    Um von einem Ort zu einem anderen zu kommen, bedarf es nur einen Gedanken von ihnen. Die Kabale wissen (wussten) dies schon immer. Sie selbst sind zu den Sternen gereist. Ihre Minions reisen von der Erde zum Mars in einem Augenzwinkern (durch Teleportation)!

    Wacht auf!

    Lasst euch nicht weiterhin limitieren! Das Leben ist ein ständiger Wandel und bringt täglich Wunder in unser Leben. Wir haben es nur zuzulassen. Unsere ABSICHT reicht aus unsere Ermächtigung zurückzunehmen und die Entfaltung der Wunder des Lebens zuzulassen.

    Das Wunder des Aufstiegs ist plötzlich kein Wunder mehr, wenn wir erkennen, dass es ausgereicht hatte unsere gegebene Ermächtigung zurückzufordern, indem wir uns erneut selbst ermächtigen! Die Annahme unserer Eigenverantwortung wird das nächste Wunder auslösen. Die dritte Welle der Ermächtigung – die Welle der HARMONIE. Wenn Harmonie wieder unser ständiges Lebensgefühl geworden ist, dann ist es auch kein Wunder mehr, sondern es ist ein Gefühl, welches wir uns bereits immer bewusst waren, wir hatten es nur für einen kurzen Augenblick vergessen als wir vorgaben getrennt zu sein.

    Harmonie ist das Gefühl der Glückseligkeit. Des Wissens um unsere ewige Jugend, Gesundheit und Unsterblichkeit. Unseres EINSSEINS mit ALLEM was IST. Unsere Freiheit zu entscheiden was wir sein wollen. Sei es ein subatomares Teilchen oder eine Galaxie. Wir haben die freie Wahl. Freie Wahl wird es für uns weiterhin geben. Auch werden wir immer individuell bleiben, hin bis zu dem Augenblick wenn wir uns in ALLEM was IST selbst erkennen. Dem Augenblick, wenn unsere Reise endet und wir erkennen, dass wir gott sind. Ich schreibe gott mit einem kleine “g”, weil wir in wirklichkeit gott sind. Die Trennung entsteht, wenn wir annehmen gott sei von uns getrennt oder wir von gott. Die Kapitalisierung Gott ist ein Teil der Trennung, welche uns die Kabale gegeben haben. Erkennt dies als eure WAHRHEIT!

    …und die WAHRHEIT wird uns ALLE FREI machen!!
    Espavo

    Quelle: Wir Sind Eins - Das Goldene Zeitalter 15 – Das letzte Gefecht
    http://wirsindeins.org/2013/07/15/das-goldene-zeitalter-15-das-letzte-gefecht/

    Zum Thema BEDINGUNGSLOSE LIEBE - Sexualenergie und -Sexualmeditation
    ( Heiliges Gebet ) habe ich hier bereits gepostet:
    Das FBI und der Mythos von der spontanen Selbstentzündung ( Kommentare )
    http://saloma.blog.de/2014/07/02/fbi-mythos-spontanen-selbstentzuendung-15797455/
    Botschaft an die Menschheit
    http://saloma.blog.de/2015/05/15/botschaft-menschheit-20386713/
    Italienische Sehnsucht
    http://saloma.blog.de/2014/10/12/italienische-sehnsucht-19092205/

    Mehr zum Thema Verlust meiner eigenen Lebensenergie in eigener erfahrung, demnächst hier im Saloma Blog !!!

  • Botschaft an die Menschheit

    21.5.2015 Hinweis - Habe hier noch einen Link hinzu gefügt :wave::wave::wave:

    Video - Botschaft - von einem "Späher" der Wächter - Zusatzerklärung
    Freigeist - Forum - Tübingen
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2015/04/video-botschaft-von-einem-spaher-der.html
    :wave:

    Eine 70 Jahre alte Prophezeiung beschreibt die heute stattfindenden und die kommenden Veränderungen.
    Die Erde wird bald mit außerordentlich schnellen Wellen von kosmischer Elektrizität überflutet werden.
    Quelle: Transinformation, Information zum Wandel
    http://transinformation.net/eine-70-jahre-alte-prophezeiung-beschreibt-die-heute-stattfindenden-und-die-kommenden-veraenderungen/

    Der letzte Link beinhaltet all das was ich hier auch immer gesagt habe und den Saloma Blog auszeichnet - Innerliches Feuer - körperliche und seelische Reinigung ( Karma ) - neue Energien auf der Erde. Ich habe all das schon erlebt und konnte mich befreien und nun führe ich die Dienerschaft der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE aus! Ich habe meine eigene Schwingung angehoben um kraftvoll mit den neuen Universellen Energetischen Wellen harmonieren zu können und bin vorbereitet auf das was da noch kommt!
    Die Innerlichen Verbrennungen im Nervenzentrum des Rückenmarks
    ( Innerliches Feuer ) was ich in äußerst schmerzhafter Form immer beschrieben habe, habe ich immer noch. Das Brennende Feuer signalisiert in erster Linie die Anwesenheit von Jesus Christus in mir und tritt seit eintritt in die 5 Dimension direkt vor Ausübung des Heiligen Gebetes auf
    = Kosmisches Feuer = Christus Energie = Christus Feuer.
    Das Feuer der Liebe, das mich in der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE Licht und Kraft durchflutet macht, hat auch eine reinigende Wirkung.
    Früher tauchte das Innerliche Brennen nur am ende von größeren Entgiftungen auf, das ist heute auch noch so, nur diese empfinde ich heute nicht mehr ganz so schmerzhaft wie früher, sie sind auch seltener geworden.

    Weiteres in den Kommentaren im Blog "Der Trank der Götter"
    http://saloma.blog.de/2014/10/18/trank-goetter-19581806/
    Im Blog "Propherzeiungen und Warnungen" werden diese Innerlichen Verbrennungen und die Anwesenheit von Jesus Christus dann noch mal genauer vom Medium Vassula im Video erklärt:
    http://saloma.blog.de/2013/09/08/prophezeiungen-warnungen-16366074/

  • Das Gayatri Mantra sichtbar gemacht

    Das Gayatri Mantra ist wohl das älteste und kraftvollste Mantra der Welt. Durch Kymatic wird die Wirkung in diesem Video sichtbar gemacht. Wie der Kymatiker Evan Grant bemerkt: “Sound does have form and we have seen that it can affect matter and cause form within matter.”

    Hintergrund von Wikipedia: Der Begriff Kymatik wurde von dem Schweizer Naturforscher Hans Jenny für die Visualisierung von Klängen und Wellen geprägt. Das Wort ist vom altgriechischen κῦμα für Welle abgeleitet. Im Englischen hat sich die Bezeichnung Cymatics eingebürgert.

    Ausgehend von Arbeiten Galileo Galileis, Robert Hookes und besonders von Ernst Florens Friedrich Chladnis entwickelte Jenny durch systematisches Variieren der Parameter die Technik zum bildgebenden Verfahren von Klängen weiter.

    Ein einfaches Verfahren besteht darin, eine Platte (z. B. Glas oder Blech) mit einem feinen Pulver (z. B. Ruß oder Blütenpollen) gleichmäßig zu bestreuen und durch Anstreichen mit einem Geigenbogen in Schwingungen zu versetzen. Die sich bildenden Muster werden Chladnische Klangfiguren genannt. Heutzutage werden Lautsprecher eingesetzt und durch geschickte Beleuchtung und Einsatz von Videotechnik können auch Schwingungen in Flüssigkeiten visualisiert werden.
    Quelle:Newslichter - Gute Nachrichten Online.
    http://www.newslichter.de/2015/05/das-gayatri-mantra-sichtbar-gemacht/

    Gayatri Mantra
    Quelle Selbstfindung - Über Selbsterfahrung zur Selbsterkenntnis
    http://befreiung.at/fragen-antworten/gayatri-mantra.html

  • Angeblicher Brief von Albert Einstein an seine Tochter

    11.5.2015 Hinweis :wave::wave::wave:
    Hier und im Blog " Zuckerentzug " hat es Kommentare gegeben:
    http://saloma.blog.de/2015/02/12/zucker-entzug-20086095/comment_ID/20708391/comment_level/1/#c20708391

    11209621_653988958064520_5494879669428542406_n

    Ende der 1980er Jahre übergab Albert Einsteins Tochter Lieserl 1400 Briefe ihres Vaters an die Hebrew University unter der Bedingung, diese frühestens 20 Jahre nach ihrem Tod zu veröffentlichen.
    Dies ist einer davon:

    “Als ich die Relativitätstheorie vorgeschlug, verstanden mich nur sehr wenige und was ich Dir jetzt zeigen werde, um es der Menschheit zu übertragen, wird auch auf Missverständnisse und Vorurteilen in der Welt stossen.

    Ich bitte Dich dennoch, dass Du es die ganze Zeit die notwendig ist, beschützt, Jahre, Jahrzehnte, bis die Gesellschaft fortgeschritten genug ist, um das was ich Dir als nächstes erklären werde, zu akzeptieren.

    Es gibt eine extrem starke Kraft für die die Wissenschaft bisher noch keine formelle Erklärung gefunden hat. Es ist eine Kraft, die alle anderen beinhaltet und regelt und die sogar hinter jedem Phänomen ist, das im Universum tätig ist und noch nicht von uns identifiziert wurde. Diese universelle Kraft ist LIEBE.

    Wenn die Wissenschaftler nach einer einheitlichen Theorie des Universums suchten, vergaßen sie die unsichtbare und mächtigste aller Kräfte.

    Liebe ist Licht, da sie denjenigen, der sie gibt und empfängt beleuchtet. Liebe ist Schwerkraft, weil sie einige Leute dazu bringt, sich zu anderen hingezogen zu fühlen. Liebe ist Macht, weil sie das Beste was wir haben, vermehrt und nicht zulässt, dass die Menschheit durch ihren blinden Egoismus ausgelöscht wird. Liebe zeigt und offenbart. Durch die Liebe lebt und stirbt man. Liebe ist Gott und Gott ist die Liebe

    Diese Kraft erklärt alles und gibt dem Leben einen Sinn in Großbuchstaben. Dies ist die Variable, die wir zu lange ignoriert haben, vielleicht, weil wir vor der Liebe Angst haben, weil es die einzige Macht im Universum ist, die der Mensch nicht gelernt hat, nach seinem Willen zu steuern.

    Um die Liebe sichtbar zu machen, habe ich einen einfachen Austausch in meiner berühmtesten Gleichung gemacht. Wenn wir anstelle von E = mc2 zu akzeptieren, die Energie akzeptieren, um die Welt durch Liebe zu heilen, kann man durch die Liebe multipliziert mal der Lichtgeschwindigkeit hoch Quadrat zu dem Schluss kommen, dass die Liebe die mächtigste Kraft ist, die es gibt, weil sie keine Grenzen hat.

    Nach dem Scheitern der Menschheit in der Nutzung und Kontrolle der anderen Kräfte des Universums, die sich gegen uns gewendet haben, ist es unerlässlich, dass wir uns von einer anderen Art von Energie ernähren. Wenn wir wollen, dass unsere Art überleben soll, wenn wir einen Sinn im Leben finden wollen, wenn wir die Welt und alle fühlenden Wesen, das sie bewohnen, retten wollen, ist die Liebe die einzige und die letzte Antwort.

    Vielleicht sind wir noch nicht bereit, eine Bombe der Liebe zu machen, ein Artefakt, das mächtig genug ist den gesamten Hass, Selbstsucht und Gier, die den Planeten plagen, zu zerstören. Allerdings trägt jeder einzelne in sich einen kleinen, aber leistungsstarken Generator der Liebe, deren Energie darauf wartet, befreit zu werden.

    Wenn wir lernen, liebe Lieserl, diese universelle Energie, zu geben und zu empfangen, werden wir herausfinden, dass die Liebe alles überwindet, über alles transzendiert und alles kann, denn die Liebe ist die Quintessenz des Lebens.

    Ich bedauere zutiefst, nicht in der Lage gewesen zu sein, um das auszudrücken, was mein Herz enthält, das leise mein ganzes Leben für Dich geschlagen hat. Vielleicht ist es zu spät, mich zu entschuldigen, aber da die Zeit relativ ist, muss ich Dir sagen, dass ich dich liebe und dass ich dank dir, bis zur letzten Antwort gekommen bin. ”

    Dein Vater, Albert Einstein

    Quelle: Facebook

  • Wesenheit (Seele) im Kreislauf des Lebens und Sterbens

    Gibt es ein Leben nach dem Tod? Ein Forscher lichtet Seele beim verlassen eines Körpers ab!
    http://www.allesistenergie.net/gibt-es-ein-leben-nach-dem-tod-ein-forscher-lichtet-seele-beim-verlassen-eines-koerpers-ab/
    Quelle: Alles ist Energie

    In Anbetracht auf das nahe Ende des Saloma Blogs und meiner derzeit befindlichen Bewusstseinserweiterung auf der 6 Dimension, möchte ich euch denn dann hiermit schon mal darauf vorbereiten, dass ich speziell zu diesem Thema heute, noch ne ganze menge aus Eigenerfahrung zu berichten habe. Einiges wisst ihr ja schon und für das was da noch kommt braucht ihr wirklich - wirklich - wirklich starke Nerven und ein erweitertes Bewusstsein noch dazu, denn nur damit kann man wirklich alles verstehen. Also, wer beides nicht hat der sollte sich überlegen weiter zu lesen denn ich übernehme die Verantwortung für euer Unverständnis nicht. Gleichzeitig ist auch niemand gezwungen, hier irgendwas zu glauben und wer trotzdem liest kann noch ne menge über sein eigenes verschlüsseltes Leben und seinen Aufstieg lernen.

    Spiritualität ist ein normales Leben auf außergewöhnliche weise gelebt. Man kann auch sagen, dass man 2 Leben gleichzeitig lebt, ein bewusstes und ein unbewusst geheimnisvolles das es zu entschlüsseln gilt.

    Übrigens war Albert Einstein auch ein Kundalini erweckter Mensch mit einem erweitertem Bewusstsein, deswegen wusste er auch so viel. Auf welcher Dimension er sich befand kann ich euch auch nicht sagen, es ist jedenfalls so, dass 10 Dimensionen Wissenschaftlich bewiesen sind.
    Zitate von Albert Einstein:
    Es gibt nichts Schöneres als das Mysteriöse. Aus ihm entspringt alle wahre Kunst und Wissenschaft.
    Was sich auf die Wirklichkeit bezieht, ist nicht sicher, und was sicher ist, ist nicht wirklich.
    Quelle: http://www.janko.at/Zitate/Autoren/Einstein.htm

  • Verehrung der Gottesmutter ....

    Alle geistigen Fragen werden euch beantwortet werden, weil sie zur Klärung beitragen, wo Wahrheit vom Irrtum unterschieden werden soll. Es ist aber stets Voraussetzung, daß euch an der reinen Wahrheit gelegen ist, denn sowie in euch das Verlangen vorherrschend ist, bestärkt zu werden in einer schon bestehenden Anschauung, seid ihr auch nicht empfangsfähig für die reine Wahrheit, ihr müsset bitten um diese und die rechte Antwort empfangen wollen ....

    Meines irdischen Leibes Mutter war von Ewigkeit dazu ausersehen, Gebärerin des Erlösers der Menschheit zu sein, weil sie eine Lichtseele besaß, die ihrer hohen Mission wegen sich auf der Erde verkörperte, also rein und vollkommen genannt werden konnte im Vergleich zu ihren Erdenschwestern. Sie mußte aber dennoch einen schweren Lebensweg zurücklegen, um zu höchster Glückseligkeit zu gelangen im geistigen Reich, um ein rechtes Kind Gottes zu werden, um das höchste Ziel zu erreichen, die völlige Vereinigung mit Mir.

    Mit der Erfüllung ihrer Mission erwarb sie sich wohl das Anrecht, als heiligstes Wesen im geistigen Reich zu gelten, denn sie war zum Ebenbild Gottes geworden durch den Leidensweg, den sie auf Erden zurücklegen mußte; sie war durch die Liebe zu Mir in einen Leidenszustand versetzt worden, der auch ihren Körper vergeistigte. Und also war sie ein leuchtendes Vorbild einer Mutter, die tiefstes Leid trug um ihr Kind. Dennoch ist die göttliche Verehrung, die ihr von seiten der Menschen erwiesen wird, nicht nach Meinem Willen, denn sie ist wohl die Mutter Meines irdischen Leibes gewesen, im geistigen Reich aber ist sie eine Lichtgestalt, die, voller Liebe und Weisheit, euch Menschen verhelfen möchte zum Licht und also zur Glückseligkeit.

    Glückseligkeit im geistigen Reich kann es nur geben im Zusammenschluß mit Mir .... den Zusammenschluß mit Mir aber findet eine Seele nur durch bewußtes Streben und innige Verbindung mit Mir. Also muß Ich als einzig erstrebenswert die Gedanken dessen erfüllen, der selig werden will .... Er muß die Verbindung suchen mit Mir im freien Willen, unbeeinflußt von geistigen Kräften, weil .... wenn diesen Kräften es gestattet wäre, ein jeder Mensch ihren Einfluß spüren würde, da ihre Liebe übergroß ist zu den Menschen, denen sie helfen möchten.

    Die Seele ist im freien Willen Mir abtrünnig geworden, sie muß im freien Willen zu Mir zurückkehren .... Jede Beeinflussung von seiten der Lichtwesen wäre eine Beschränkung des freien Willens. Der Akt des freien Willens ist der aus eigenem Antrieb Mir zugewandte Wille, der sich äußert in der bewußten Verbindung mit Mir, und dieses Bestreben werden die Lichtwesen unterstützen in jeder Weise. Jede Verehrung eines Lichtwesens aber ist ein falsch gelenkter Wille. Die Lichtwesen stehen in der Liebe zu Mir und ehren und preisen Mich stets und ständig und wollen niemals für sich eine Ehrung durch Menschen annehmen, weil sie in Mir das anbetungswürdigste Wesen erkennen und in ihrer demütigen Liebe zu Mir jede Ehrung für sich zurückweisen, da sie diese als Mir allein zustehend empfinden.

    Wer sich des rechten Verhältnisses der Lichtwesen zu Mir bewußt ist, deren Liebe zu Mir zu hellster Glut entfacht ist, dem wird es auch verständlich sein, wie abwegig die Gedanken der Menschen sind, die eine solche Verehrung der Gottesmutter zollen, wie es der Fall ist, und sie werden es verstehen, daß es nicht Mein Wille sein kann, weil sich die Menschen gewissermaßen einen zweiten Gott schaffen, ein Wesen, dem sie Anbetung und Ehre zollen, die es nicht annehmen will, weil der Mensch nur immer danach trachten soll, die Verbindung mit Mir herzustellen, um auf Erden noch zum Ziel zu gelangen ....Amen
    Quelle:Ich Spreche Euch an... durch Bertha Dudde 4752 - 2.10.1949

    Geburt Christi ....

    Das Heil ist kommen von oben her .... Wie viele Lippen sprechen das aus, und wie oft ist das Herz unbeteiligt daran insofern, als daß der Mensch nicht einmal sich ernstlich besinnet, was die Niederkunft Jesu Christi zur Erde zu bedeuten hat. Ein Kindlein wurde geboren, Dessen Seele aus dem Reiche des Lichtes herniederstieg, weil in diesem Kindlein Gott Selbst Sich verkörpern wollte. Das Kindlein Jesus war ein Mensch, geboren aus Maria, der Jungfrau, die Ihn empfangen hatte aus der Kraft des Geistes ....

    Der Mensch Jesus begann Seine Erdenlaufbahn wie jeder andere Mensch, doch die Begleiterscheinungen Seiner Geburt waren nicht die eines gewöhnlichen Menschen, sondern sie wiesen darauf hin, daß eine außergewöhnliche Hülle auch ein außergewöhnliches Knäblein barg .... daß es die Hülle der Ewigen Gottheit sein sollte, Die Sich nur in einem reinen, sündenlosen Menschen manifestieren konnte, wie es das Knäblein Jesus war. Denn Dieses hatte eine Mission zu erfüllen von so großer Bedeutung, daß auch die Voraussetzungen dafür ungewöhnlich waren.

    Gott Selbst wollte in diesem Kindlein Jesus Wohnung nehmen, und Er wählte Sich eine Form, die makellos war und auch eine makellose Seele barg, in der nun die Ewige Gottheit Wohnung nehmen konnte, um das Erlösungswerk für die gesamte Menschheit zu vollbringen. Daß Gott Selbst zur Erde niederstieg, war ein übergroßes Barmherzigkeitswerk, denn die Erde lag in tiefster Finsternis und alle Bewohner der Erde desgleichen, sie waren vom Fürsten der Finsternis beherrscht und geknebelt, und sie schmachteten unter dem Druck der Unfreiheit in Sünde und Qual.

    Und Gott wußte um die Not Seiner Geschöpfe, die einst sich freiwillig von Ihm getrennt hatten und, in immer tiefere Finsternis verstrickt, keinen Ausweg mehr fanden und nach einem Retter schrien, Der sie befreite. Gott hörte ihren Ruf und sandte ihnen Seinen Sohn zur Erde .... ein gleichfalls aus Seiner Macht und Liebe hervorgegangenes Wesen, Das in Seiner Lichtfülle verblieben ist, als sich Seine Brüder selbst herabstürzten in die Finsternis. Es war die Seele Jesu Gott in übergroßer Liebe zugetan, sie liebte aber auch ihre gefallenen Brüder und wollte ihnen zur Rückkehr ins Vaterhaus verhelfen, weil sie wußte, daß nur in Gottes Gegenwart Glück und Seligkeit war und in Seiner Entfernung Not, Qual und Finsternis.

    Jesus kannte beide Zustände und Seine Liebe zu dem Unglückseligen bewog Ihn, Sich Selbst Gott als Opfer anzubieten, um die Sündenschuld abzutragen, die unermeßlich groß war und niemals von dem sündig Gewordenen selbst hätte abgebüßt werden können. Doch eine reine, schuldlose Seele wollte sich opfern für deren Sünden, um die Schuld zu tilgen und um der Gerechtigkeit Gottes Genüge zu tun. Denn die Seele war Liebe .... Die Liebe war Gott .... Gott oder die Liebe erfüllte den Menschen Jesus, so daß Er ein Werk größter Leiden und Qualen vollbringen wollte um jener gefallenen Brüder willen.

    Und so stieg Gott Selbst in Jesus zur Erde hernieder und bezog eine menschliche Form, die allen Voraussetzungen entsprach, um die Ewige Gottheit Selbst in sich zu bergen, ohne vergehen zu müssen .... Das Kindlein Jesus war voller Liebe, und alles, was in Seinen Liebestrahl trat, wurde im Herzen erfüllt von Liebe, Lob- und Dankgesang, denn es kamen zur Krippe des Kindleins nur Menschen, deren Herzen rein waren und Gott ergeben und die darum auch die Liebe spürten, die das Kindlein ausstrahlte, und in heißer Liebe zu dem Jesus-Kind entbrannten.

    Zwar werden die Vorgänge um die Geburt Jesu nur noch als Legende betrachtet, doch wer vom Geist Gottes erfüllt ist, wessen Geist erweckt ist, der weiß auch, daß alles Wahrheit ist, was sich als Wissen unter den Menschen noch erhalten hat von der Geburt Jesu. Wunder über Wunder geschahen um das Kind Selbst, in der Natur, im Himmel und auf Erden, und es beugten alle Engel im Himmel die Knie vor Dem, Der Sich verkörperte in dem Kindlein Jesus, so wie auch Mensch und Tier von heiligster Scheu und Stille ergriffen waren, als das größte Wunder, die Menschwerdung Gottes in Jesus, vor sich ging.

    Und wessen Geist erweckt ist, dessen Herz wird auch überzeugt die Worte aussprechen: „Das Heil ist kommen von oben her ....“ Denn auf ihn erstrahlt gleichfalls der Liebeschein des Heilands Jesus Christus, er gehört zu denen, für deren Errettung der Heiland zur Erde kam, er gehört zu den Erlösten, für die das Erbarmungswerk am Kreuz vollbracht wurde, weil er es wollte, daß auch er erlöst werde von Sünde und Tod. Und dieser wird nicht nur mit den Lippen reden von der Geburt Christi, er wird mit seinem Herzen alles in Gedanken verfolgen, was sich zugetragen hat in jener Nacht, da das Licht der Welt zur Erde niederstieg, da das Kindlein Jesus das Licht der Welt erblickte. Und er wird einstimmen in den Lobgesang: „Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen, die eines guten Willens sind ....Amen
    Quelle:7237 Ich Spreche Euch an... durch Bertha Dudde - Hl. Abend 24.12.1958

  • Die Kirche der Liebe …

    Die Prophezeiung der Katharer aus dem Jahre 1244 …
    (Nicht ganz neu, aber aktueller den je zuvor )
    Quelle: Transformation, Information zum Wandel
    http://transinformation.net/die-kirche-der-liebe/

    SAM_5313

  • Jede Seele ist ein Urgeist....

    Und Meiner Stimme sollet ihr achten, wenn sie in euch ertönt.... denn Mein Geist wird euch in alle Wahrheit leiten. Und wollet ihr in der Wahrheit unterwiesen werden, dann könnet ihr sie nur von Mir Selbst empfangen, Der Ich die Ewige Wahrheit bin: Als Ich die Wesen Meiner Liebe aus Mir einst herausgestellt habe, war jedes Wesen ein ichbewußter Geist, der mit Mir in innigstem Verband stand und ständig von Meiner Liebe durchstrahlt wurde. Diese Liebedurchstrahlung versetzte das Wesen in einen Zustand hellster Erkenntnis.... es stand im Licht, es erkannte Mich Selbst und alles, was das Wesen umgab.... Es war jedes Wesen ein Gott-gleicher Geist, der unermeßlich selig war. Und dennoch fand aus Gründen, die euch schon vielfach erklärt worden sind, ein Abfall unzähliger Wesen von Mir statt, während auch viele bei Mir verblieben.... Erstere verloren ihr Licht, während letztere in unermeßlicher Lichtfülle blieben und Meinem Gegner.... dem zuerst abgefallenen Urgeist.... nicht in die Tiefe folgten. Und mit diesen bei Mir verbliebenen Urgeistern schaffe und wirke Ich in der Unendlichkeit.... Ihr Menschen wisset aber auch, daß Ich Mir das Ziel einer Vergöttlichung alles geschaffenen Wesenhaften gesetzt habe und daß diese Vergöttlichung vom freien Willen des Wesens selbst ausgeführt werden muß.... Ihr wisset es, warum die Wesen einst gefallen sind, und ihr habt auch Kenntnis erhalten von Meinem Heilsplan von Ewigkeit, der die Rückführung alles gefallenen Geistigen verfolgt, die auch sicher einmal erreicht werden wird. Ihr wisset es, daß die Gotteskindschaft das höchste Ziel ist und daß alle Wesen, die als Mensch über die Erde gehen, laut Plan von Ewigkeit auch die Gotteskindschaft auf dieser Erde erreichen können.... wenn der freie Wille dies nur ernstlich anstrebt.... Und es hat dann sonach das einst von Mir abgefallene Wesen den höchsten Seligkeitsgrad erreicht, es ist zu Meinem Ebenbild geworden, es kann schaffen und wirken in völlig freiem Willen, und doch wird dieser Wille ganz dem Meinen gleich sein, er ist nicht mehr von Mir bestimmet, doch Mein Kind ist völlig in Meinen Willen eingegangen und darum unermeßlich selig.... Und diesen überhohen Seligkeitsgrad streben auch Meine bei Mir verbliebenen Geistwesen an, denn wenngleich sie auch in unmittelbarer Verbindung stehen mit Mir, wenngleich sie auch ständig von Meiner Liebekraft durchstrahlt werden, so sind es doch nach Meinem Willen erschaffene Wesen, die nicht anders denken und handeln können als in Meinem Willen, die gleichsam immer nur Ausführende Meines Willens sind. Den Unterschied dessen euch Menschen klarzumachen bedingt auch schon einen hohen Reifegrad, den ihr noch nicht besitzet, und Ich kann euch daher nur eurem begrenzten Denken nach solches erklären, wie es euer Verstand zu fassen vermag, weil ihr ebenjene tiefe Erkenntnis um alle Zusammenhänge im geistigen Reich durch euren Fall zur Tiefe verloren hattet und nun auf Erden noch nicht zur letzten Erkenntnis gekommen seid. Dennoch genügt es euch, zu wissen, daß auch diese bei Mir verbliebenen Wesen einmal den Gang über die Erde gehen, um zu dem Grad der Gotteskindschaft zu gelangen, der ihre Seligkeit noch maßlos erhöht. Und dieser Gang über die Erde fordert also ein Leben im Fleisch, ein Dasein als Mensch, wie es auch das einst gefallene Geistige zurückzulegen hat zum Bestehen seiner Willensprobe. Es wird sich also ein Lichtgeist, der sich auf Erden verkörpern will, auch einen irdischen Leib erwählen als Aufenthalt, dessen geistige Substanzen schon einen gewissen Reifegrad erreicht haben, daß ein Lichtgeist ihn nun in Besitz nehmen kann, daß er der toten Außenform.... dem menschlichen Körper.... nun erst das Leben gibt und er nun in diesem Körper seinen Erdengang beginnt.... Dieser Lichtgeist also ist die geistige Kraft, die einfließen muß in einen menschlichen Körper, der nun als Mensch in die Welt geboren wird und der erst dann "leben" kann, wenn diese geistige Kraft.... die Seele.... der göttliche Odem.... in diese Außenform eingehaucht wird von Meiner alles umfassenden Vaterliebe, Die Sich das Vergöttlichen aller Ihrer erschaffenen Wesen zu Kindern zum Ziel gesetzt hat. Es belebt nun dieser Engelsgeist als Seele den Menschen, und da die Substanzen des Körpers, wenn auch geklärter als die der meisten Menschen, selbst noch unausgereift sind, da sie in der Welt Meines Gegners auch dessen Einflüssen ausgesetzt sind.... und da der Engelsgeist auch eine geistige Aufgabe auf Erden zu erfüllen hat und zumeist auch ohne Wissen um seine Herkunft ist.... so muß also die Seele.... sein eigenes Ich.... allen Anfechtungen Widerstand leisten, die von außen an sie herantreten. Sie muß gegen alle Triebe ankämpfen, die dem Körper noch anhaften, weil dieser durch alle Schöpfungswerke hindurchgegangen ist, und er muß zumeist einen äußerst schweren Erdenweg zurücklegen, wo sein freier Wille nicht versagen darf, wo er immer wieder zu Mir als seinem Vater Zuflucht nehmen muß, um nicht die Kraft zu verlieren, die er auf Erden braucht. Denn er hat sich der Licht- und Kraftfülle als Engelsgeist freiwillig begeben, als er den Gang über die Erde antrat. Aber die Bindung mit Mir ist so stark, weil ungewöhnlich heiße Liebe einen solchen Menschen durchflutet, die auch sicherste Gewähr ist, daß er sein Ziel erreicht auf Erden, daß er als "Mein Kind" zu Mir zurückkehrt, weil dies sein höchstes Verlangen gewesen ist zuvor in Meinem Reich.... Dieser Vorgang also wird bei einem jeden Lichtgeist der gleiche sein, immer bezieht er als "Seele" eine irdisch materielle Außenform, die mehr oder weniger starken Einfluß ausüben wird durch ihre verschiedenartige Beschaffenheit und die der Seele viele Aufgaben stellen wird, denn diese Außenform wird immer die irdische Materie durchschritten haben.... es sei denn, ungewöhnliche Einflüsse haben ihre Substanzen schon zuvor so geläutert, daß sie sich sehr bald den Anforderungen Meines göttlichen Geistfunkens anschließen, der in den als Mensch verkörperten Lichtwesen besonders stark leuchtet und eine gänzliche Vergeistigung aller Substanzen rascher zuwege bringen kann.... Und so war auch die Seele Jesu ein höchster Lichtgeist.... Auch Er bezog eine irdische materielle Außenform, auch Er gab dieser Form erst das Leben, als Er als Seele die Außenhülle in Besitz nahm, als Er auf Erden geboren wurde. Das Gefäß, das Ihn zur Welt brachte, war rein und makellos, es war Seine Zeugung kein niederer Akt der Sinne.... dennoch war Sein Leib dem aller Menschen gleich, weil Er das Vergeistigungswerk vollbringen sollte als Beispiel, dem auch alle Menschen folgen sollten und konnten. Und auch Seine Seele, obwohl von oben, wurde bedrängt von unreifem Wesenhaften, das Er nicht abschütteln durfte, sondern kraft Seiner Liebe gleichfalls vergeistigen sollte, was große Arbeit an Sich Selbst erforderte und eine solche Arbeit auch jeder Engelsgeist im Erdenleben leisten muß, weil der Gang durch die "Tiefe" eben auch ein Kämpfen und Besiegen alles dessen bedeutete, was der Tiefe angehört und sich auch an jenen Menschen austobt.... Ihre große Liebe aber verrichtet diese Arbeit in Ausdauer und Geduld. Und es gelingt ihnen zumeist, Körper und Seele zu vergeistigen.... d.h., auch die sich der Seele beigesellenden noch ungeistigen Substanzen zu erlösen, sie zur vollsten Ordnung in sich zu bringen und gleichzeitig eine hohe Mission zu erfüllen, zu der sie sich freiwillig Mir erboten haben..... Amen
    Quelle: BD Nr. 8008a vom 01.10.1961, enthalten in Buch 84

    Jede Seele ist ein Urgeist....
    Alles von Mir einst ausgegangene Wesenhafte, alle Geistwesen, die aus Meiner Liebe hervorgegangen sind, ist ausgestrahlte Kraft.... Sie sind das gleiche wie Ich Selbst in ihrem Urelement, sie sind Liebekraft aus Mir.... Das gefallene Geistige nun wurde zum Zwecke seiner Rückführung zu Mir aufgelöst in unzählige Partikelchen; es wurde die einst ausgestrahlte Kraft umgeformt zu Schöpfungen jeglicher Art. Denn es mußte die Kraft irgendwie tätig werden, weil dies Urgesetz ist seit Ewigkeit. Aber es sammelten sich alle diese aufgelösten Partikelchen wieder, und jeder einst gefallene Urgeist erlangt das Ichbewußtsein wieder, sowie er als Mensch über die Erde geht, sowie er die letzte Strecke in dem endlos langen Entwicklungsprozeß zurücklegt, bevor er wiedereingeht in das geistige Reich. Das also gesammelte Geistige belebt als Seele die Außenform eines Menschen.... Die Seele selbst also ist der einst-gefallene Urgeist, sie ist das ichbewußte Wesen, das einst in aller Lichtfülle von Mir ausging und im freien Willen abgefallen ist, das Mein Gegner.... der erst-gefallene Lichtgeist.... mit zur Tiefe riß. Das Heer urgeschaffener Geister war endlos, und auch die Zahl der bei Mir verbliebenen Wesen war unermeßlich hoch.... Doch auch diese waren im Grunde des Grundes das gleiche: aus Mir ausgestrahlte Liebekraft. Geht nun also ein Lichtgeist, ein Engelswesen, auch den Gang über die Erde zwecks Erreichung der Gotteskindschaft, so tritt er in das gleiche Verhältnis ein wie jeder gefallene Geist.... Er bezieht eine fleischliche Hülle, die aus mehr oder weniger ausgereiften geistigen Partikelchen besteht, denn das Fleisch gehört dieser Erde an.... Der Leib kann wohl reiner sein und Weniger-Mir-Widersetzliches in sich bergen, aber er ist immer irdisch-materiell, was ja auch den Erdengang zu einer schweren Prüfung oder Erprobung des Willens für die im Fleischleib wohnende Seele werden lässet.... Denn es müssen Widerstände vorhanden sein, es muß auch eine Seele des Lichtes Kämpfe zu durchstehen haben im Fleisch, die ihr immer wieder Mein Gegner liefern wird, der sich der Außenhülle bedient, um die Seele anzugreifen in jeder Weise. Und auch eine Lichtseele wird daher starken Versuchungen ausgesetzt sein, weil der irdische Körper sich im Gebiet Meines Gegners befindet und dieser gerade eine Lichtseele ungewöhnlich bedrängen wird, um auch sie zum Fall zu bringen, was ihm einstens nicht gelungen ist. Doch der ungewöhnlich starke Liebewille einer solchen Seele sichert ihr auch ständige Kraftzufuhr von oben, denn sie gibt die Bindung mit Mir nicht auf, es zieht sie gewaltig zu Mir, und diese Liebesehnsucht ist eine starke Waffe im Kampf mit dem Gegner, aus dem sie auch als Sieger hervorgehen wird.... Ihr dürfet nun aber nicht glauben, daß sich ein Lichtgeist.... ein nicht gefallener Geist.... einem anderen gefallenen Geist zugesellt, um den Gang über die Erde zu gehen.... Jede Seele ist ein Urgeist, ganz gleich, ob gefallen oder nicht.... Der gefallene Urgeist legt aufgelöst in unzählige Substanzen den Entwicklungsgang zurück, bevor er sich als Mensch verkörpern darf, bevor er also als "Seele" eine menschliche Außenform bezieht.... Der nicht-gefallene Geist braucht nicht aufgelöst zu werden, sondern er bezieht als Seele von oben eine menschliche Hülle.... wie auch jene Lichtwesen, die einen hohen Lichtgrad im jenseitigen Reich erreicht haben und zum Zwecke einer Mission einen nochmaligen Erdengang zurücklegen wollen mit dem Ziel, die Gotteskindschaft zu erreichen.... Solche Seelen also verkörpern sich direkt im Fleisch.... die einst von Mir ausgestrahlte Kraft strömt als "Lebensodem" in die menschliche Außenform, und sie gibt dieser Form das Leben.... Bedenket immer, ihr Menschen, daß alles einst "Erschaffene" von Mir-ausgestrahlte Liebekraft ist, die durch Meinen Willen zu ichbewußten Wesen wurde, die niemals mehr vergehen können. Aber Ich kann diese Kraft auch umformen, Ich kann diese Wesen auflösen und andere Schöpfungen erstehen lassen, wenn Ich damit einen Zweck verfolge, der Meine Liebe und Weisheit zur Begründung hat.... Ich kann aber auch ein solches ichbewußtes Wesen mit der Hülle eines Menschen umkleiden, wenn sich Meine Liebe und Weisheit daraus einen Zweck verspricht.... Und jede Seele, die als eigentliches Leben eines Menschen anzusehen ist, ist ein Urgeist.... dem Meine endlose Liebe die Möglichkeit gibt, auf Erden die Gotteskindschaft zu erreichen, die jedes von Mir erschaffene Wesen selbst anstreben und erreichen muß....Amen
    Quelle: BD Nr. 8008b vom 02.10.1961, enthalten in Buch 84

    Weitere Erklärung über die Seele....
    http://www.bertha-dudde.org/index.php?id=15&action=displaySingle&knr=8012&cHash=70e43b35e0bd3b0108ca4dec3fa8b0ef
    Gottes Wort - Liste der Kundgaben
    http://www.bertha-dudde.org/index.php?id=15

    Eigene Erkenntnis über meinen eigenen Urgeist - göttliche Liebedurchstrahlung und meine Gotteskindschaft, habe ich hier schon mal erläutert.
    Der Trank der Götter ( Kommentare )
    http://saloma.blog.de/2014/10/18/trank-goetter-19581806/
    Spiritualität in meiner Kindheit
    http://saloma.blog.de/2015/02/19/spiritualitaet-kindheit-20112582/

  • Lebensretter Enzyme - Ärzte "schweigen"

    Schützen sie ihre Gesundheit- Rohkost ud Enzyme
    Informationen die ihre Augen öffnen, beschließen Sie nicht erst auf dem OP-Tisch Ihr Leben zu ändern
    http://www.zellnahrung.info/rohkost-und-enzyme-2.html
    Quelle: Heilgeheimnisse & Enthüllungen

    Wie bekannt war mein Körper so sehr vergiftet, dass er die Giftteilchen nicht mehr spalten konnte, wegen Mangel an Enzymen! Infolge entsteht so auch ein Mangel an Mineralien - Spurenelementen und Vitaminen, da der Körper mit dem Überleben beschäftigt ist und alles verpulvert was für die Gesundheit wichtig ist, das kommt dann noch hinzu! Da wir uns in einer Spirituellen Weiterendwicklung befinden, kann ich nur jedem raten, sich mit Zellnahrung zu versorgen, damit die Zellen Licht bekommen! Die Lichteinströhmungen werden so stark werden dass ein vergifteter Körper die Energien nicht integrieren kann. Sehr viele Menschen werden durch den kommend hohen Lichteinfluss Krankheiten bekommen, oder gar ihren Körper verlassen müssen. Diese Tatsache habe ich hier schon erzählt, als mein Blog noch in den Kinderschuhen lag, da ich eine Betroffene bin die es nur gut mit euch meint, dafür stehe ich hier mit meinem Namen. Also, Lichtnahrung bez. Zellnahrung ist angesagt - Salat - Gemüse - Obst - Nüsse - Körner usw. gesund ist alles was oben wächst und von der Sonne bestrahlt wird, da wir mit dieser Nahrung Licht in unseren Körper bringen. Besonders Blattsalat sollte man lange kauen, da er besonders viele Enzyme frei setzen kann. Das natürliche Grundnahrungsmittel des Menschen sind grüne Pflanzen und nichts anderes.

    Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/chlorophyllin-ia.html#ixzz3Z5FnLelh

    Quelle : Zentrum der Gesundheit
    Chlorophyll: Zehnmal wirksamer gegen Krebs als Chemotherapie
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/chlorophyllin-ia.html

    Noch ein Haushaltstipp: Ich wasche mein Salat - Gemüse und Obst vorher mit Natron, so dass es schön sauber und Chemie frei zubereitet wird, denn Natron neutralisiert Gifte und wirkt Basisch.
    Das sich Erden darf aber trotzdem nicht vergessen werden, lauft Barfuß - macht Zitronenfußbäder- umarmt Bäume - esst Kartoffel usw.
    Noch was, ich weiß nicht wer die Sonnenbrillen erfunden hat, lasst sie ab, denn 70% des Göttlichen Lichtes gehen über die Augen in den Körper. Je mehr Licht der Körper bekommt,umso mehr entfernt er sich von der Finsternis. Die Frucht die das meiste Licht
    ( Energie ) beinhaltet sind Daddeln, man sollte sie aber nicht abends essen.
    Ach ja, durch beten kann man dem Körper auch Licht zu führen, sehr sehr viel sogar!
    Wisst ihr was ich schade finde:
    Die Materie, also unsere Erde wurde uns von Gott gegeben um auf Ihr in der Nächstenliebe zu Dienen, zu unserem nächsten gehört auch Mutter Erde. Wir aber haben unseren Nächsten und unsere Erde Schamlos ausgenutzt, für die diejenigen die etwas verändern wollen - es kann alles nur noch besser werden, helft eurem nächsten auch das wird von Gott belohnt mit Lichtzufuhr!!!

    Man kann nicht jedem helfen, aber jeder kann jemanden helfen.

  • Das Erreichen des Kipppunktes – Es hängt von uns allen ab

    Quelle Transinformation
    http://transinformation.net/das-erreichen-des-kipppunktes-es-haengt-von-uns-allen-ab/

  • Der Geist ist stärker als die Gene

    Zitat aus dem Link:

    Bruce Lipton sagt: “Wir haben die Fähigkeit, uns selbst zu heilen und haben den Schlüssel in Händen, ein Leben voller Gesundheit, Glück und Liebe zu erschaffen!”
    Es gibt folglich 2 Ursachen von Krankheiten: Geburtsfehler (defekte Proteine) und die Energie, welche die Proteine steuert – Traumata, Toxine und ein ‘schlechter’ Geist.
    “Wenn Ihr Euren Geist verändern könnt, dann könnt Ihr die Biologie verändern. Der Geist ist die Hauptursache für Erkrankungen heute.”
    http://www.pravda-tv.com/2014/01/der-geist-ist-starker-als-die-gene-videos/
    Quelle: Pravda TV

    11002503_894244997262448_705747107131189518_n

    Pfad der Erlösung - Erlösungswerk Jesus Christus
    http://saloma.blog.de/2014/07/06/jesus-besondere-stellung-heilung-18802541/

  • Gemeinsamkeiten von Michael Jackson und Mahatma Gandhi

    Gandhi

    "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
    Mahatma Gandhi

  • Liebe Inbegriff der Göttlichkeit .... Verkehrte Liebe ....

    Das erhabenste Gefühl ist und bleibt die Liebe .... Doch nicht alles ist als Liebe anzuerkennen, was ihr Menschen darunter versteht .... Denn die Liebe kann auch eine verkehrte sein, die keinen Anspruch auf Erhabenheit machen kann. Die Liebe ist göttliches Prinzip, also ureigentlich der Inbegriff der Göttlichkeit, sie ist etwas nicht zu Definierendes, sie ist Wesen und Eigenschaft Gottes, sie ist die große, den Menschen unerklärbare Kraft, die alles erstehen ließ, weil sie schöpferische und belebende Wirkung hat. Sie ist also das Urwesen Gottes, sie ist etwas von Gott Ausstrahlendes, das sich in allen Seinen Schöpfungen wiederfindet und im Menschen besonders zur vollen Entfaltung kommen soll.

    Die rechte Liebe zieht empor, sie sucht den Zusammenschluß mit der ewigen Liebe, dem Urquell des Lebens und aller Kraft. Dies zu fassen ist wieder nur den Menschen möglich, in denen die rechte Liebe zur Entfaltung gekommen ist, ansonsten dies ein unverständlicher Begriff bleibt, weil die Menschen wohl das Gefühl einer Liebe im Herzen spüren können, doch zumeist jeglicher Begehrlichkeit den Namen "Liebe" geben, was jedoch nur eine verkehrt gerichtete Liebe ist, ein Verlangen nach Zusammenschluß mit Dingen, die dem Menschen begehrlich erscheinen. Eine solche verkehrte Liebe ist aber nicht kraftspendend, während die rechte Liebe zugleich Kraft in sich ist, was wieder nur einem liebenden Menschen verständlich gemacht werden kann.

    Denn nur der liebende Mensch kann diese Kraft erkennen, weil er nicht nur ein irdisches Leben, sondern auch ein geistiges Leben führt, also Verbindung sucht mit dem Reich, wo die rechte Liebe ausgestrahlt wird und die Liebekraft sich insofern mehr geistig auswirkt, weil sie verwendet wird zu liebender Betätigung, also wohl Anreger zu irdischer Tätigkeit, jedoch niemals irdische Erfolge damit zu erringen sucht, sondern unbewußt geistigen Aufstieg anstrebt.

    Die Liebekraft kann alles zuwege bringen .... Wer in sich die Liebe zur höchsten Entfaltung bringt, der vermag Wunder zu wirken, weil er erfüllt wird von göttlicher Kraft, für die es nichts Unmögliches gibt. Daß die Menschen sich diesen Beweis nicht schaffen, liegt an ihrer nur geringen Liebewilligkeit. Sie könnten jederzeit diesen Beweis erbringen, doch das erhabenste Gefühl, die reine göttliche Liebe, die völlig selbstlos ist und nur zu beglücken sucht, diese Liebe ist den Menschen fremd, und somit wird der Zusammenschluß mit der ewigen Liebe nur selten hergestellt, der die Zuleitung göttlicher Kraft in Fülle zur Folge hat.

    Denn es ist verständlich, daß alles, was sich dem Urwesen Gottes angleichet, nun in sich Liebe ist, auch göttliche Fähigkeiten entwickeln kann, weil der Mensch ja ein Teil Gottes ist, das nur in einem widergöttlichen Verhältnis zu Ihm steht durch eigenen Willen. Wandelt es seinen Willen .... also gestaltet es sich zur Liebe, die ihm zuvor fehlte, dann nimmt es alle göttlichen Eigenschaften wieder an, die es uranfänglich besaß und aus eigener Schuld verlor.

    Sowie sich das denkende Geschöpf Gottes, der Mensch, klarmacht, was es ureigentlich ist, sowie es seine Zugehörigkeit zu Gott erkennt und sich dessen würdig zu machen sucht, nähert es sich wieder dem Urquell der Kraft, denn die ewige Liebe erkennt seinen Willen und zieht ihn zu Sich hinan. Dann aber ist auch der Mensch in der Liebe tätig, denn es äußert sich die Kraftzufuhr im Wirken in Liebe, weil Gott und die Liebe eins ist und, wo Gott gegenwärtig ist, nicht anders als in Liebe gewirkt werden kann. Das bedeutet soviel wie Annäherung an Gott und Entgegennahme von Kraft in aller Fülle.

    Die Liebe ist das erhabenste Gefühl, das einen Menschen bewegen kann, denn es ist göttliche Ausstrahlung in das Herz eines Menschen, der guten Willens ist .... Die Liebe, die sich irdischen Dingen zuwendet, die also noch als Materie anzusehen sind, ist nicht kraftspendend, sondern kraftraubend, und da der Mensch keine geistige Kraftzufuhr hat, nützet er die Lebenskraft, um sich das, was seine verkehrt gerichtete Liebe begehrt, zu erringen. Er gewinnt also nichts, sondern verliert, weil das, was er sich erringt, vergänglich ist und er sich unvergängliche Werte, die er mit seiner Lebenskraft sich schaffen soll, verscherzt.

    Die rechte Liebe beglückt den Menschen, (22.6.1949) die rechte Liebe ist keine verlangende, sondern eine gebende Liebe, sie teilet aus, ohne empfangen zu wollen, und empfängt doch ständig, je mehr sie austeilt. Denn die rechte Liebe ist ein vereintes Wirken mit Gott und muß daher auch zu allem fähig sein, also wird sie stets den Sieg davontragen, d.h. stärker sein als jede andere Kraft oder Macht, sie wird bezwingen das Böse, sie wird besänftigen das Zornige, sie wird alles erreichen, weil sie langmütig und geduldig ist, und so wird selbst der Gegner Gottes der Kraft der göttlichen Liebe nicht widerstehen können und einstens sich besiegt erklären, weil auch er sich sehnen wird nach der Liebe Gottes und er sich ihr widerstandslos wird hingeben, wie auch alles Geistige die Liebe Gottes spüret und sich von ihr erlösen lässet, indem es ihr keinen Widerstand mehr entgegensetzet ....Amen
    Quelle: BD 4674 21.6.1949
    http://www.bertha-dudde.info/leseauswahl/wortgottes/07_HTML/4/4674.html

    SAM_5313

    Bleibender Hinweis :wave::wave::wave:
    Habe den Kommentar im Blog "Der Trank der Götter"
    noch etwas genauer, passend zu diesem Blog hier zum besseren Verständnis erweitert.
    http://saloma.blog.de/2014/10/18/trank-goetter-19581806/

    Spiritualität in meiner Kindheit
    http://saloma.blog.de/2015/02/19/spiritualitaet-kindheit-20112582/
    Italienische Sehnsucht
    http://saloma.blog.de/2014/10/12/italienische-sehnsucht-19092205/
    Reiki und Kundalini
    http://saloma.blog.de/2015/01/22/reiki-kundalini-20002383/

  • Die Göttinnenenergie ist jetzt ausschlaggebend für die Befreiung unseres Planeten

    Hinweis 1.4.2015 :wave::wave::wave:
    Habe hier noch den Link über die Archons hinzugefügt

    Die Göttinnenenergie ist jetzt ausschlaggebend für die Befreiung unseres Planeten
    Quelle: Transformation Information zum Wandel
    http://transinformation.net/die-goettinnenenergie-ist-jetzt-ausschlaggebend-fuer-die-befreiung-unseres-planeten/

    Wie wir die Programmierung der Archons durchbrechen können
    Quelle: Transformation Information zum Wandel
    http://transinformation.net/wie-wir-die-programmierung-der-archons-durchbrechen-koennen/

    SAM_5313

    Weiteres:
    Die Rückkehr der Göttinnen
    http://saloma.blog.de/2014/08/21/rueckkehr-goettinnen-19212006/
    Spirituelle Sexualität - Himmlich Lieben
    http://saloma.blog.de/2014/12/18/spirituelle-sexualitaet-himmlich-lieben-19859099/
    Sex Das Geheime Tor nach Eden
    http://saloma.blog.de/2013/03/10/geheime-tor-eden-15612457/

  • Seelenpartner- deine größte Herausforderung

    29.9.2015 Hinweis :wave::wave::wave:
    Sex Das Geheime Tor nach Eden
    http://saloma.blog.de/2013/03/10/geheime-tor-eden-15612457/

    10885124_888145351236523_7812039869422580884_n

    Wenn wir an einem bestimmten Punkt unserer Entwicklung angekommen sind, treffen wir auf unseren Seelenpartner. Dies ist leider nicht das große Glück, was man sich immer erträumt hat, sondern nach kurzer anfänglicher Freude und purem Glück dann erst einmal mit sehr viel Schmerz, Leiden, Dramen und Geduld verbunden. Der Grund dafür ist, dass der Seelen-partner uns hilft, uns helfen MUSS, all unsere Minderwertigkeiten und Abhängigkeiten erst in uns selbst zu lösen und uns letztlich buchstäblich in die Selbständigkeit und Freiheit bringt.
    (c) Ute Strohbusch

    Offensichtlich zwei, doch eins in der Seele - du und ich.

    Rumi

    Seelenpartner oder Dualseelenbeziehungen sind dazu da, uns in unsere tiefsten Lernaufgaben zu führen. Eine fast überirdische Liebe, die beidseits nicht zu lösen ist, aber man kommt eben auch nicht zusammen. Es handelt sich hierbei nicht um einseitig unerfüllte Liebe. Du erkennst es daran, dass beide sich gleichermaßen lieben und sich von den Gefühlen zum anderen nicht befreien können. Der Mann ist dabei meistens derjenige, der seine Gefühle strikt verweigert und unterdrückt, während die Frau in ihren regelrecht ertrinkt.

    Erst wenn die Frau mit ihrem Lernprozess fertig ist, kann auch er sich bewegen und wird mit seinen eigenen Gefühlen und unterdrückten Ängsten konfrontiert. Es ist wie ein unsichtbarer Pakt, dem wir uns nicht entziehen können.

    Oberstes Ziel ist aber nicht, am Ende in eine Partnerschaft zu kommen, es KANN sein, muss aber nicht, sondern sich einer höheren Form der Liebe zu öffnen, die von einem Zusammenleben unabhängig ist. Wir kennen ja bislang nur dreidimensionale Form der Liebe, die bedingte Liebe, die an ein "Zusammensein" geknüpft ist.

    Wir erfahren ERSTMALS am Beispiel unseres Seelenpartners, was es bedeutet, dass "alles Eins" ist. Wir haben seit Äonen die Illusion der Trennung gebraucht, um uns in der Materie zu erfahren. Nun stehen wir an einem Bewusstseinssprung in die Fünfdimensionalität. Diejenigen, die noch eine "normale Partnerschaft" leben, wissen und fühlen diesen Unterschied noch nicht. Deswegen treffen jetzt viele auf den Seelenpartner, eine Dualseele, die diese Trennung in uns aufhebt.

    ich lese oft Artikel a la "wie findet man seinen Seelenpartner". Nun, du kannst ihn nicht verfehlen! Du wirst ihn treffen, wenn du dazu bereit bist. Und stelle es dir bitte nicht romantisch verklärt vor. Diese Begegnung fordert alles von dir... nämlich die Kapitulation deines Egos. Glaube mir, das ist die größte Herausforderung, die du dir vorstellen kannst.

    Der Seelenpartner dient dir als Leinwand, als Projektionsfläche für deine tiefste Trennung von dir selbst. Verstehe das. Die Liebe ist deswegen so unausweichlich groß, weil du dich sonst nicht deinen eigenen Höllen stellen würdest. So kannst du aber nicht anders, als dich solange an ihm zu brechen, bis kein Stein deines bedürftigen Ichs mehr auf dem anderen bleibt.

    Es geht nicht darum, "ihn zum Schluss zu kriegen"! Solange du das als Ziel hast, bleibst du stecken im ungemütlichen Teil des Lernprozesses. Und zwar solange, bis das Ende deiner Leidensbereitschaft erreicht ist.

    Wenn du den Lernweg durchlaufen hast, kommst du nämlich nicht bei IHM an, sondern in der LIEBE. Das ist ein großer Unterschied, den du erst dann fühlst... verstehst... erfährst, wenn du angekommen bist. Vorher kannst du dir dies nicht mal ansatzweise vorstellen. Du kennst ja nur die SehnSÜCHTIGE Liebe, die den anderen braucht.

    Wir kennen in dreidimensionalen Beziehungen nur, dass beides gekoppelt ist: Liebe und Zusammensein wollen. Durch deinen Seelenpartner erkennst du - gerade weil du ihn weder haben kannst, noch die Liebe beenden kannst, egal, wie du dagegen ankämpfst - du erkennst, dass du dein Leben leben darfst und sollst, egal ob mit oder ohne ihn an deiner Seite.

    Aber du wirst für immer die Gewissheit haben, dass er in deinem Herzen ist. Und du wirst dankbar sein, dass er dort ist, und erkennen, dass das (mehr als) genug ist.

    Und ER ist nur der Anfang. Du beginnst diese Liebe auch für andere Menschen zu empfinden, vielleicht noch nicht ganz so stark. Aber du dehnst dich aus, dein Herz dehnt sich aus. Das ist das Ziel. Dich solange auszudehnen, bis alle Trennung und alle Grenzen zu ALLEN Menschen sich auflösen. Dies ist ein fortschreitender Prozess, der immer mehr Menschen einschließt. Der Seelenpartner zeigt dir erstmals, wie sich das anfühlt, vollkommen zu lieben, aber ohne Bedürftigkeit nach einem Menschen zu sein. Das ist seine Aufgabe. Dir diesen Quantensprung ins Herz zu ermöglichen.

    Du kannst immer noch seine Anwesenheit genießen, du kannst immer noch Sex mit ihm genießen... nein, nicht "immer noch" , sondern jetzt überhaupt erst richtig! Weil du es nun fließen lassen kannst... alles kann sein, muss aber nicht mehr, damit du glücklich bist. Du klammerst nicht mehr, versuchst nicht mehr festzuhalten, es macht dir kein Leiden und keine Not mehr, wenn er nicht da ist.

    Ich spreche nicht ohne Grund vor allem die Frauen an.

    In den meisten Fällen sind die Männer die Verweigerer und die Frauen diejenigen, die nicht loslassen können und ZUERST den Lernweg durchlaufen müssen... DÜRFEN. Es kann bis zu 10 Jahren und länger dauern, bis die Frau ihre Muster erkannt und geheilt hat, je nachdem, wie leidensfähig sie ist und wie lange sie brauchst, um die Liebe einfach "ohne irdische Erfüllung" aushalten zu können, sie zulassen zu können im eigenen Herzen, sie als ihre eigene Liebe zu erkennen, und den Wunsch nach PARTNERSCHAFT mit diesem Mann loszulassen und sich ihrem eigenen Leben und Wachstumsprozessen zuzuwenden,.

    Eine Seelenpartnerbeziehung verläuft nach immer denselben Gesetzmäßigkeiten und Abfolgen.

    Fast immer ist die Frau dabei die Aktive und muss den Lernweg zuerst beschreiten. Das hat etwas mit der Natur der männlichen und weiblichen Energien zu tun. (siehe meinen Artikel "Das weibliche und männliche Urprinzip").

    Sie ist der Motor im gemeinsamen Entwicklungsprozess... und auch die, die furchtbar leidet. Während der ganzen Zeit bleibt der Mann im Kopf und lässt keine Gefühlstiefe zu, zieht sich dauerhaft oder immer wieder zurück vor der "Gefahr" und lebt einfach sein Leben im "sicheren" Modus weiter.

    Dies ändert sich erst dann, wenn sie anfängt, ihn emotional loszulassen und ihren eigenen Weg geht, was wiederum mit dem Erkennen und Heilen ihrer Elternthematik zu tun hat, deren Muster sie geprägt haben. (Schwerpunkt meiner Arbeit)

    Ihre Aufgabe ist es, die Liebe, die Quelle der Liebe in sich selbst zu entdecken und sie nicht länger beim Mann zu suchen. Sie wird zur Liebe.

    Der männliche Seelenpartner kann erst in seine eigene Entwicklung kommen, wenn die Seelenpartnerin ihren Lernprozess durchlaufen und abgeschlossen hat. Erst, wenn er ihren "Sog" nicht mehr spürt oder sie ganz verliert, kommt er in Kontakt mit seinen verdrängten und kontrollierten Gefühlen. Dann beginnt sein Leiden, sein verdrängter Schmerz kommt an die Oberfläche. Er spürt, dass er sie verlieren könnte, dass er sie nicht mehr sicher hat, dass sie ihn nicht mehr nährt und stützt. In diesem Moment wird seine Verlustangst größer als die Ängste vor Nähe, die auch in seiner Kindheit entstanden sind.

    (Auch das stimmt so natürlich nicht. Wir rollen sie dort nur auf durch die Gegebenheiten, die wir in unserer Ursprungsfamilie, dem Ort, dem Land, der Gesellschaft vorfinden. Und diese Gegebenheiten sind das Raster, das zu dem Entwicklungsstand passt, an dem wir "weitermachen" in dieser Inkarnation. Eltern haben also nie "Schuld", sie liefern uns die Voraussetzung für den nächsten Wachstumsschritt)

    Ich verweise hier auch auf meine Artikel über das weibliche und männliche Urprinzip. Es geht beim Loslassen der Frau letztlich nicht in erster Linie um ein "Verlassen" des Mannes, obwohl dies auch oft geschieht, sondern darum, dass die Frau wieder in ihre urweibliche Grundenergie findet und bei sich bleiben lernt. Nicht eine frustrierte Abkehr vom Mann ist die Lösung, sondern eine liebevolle Hinwendung zu sich selbst, ohne den anderen zu brauchen, ohne Erwartungen und Druck. Dabei kann es auch durchaus sein, dass man während des ganzen Prozesses auch äußerlich in Verbindung bleibt.

    Der Lernprozess der Frau dreht sich um die Wiederbegegnung mit ihr selbst, die Versöhnung aller inneren Mangelzustände, die Befreiung des Irrglaubens, man könne Glück außerhalb von sich selbst finden, und damit das Zurückfinden in die eigene Wertigkeit und in die WEIBLICHE URINTELLIGENZ, die sich nicht von der Emotionalität der Frau leiten lässt.

    Wer sich der Königin oder Göttin erinnert, wird wieder empfänglich für das Leben, die Liebe. Mit Betonung auf EMPFANGEN. Nicht "haben wollen, sich sehnen, kämpfen oder agieren". Liebe empfangen heißt in sich ruhen, sich selbst versorgen auf allen Ebenen und in sich selbst GANZ sein.

    Nicht immer gibt es ein Happyend. Nur ca. 10 bis 15% schaffen es auch am Ende in die Partnerschaft. Diese Zahl scheint sehr gering zu sein, was wiederum daran liegt, dass sich überhaupt nur 20% der karmischen Aufgabe mit dem Seelenpartner stellen und den Prozess vollständig durchlaufen, und ca. 80% derzeit noch irgendwo stecken bleiben in ihren Opferhaltungen und (vorerst) nicht weiterkommen.

    Der Seelenpartner ist in erster Linie nicht als Heiratskandidat gedacht mit der "perfekten Beziehung", sondern als Lehrer. Obwohl es einen Seelenpakt gibt, also eine Absprache der Seelen, dass es auch in eine Partnerschaft münden soll, wird unser freier Wille von der geistigen Welt immer darüber gestellt. Auf Seelenebene sehen die Dinge eben oft ganz anders aus als hier im "Vergessen", in der Verstrickung des Ichs. ;-)

    Die Frauen müssen oft den Weg zuerst gehen, sind aber dann auch zuerst am Ziel, wenn sie den karmischen Auflösungsweg wirklich durchlaufen. Oft hat die Frau bereits einen neuen Partner gefunden, bevor der Seelenpartner endlich "aufwacht" und seinen Lernprozess aktiv beschreitet. Manchmal sind seine Blockaden auch so verfestigt und er weiß nicht, wo er ansetzen soll und macht einfach so weiter. So oder so wird sie dann nicht länger auf ihn warten.

    Das mag für viele Frauen kein Trost sein und keine Motivation. Aber letztlich geht es in dieser Lernbeziehung um euch selbst. Auch wenn frau sich das lange Zeit nicht vorstellen kann... Es geht vor allem darum, in die Eigenliebe zu kommen, in die Eigenständigkeit, nicht in die Partnerschaft mit diesem Mann.

    Es gibt so etwas wie eine letzte Prüfung für die Frau, eine emotionale Entscheidung, oft zwischen zwei Männern.

    Wenn der Seelenpartner noch in seinen Mustern feststeckt, die Frau aber in der Eigenverantwortung angekommen ist, zieht sie ziemlich rasch einen Mann in ihr Leben, der ihrer Entwicklung entspricht und auch in der Freiheit des Herzens angekommen ist. Dieser Mann ist auch ein Dual! Dass das so ist, scheint ein Widerspruch zu sein, liegt aber einerseits daran, dass der Seelenpartner erst dann seinen aktiven Lernweg beginnt, wenn sie ihn losgelassen hat. Aber eben weil sie losgelassen hat, taucht nun nach dem Resonanzgesetz sofort ein Pendant auftaucht.

    Wenn die Frau in der Liebe und in ihrer Eigenverantwortung angekommen ist, verschwindet automatisch der dringliche Wunsch nach einem Zusammenleben mit ihrem Seelenpartner. Auch die körperliche Sehnsucht quält nicht mehr. Die Liebe ist auf einer anderen Ebene angekommen und nicht mehr von äußeren Bedingungen abhängig.

    Du liebst ihn immer noch, vielleicht sogar mehr denn je, aber du siehst ihn ein Stückweit entzauberter. Früher hofftest du immer, dass er sich ändert. Nun willst du ihn nicht mehr ändern. Du liebst ihn, wie er ist. Du liebst ihn absichtslos, wunschlos, als genau das, was er ist. Und du lässt ihn sein Leben leben und seine Wahl allein treffen, denn du bist vollkommen mit deinem Leben beschäftigt.

    Aber du weißt auch, was du willst und du kennst nun den Wert deiner wahren Weiblichkeit. Du würdest dich zu den gegebenen Umständen (z.B. dass er in einer Ehe steckt oder dass er nicht konstant zugewandt und offen bleiben kann, sondern immer wieder abtaucht) nun nicht mehr auf ihn einlassen wollen. Du kümmers dich nicht mehr um ihn, nicht um sein Wachstum, nicht um sein Leben. Deine Gedanken kreisen um DEIN Leben. Du gehst aus, machst, wozu du Lust hast und fühlst dich ihm nicht mehr verpflichtet. Er hat sich schließlich noch nicht darum bemüht. Nicht, weil du ihn damit "bestrafst", sondern weil dir der Impuls dazu fehlt. In dir haben sich neue Grenzen des Eigenwerts gebildet, du bist achtsamer und respektvoller mit dir selbst geworden, du hast regelrechte natürliche "Hemmungen", etwas zu tun, was nicht stimmig ist oder reif. Alles andere hat er sich noch nicht erobert.

    Du bist wieder ins weibliche Urprinzip zurückkehrt, in die Empfänglichkeit. Du bist die Königin, er der Bewerber. Nicht umgekehrt wie früher, als du das männl-weibl Prinzip verdreht hast wegen deiner Ängste und mangelnder Eigenliebe.

    Glaube mir! Wenn du aus dem Brauchen und Wollen raus bist, blättert einiges von dem Sockel ab, auf den du deinen Seelenmann gestellt habt. ;-) Was auch ihm gut tut, denn Männer haben oft das Gefühl, den Erwartungen der Frau gar nicht genügen zu können. Kein Wunder bei dem Sog, den du immer erzeugt hast.

    Du bist nun fähig, nicht nur einen Mensch so zu lieben. Du bist Liebe. Und Liebe ist unpersönlich. Sie ist dein Seinszustand. Du bist IN Liebe, vor allem zu dir selbst. Du hast gelernt, bei dir zu bleiben, auch wenn ein Mann auftaucht, der dich berührt. Du lässt diese Berührung zu, seelisch, im Herzen. Körperlich gibst du nur noch, wenn ein Mann durch sein Verhalten dir gegenüber seine Absichten konstant zeigt, seine Wertschätzung, seinen Respekt. Du lässt die Liebe fließen, ohne dich dadurch selbst zu verlieren, ohne dich im anderen zu verlieren..

    An diesem Punkt bringt Gott Plan B ins Spiel :-)) Einen Mann, ebenfalls ein Dual, der dir all das bringt, was du dir vom Seelenpartner immer so sehr gewünscht und ersehnt hast. Er bringt die Eigenschaften deines Seelenpartners mit, die du an ihm so liebst, aber eben noch viel mehr... Zuverlässigkeit, Zugewandheit, Beziehungsfähig- und willigkeit, ein offenes mutiges Herz ohne Rückzüge. Er überschüttet dich mit allem, was du nun nicht mehr "brauchst".

    Denn du bist nun vom Mangel im HABEN angekommen. Also begegnest du einem Mann, der auch im Haben ist! Wer im Haben ist, kann geben! Wer im offenen Herzen ist, hält nichts zurück! Mangel zieht Mangel an, Fülle zieht noch mehr Fülle an.

    Wenn du also in der Fülle deiner Liebe, deiner Eigenverantwortung bist, ziehst du ein Dual an, der dir noch dazu gibt!

    Und dann steht er vor der Tür... dein Seelenpartner. An diesem Punkt kehrt sich die Energie vollkommen um.

    Er kommt mit einem Beziehungswunsch. Er ist jetzt entweder an seinem tiefsten Punkt der Angst, dich zu verlieren, und es geht ihm sehr schlecht, oder er ist inzwischen durch seinen Lernprozess gegangen und auch in seinem Herzen angekommen.

    Und genau dieser Unterschied ist enorm wichtig!

    Und nun darfst du wählen.

    Es ist eine emotionale Prüfung. Du sollst dich mit deinem freien Willen ganz aus deinem Herzen entscheiden.

    Wähle aus der Liebe heraus. Und dazu gehört, dass du weiter ganz bei dir bleibst, auf DICH schaust. Mit welchem Mann möchtest du auch eine reale Beziehung leben. Dies gilt genauso, wenn du noch Single bist!

    Denk dran, so oder so wirst du weder ihn noch die Liebe verlieren.

    Frage dein Herz. Du wirst es wissen.

    Hat er sich keinen Schritt bewegt und steht nur da, um dich in den alten Modus zurückzuziehen, den er braucht? Falls ja, warne ich dich: Sobald du dich wieder einlässt, ohne dass auch er sich ganz der Liebe geöffnet hat, geht ihr in einen neuen karmischen Zyklus! Allerdings bist dann auch DU deinem alten Muster wieder auf den Leim gegangen und doch nicht "so weit" wie du glaubst. Er würde sich sofort wieder zurückziehen, sobald er sich wieder sicher wähnt.

    Und hier stellt sich spätestens die Frage, was nun bedingungslose Liebe meint, wenn man dann doch Bedingungen stellen darf an eine Partnerschaft. Ja, an diesem Punkt wirst du es verstehen: Wir sind nicht hier, um bedingungslose Liebe zu meistern.
    Die gibt es da, wo wir kommen und wieder hin zurück gehen. Genauso sind wir nicht hier, um abgehobene vergeistigte Wesen zu werden. Und trotzdem müssen wir dies vielleicht erst einmal anstreben, um dann so richtig prall im Menschsein zu landen. Vorher waren wir nur Marionetten unserer Konditionierungen. Das Ziel ist aber nicht ein heiliges vergeistigtes Wesen zu werde, engelsgleich und sanft und mit allem einverstanden. Mach diese Bilder aus deinem Kopf. Werde prall voller Leben und Lust und tauche vollkommen ein ins Menschsein... aber FREI von deinen Zwängen und Ängsten!

    Mit bedingungsloser Liebe ist gemeint, dass du aufhörst, eine unmündige Liebe zu leben, die etwas vom anderen erwartet, nämlich dass ER dich STATT DEINER lieben soll. Bedingungslos meint es fließen lassen zu können, weil du IHN nicht brauchst zu deinem Glück. Weil du die Qulle in dir selbst gefunden hast.

    Aber du darfst dir sehr wohl anschauen und entscheiden, mit wem du leben willst, wer deinen Vorstellungen von deinem Lebenskonzept entspricht. Und oftmals ist dies eben nicht mehr dein Seelenpartner. Zumindest nicht, solange er stur in seiner Selbstverweigerung verharrt. Die Chance steht 50:50.

    Entscheide dich aus Liebe heraus. Dein Herz wird die Antwort haben.

    Beides ist richtig. Mit beiden Männer hast du einen Seelenvertrag.

    Dein Karma ist so und so in dem Augenblick erlöst, wenn du nun deinen Freien Willen benutzt, um in LIEBE zu wählen, nicht mehr aus dem karmischen 3D-Pakt heraus, nicht mehr aus deinen Konditionierungen.
    Dann bist du frei.
    Text Quelle: Ute Strohbusch vom Drama zur Liebe - copyright Ute Strohbusch, 25.09.2014
    http://www.utestrohbusch.de/2015/01/07/offensichtlich-zwei-doch-eins-in-der-seele-du-und-ich/

    8072455_orig

    Weiteres in den Kommentaren

  • Gandhis 10 Weisheiten um die Welt zu verändern

    Gandhi

    Gandhis 10 Weisheiten um die Welt zu verändern

    Anlässlich des 140. Geburtstag von Mohandas Karamchand Gandhi, genannt Mahatma Gandhi, stelle ich einige seiner weisen Sätze zusammen damit wir uns auf das Wesentliche konzentrieren können und weiter motiviert sind am Ball zu bleiben.

    „Man darf nicht den Glauben an die Menschheit verlieren. Die Menschheit ist wie ein Ozean; wenn einige Tropfen des Ozean schmutzig sind, dann wird der Ozean deshalb nicht schmutzig.“

    “Der Unterschied zwischen dem was wir tun und dem was wir in der Lage wären zu tun würde genügen um die meisten Probleme der Welt zu lösen.”

    Gandhi war ein indischer Rechtsanwalt und politischer sowie geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung, die 1947 mit dem von ihm entwickelten Konzept des gewaltfreien Widerstandes das Ende der britischen Kolonialherrschaft über Indien herbeiführte. Sein Konzept des beharrlichen Festhalten an der Wahrheit, beinhaltet neben Gewaltlosigkeit, noch weitere ethische Forderungen wie individuelle als auch politische Selbstkontrolle und Selbstbestimmung. Gewaltfreiheit bedeutet nicht Passitivtät, im Gegenteil, es bedeutet aktiven Widerstand zu leisten. Aus seinen Gedanken und Handeln können wir viel lernen.

    Hier einige seiner wichtigsten Weisheiten:

    1. Verändere dich selbst

    „Du musst die Veränderung sein die du in der Welt sehen willst.“

    “Als Menschen liegt unsere Grösse nicht in dem wie wir die Welt erneuern können, das ist ein Mythos des Atomzeitalters, sondern in dem wir uns selber erneuern.“

    Wenn man sich selbst verändert dann verändert man die Welt. Wenn du dein Denken veränderst dann veränderst du wie du reagierst und wie du handelst. So wird sich auch die Welt um dich herum verändern. Nicht nur weil du die Umwelt mit anderen Augen ansiehst, sondern weil die Veränderung dir ermöglicht Handlungen zu vollbringen die vorher nicht möglich waren, oder an die du nie gedacht hast, solange du in dem alten Verhaltensmuster steckst.

    Wenn du die Welt um dich veränderst ohne dich selber zu verändern, dann bleibst du immer noch der selbe wenn du die Veränderungen erzielt hast. Du wirst immer noch die gleichen Fehler haben, wie Zorn, negatives Denken, den Hang zur Selbstzerstörung usw. Also wirst du in der neuen Situation nicht das finden was du dir erhofft hast, da du immer noch voll negativen Gedanken bist.

    Ein Ortswechsel um die Problem zu entgehen wird dir nichts bringen, da die Probleme in dir mit dir gehen. Verändere dich selber zuerst, behebe deine charakterlichen Schwächen. Wenn du nicht willst das die Menschen egoistisch sind dann sei selber kein Egoist, wenn du Grosszügigkeit verlangst dann sei selber grosszügig, wenn du Toleranz erwartest dann sei selber tolerant.

    2. Du hast die Kontrolle

    “Niemand kann dir wehtun ohne deiner Zustimmung.”

    Was du fühlst und wie du reagierst liegt immer an dir. Es gibt wohl die „übliche“ Art zu reagieren, aber du kannst deine eignen Gedanken, Reaktionen und Emotionen aussuchen. Man muss nicht negativ handeln, auch wenn es manchmal verständlich ist und spontan passiert. Niemand ausserhalb kann kontrollieren wie du fühlst und deshalb kannst du deine Gedanken zum Positiven wenden. Damit wird das Leben viel leichter und besser für dich.

    3. Verzeihe und vergesse

    “Die schwachen können nie verzeihen. Die Verzeihung ist ein Attribut der Starken.“

    „Auge um Auge führt nur zur Erblindung der ganzen Welt.“

    In dem man das Übel mit Übel bekämpft wird niemanden geholfen. Wie ich vorher geschrieben habe, man kann immer wählen wie man auf etwas reagiert. Realisiere, dass die Vergebung und das Loslassen der Vergangenheit dir und der Welt mehr gutes tut. Sich mit schlechter Erfahrung zu belasten hilft dir nicht weiter. Dadurch erfährt man nur mehr Leid und man behindert sich selber das richtige im Jetzt zu tun.

    In dem man nicht vergibt, lässt man die Vergangenheit und Personen die dich verletzt haben deine Gefühle kontrollieren. In dem man vergibt befreit man sich von diesen Fesseln und man kann sich völlig auf das Neue und zum Beispiel auf den nächsten Punkt konzentrieren.

    4. Wenn man nicht handelt kommt man nirgends wo hin

    “Ein Gramm Handeln ist mehr wert als eine Tonne der Predigt.“

    Ohne zu handeln wird sich wenig ändern. Nur handeln bedeutet innere Überwindung und ist schwer. Deshalb gehen die Menschen lieber her und predigen, wie Gandhi sagt, oder sie lesen und studieren nur, meinen damit kommt man vorwärts. Aber dadurch ändert sich nichts in der Realität. Deshalb, wenn man etwas erreichen will, sich selber und die Welt verbessern will, muss man handeln. Wissen alleine genügt nicht, man muss was tun und das Wissen in Aktionen umwandeln.

    5. Lebe in diesen Augenblick

    „Ich will die Zukunft nicht voraussehen. Ich bin damit beschäftigt die Gegenwart zu bewältigen. Gott hat mir keine Kontrolle über den nächsten Moment gegeben.“

    Der beste Weg den inneren Widerstand zu überwinden welches uns oft von Handlungen abbringt ist in der Gegenwart zu bleiben und sie zu akzeptieren. Es macht keine Sinn sich über die nächsten Momente zu sorgen die man nicht kontrollieren kann. In dem man sich die negativen Konsequenzen der Zukunft vorstellt, die wiederum auf vergangenes Versagen beruhen, verliert man die Kraft zu handeln. Deshalb ist es leichter wenn man sich auf den Augenblick konzentriert und dort sein bestes gibt.

    6. Jeder ist ein Mensch

    “Ich behaupte ein einfaches Individuum zu sein und Fehler mache wie jeder andere Sterbliche auch. Ich habe genug Bescheidenheit um meine Fehler zuzugeben und meine Schritte zu überdenken.“

    „Es ist nicht weise zu sicher über seine eigene Weisheit zu sein. Es ist gesund daran erinnert zu werden, dass die Starken schwach werden und die Weisen sich irren.“

    Es ist wichtig immer daran zu denken, jeder ist nur ein Mensch, egal wer er ist. Man darf aus Menschen keinen Mythos machen, auch wenn sie aussergewöhnliches geschaffen haben. Dadurch fühlt man sich klein und meint nie etwas ähnliches erreichen zu können. Wir sind alle nur Menschen die durchaus Fehler machen. Andere an zu hohen Massstäben messen wird nur unnötige Konflikte in einem selber auslösen. Sich selber über eigene begangene Fehler zu bestrafen ist auch nutzlos. Stattdessen soll man in Klarheit sehen was man falsch gemacht hat und von seinen Fehlern lernen und es wieder versuchen.

    7. Sei beharrlich

    “Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, dann gewinnst du.”

    Sei beharrlich. Mit der Zeit wird die Opposition um dich verschwinden. Aber auch der innere Widerstand und die Tendenz der Selbstbehinderung die einen zurückhalten und dort bleiben lassen wo man ist werden schwächer werden. Finde heraus was du wirklich am liebsten machst, dann findet man auch die Motivation um immer weiter zu gehen.

    Einer der Gründe warum Gandhi mit seiner Methode der Gewaltlosigkeit so erfolgreich war, weil er und seine Anhänger so beharrlich waren. Sie haben nie aufgegeben.

    Erfolg oder Sieg wird selten so schnell passieren wie man es sich wünscht. Der Grund warum viele Menschen nicht das erreichen was sie wollen ist einfach deshalb weil sie zu früh aufgeben. Die Zeit die sie meinen notwendig ist um das Ziel zu erreichen ist meistens geringer als in der Wirklichkeit. Dieser falsche Glaube kommt aus der Welt in der wir leben, in der uns erzählt wird es gibt die schnelle Lösung, die Wunderpille für alles, einfach schlucken und sofort ist die gewünschte Wirkung da. Diese Einstellung ist der Grund für viele Probleme. Nur durch Beharrlichkeit und Geduld erreicht man Resultate und mit einer guten Portion Humor wird man auch die grössten Hindernisse überwinden und schwersten Zeiten überstehen.

    8. Sehe das Gute in den Menschen und hilf ihnen

    “Ich suche nur die guten Qualitäten in Menschen. Da ich selber nicht fehlerlos bin suche ich nicht die Fehler bei anderen.“

    “Der Mensch wird grossartig in dem Masse wie er für das Wohlergehen seiner Mitmenschen agiert.”

    “Ich meine Führung wurde zu einer Zeit mit Kraft gleichgesetzt; aber Heute bedeutet es wie man mit den Menschen auskommt.”

    Die meisten Menschen haben etwas gutes in sich und Sachen die nicht so gut sind. Man kann wählen auf was man sich konzentriert und wenn man das Gute wählt dann ist es nützlicher. Dadurch wird das Leben leichter und Beziehungen angenehmer und positiv. Wenn man das Gute in den Menschen sieht dann ist es leichter sich zu motivieren für sie da zu sein und ihnen zu dienen. In dem man mehr gibt als man nimmt bekommt man auch vieles zurück. Den Menschen denen man hilft werden wiederum eher anderen helfen und so werden alle zusammen eine Spirale nach oben an positiven Veränderungen bewirken, die wächst und stärker wird. In dem man seine soziale Kompetenz stärk, hat man mehr Einfluss auf seine Mitmenschen und kann noch mehr bewirken.

    9. Sei einheitlich, authentisch, sei du selber

    “Glücklich sein ist wenn was du denkst, sagst und was du tust in Harmonie ist.”

    “Ziele immer auf eine völlige Harmonie deiner Gedanken, Worte und Taten. Versuche deine Gedanken zu reinigen und alles wird gut.”

    Der beste Weg seine soziale Kompetenz zu verbessern ist wenn man einheitlich handelt und es authentisch kommuniziert. Die Mitmenschen schätzen eine Person die echt wirkt. Wenn die Gedanken, die Sprache und die Handlungen übereinstimmen dann fühlt man sich sicherer und besser, man kann selbstbewusster auftreten und fühlt sich gut dabei.

    Diese Harmonie wird im Ton der Stimme und in der Körpersprache übertragen und bei den Menschen sofort registriert. Deine Botschaft wird dadurch besser ankommen, sie werden zuhören was man sagt. Falschheit, eine aufgesetzte Fassade, Widersprüche zwischen dem was man ausspricht und tut, merkt man sofort und man wird unglaubwürdig und nicht akzeptiert.

    10. Wachse und entwickle dich weiter

    „Kontinuierliche Entwicklung ist das Gesetz des Lebens und Menschen die immer versuchen ihre Glaubenssätze zu erhalten um dadurch konstant zu wirken manövrieren sich in eine falsche Position.“

    Man kann immer seine Fähigkeiten verbessern und seine Beurteilung neu überdenken. So erreicht man ein besseres Verständnis über sich selber und der Welt. Es macht keinen Sinn an Meinungen festzuhalten nur um konstant zu wirken, wenn man innerlich weiss es ist mittlerweile falsch und man steht im Abseits. Sich ständig zu entwickeln und zu wachsen ist der richtige Weg, denn damit wird man glücklicher und auch nützlicher für seine Mitmenschen.
    - See more at: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/gandhis-10-weisheiten-um-die-welt-zu-verandern/#sthash.IMqGtkru.dpuf
    Text und Foto Quelle:
    Alles Schall und Rauch
    http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2009/10/gandhis-10-weisheiten-um-die-welt-zu.html

    SAM_5263

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.